RSS

Schlagwort-Archive: Mogadorianer

Pittacus Lore – I am Number Four

2015-09-11 - Lore I am Number Four

„I am Number Four“ hat es dank des Films in mein Regal geschafft. Die Umsetzung mit Alex Pettyfer in der Hauptrolle fand ich von Anfang an großartig; ich musste den Streifen allerdings mehrmals sehen, bevor mir der kleine Hinweis auffiel, dass er auf dem gleichnamigen Buch von Pittacus Lore beruht. Ich fand heraus, dass das Buch der erste Band der Reihe Lorien Legacies ist. Als deutlich wurde, dass eine Verfilmung der weiteren Bände unwahrscheinlich ist, entschied ich, mir die Reihe zuzulegen, weil ich unbedingt wissen wollte, wie die Geschichte weiter geht.

Vor 10 Jahren wurde jegliches Leben auf dem Planeten Lorien ausgelöscht. Die Mogadorians verschonten niemanden. Lediglich neun Kinder konnten entkommen. Neun Kinder, begleitet von ihren Cêpans, ihren Beschützern, flohen zum nächst gelegenen Planeten: die Erde. Hier verstecken sie sich vor den Mogs. Mitten unter uns. Sie sehen aus wie wir. Sie sprechen wie wir. Doch sie sind nicht wie wir. In all ihnen schlummern fantastische Fähigkeiten, die ihnen eines Tages den Sieg über die Mogs ermöglichen sollen. Die Mogadorians sind den neun Kindern gefolgt, um zu Ende zu bringen, was auf Lorien begann. Solange die Neun über den ganzen Erdball verstreut sind, zwingt ein Zauber die Mogs dazu, sie der Reihenfolge nach zu töten. Nummer Eins, Zwei und Drei fielen ihnen bereits zum Opfer. Nummer Vier ist der nächste: John Smith. Nach 10 Jahren auf der Flucht mit seinem Cêpan Henri ist John die Umzüge leid und sehnt sich nach einem Zuhause. In Paradise, Ohio scheint das Glück für ihn zum Greifen nah. Doch die Mogs sind ihm dicht auf den Fersen – wird er ein weiteres Mal fliehen oder entscheidet er sich für sein Glück zu kämpfen?

Weiterlesen

Werbeanzeigen
 
13 Kommentare

Verfasst von - 16. Oktober 2015 in Science Fiction, Young Adult

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen 2

Guten Morgen ihr Lieben! 🙂

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam! Ich hatte eigentlich gar nicht vor, heute mitzumachen, weil ich ja nun genug andere Beiträge vorzubereiten habe, aber irgendwie fand ich das dann doch doof und habe spontan entschieden, doch schnell noch teilzunehmen. Diese tolle Aktion wird wöchentlich von den Schlunzen-Büchern veranstaltet; die Fragen findet ihr durch einen Klick aufs Bild!

Neugierig, wie es weiter geht? Dann Weiterlesen!

 
17 Kommentare

Verfasst von - 15. September 2015 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , ,

Gemeinsam Lesen

Gemeinsam Lesen 2

Hallo ihr Lieben! 🙂

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam! Diese tolle Aktion wird wöchentlich von den Schlunzen-Büchern veranstaltet; die Fragen findet ihr durch einen Klick aufs Bild!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „I am Number Four“ (Lorien Legacies #1) von Pittacus Lore und befinde mich auf Seite 132 von 465.

I Am Number FourNine of us came here.
We look like you.
We talk like you.
We live among you – but
We are not you.
We have powers you dream of having.
We are the superheroes you worship in movies and comic books –
But we are real.

They caught Number One in Malaysia. Number Two in England. And Number Three in Kenya.
They killed them all.

I am Number Four. I am next.“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Henri and I go into town on Saturday for the Halloween parade, almost two weeks after arriving in Paradise.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ihr kennt den Film „Ich bin Nummer Vier“ mit Alex Pettyfer in der Hauptrolle? Dieses Buch ist die Vorlage dazu. Würde es sich um einen Einzelband handeln, hätte ich vermutlich nicht entschieden, das Buch zu lesen, aber da es nur der Auftakt einer längeren Reihe ist (die Hauptserie soll wohl sieben Bücher umfassen, bisher gibt es sechs) und ich so gern wissen möchte, wie die Geschichte weitergeht, habe ich vor über einem Jahr entschieden, Pittacus Lore eine Chance zu geben. Bis ich dann angefangen habe, mir die Reihe zusammen zu kaufen, ist noch einmal einige Zeit vergangen. Jetzt habe ich am Sonntag Band drei und vier bestellt und war abends daher der Meinung, dass ich endlich anfangen darf. 😀
Besonders weit bin ich ja noch nicht, aber ich habe mich bereits auf der 6. Seite gefreut, weil dort erklärt wird, warum die Überlebenden Loriens über die ganze Erde verstreut leben müssen und welche Funktion die Halsketten erfüllen, die sie tragen. Im Film wird darauf nicht eingegangen, das heißt, ich weiß jetzt schon mehr als zuvor. Die Schreibweise ist angenehm und unkompliziert, außerdem kann ich mich gut in John (bzw. Vier) hineinversetzen, da Pittacus Lore die Geschichte aus seiner Ich-Perspektive schildert.
Lustigerweise scheint mein Gehirn schon jetzt damit anzufangen, die Bilder der SchauspielerInnen aus dem Film mit eigenen Bildern zu ersetzen. Die Art und Weise, wie John/Vier erzählt, passt einfach nicht zu Alex Pettyfer. Momentan ist meine Vorstellung noch ziemlich… verschwommen, doch ich denke, je weiter ich in der Geschichte vorankomme, desto substanzieller werden die Figuren vor meinen Augen sein. Ich bin gespannt, wie sie am Ende für mich aussehen. 🙂

4. Wenn du eine Figur deiner Wahl in deinem Buch wärst, würdest du dann eher zu den ,,guten“ Hauptprotagonisten gehören oder unter die ,,fiesen“ Antagonisten gehen?

Okay, das ist diese Woche wirklich leicht zu beantworten. Die Antagonisten in „I am Number Four“ sind die fiesen Mogadorianer, die die Überlebenden Loriens jagen und Stück für Stück töten. Ich weiß noch nicht, wieso sie das eigentlich tun, aber zu denen möchte ich auf keinen Fall gehören. Sie scheinen eine über die Maßen aggressive, sadistische, skrupellose Rasse zu sein. Daher wäre ich lieber eine Bewohnerin Loriens vor der Zerstörung des Planeten. Eine Überlebende wäre ich weniger gern, denn ständig auf der Flucht zu sein, gefangen auf einem fremden Planeten, stelle ich mir nicht so toll vor. Hätte ich die Wahl würde ich mich darüber hinaus natürlich entscheiden, zur Garde zu gehören, denn sie sind der Teil der Bevölkerung, die diese supercoolen Kräfte haben. Wenn schon, denn schon, nicht wahr? 😉

Was lest ihr im Moment? Würdet ihr lieber zu den Guten oder zu den Bösen eurer aktuellen Lektüre gehören?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Meinungen und Kommentare und wünsche euch allen einen angenehmen Dienstag!
Alles Liebe,
Elli

 
18 Kommentare

Verfasst von - 8. September 2015 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: