RSS

Schlagwort-Archive: Prediger

Bryan Bliss – No Parking at the End Times

„No Parking at the End Times” ist der Debütroman des US-amerikanischen Autors Bryan Bliss. Die Idee dazu kam dem studierten Theologen, als ihn vermehrt Berichte erreichten, dass Familien all ihr Hab und Gut verkauften, um Harold Campings Vorhersage der Apokalypse zu unterstützen. Harold Camping war ein populärer Radio-Prediger in den USA, der 2005 das Ende der Welt anhand obskurer Bibel-Berechnungen für den 21. Mai 2011 vorhersagte. Später räumte er seinen offenkundigen Fehler ein und sah von weiteren Vorhersagen ab. Bryan Bliss schrieb „No Parking at the End Times“ jedoch nicht, um die verklärten Ansichten Campings zu kritisieren. Er schrieb es, weil ihn ein Gedanke nicht mehr losließ: Was geschieht mit Kids, deren Eltern an den Weltuntergang glauben?

Wie hat all das angefangen? Diese Frage stellt sich Abigail in letzter Zeit oft. Sie grübelt darüber, wenn sie morgens im kalten, vollgestopften Van ihrer Familie erwacht, sich in öffentlichen Waschräumen die Zähne putzt und im Austausch für eine warme Mahlzeit in Kirchen Geschirr spült. Wie lernte ihr Vater Bruder John kennen? Wann wurde der Glaube ihrer Eltern an seine Vorhersage der Apokalypse so stark, dass sie bereit waren, all ihren Besitz sowie ihr Haus zu verkaufen und mit Abigail und ihrem Zwillingsbruder Aaron quer durchs Land nach San Francisco zu fahren? Natürlich kam die Apokalypse nicht. Bruder John sprach nie darüber, was passieren würde, wenn nichts passierte. Er sprach auch nie davon, dass sie in ihrem Auto leben würden. Abigails Familie droht zu zerbrechen. Die Fehler ihrer Eltern wiegen schwer und Abigail und Aaron sind nicht sicher, ob sie ihnen vergeben können. Wird der Glaube an das Ende der Welt das Ende ihrer Familie sein?

👉 Weiterlesen

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: