RSS

Schlagwort-Archive: Hitzen

29. 07. 2014 – Die Hitze, der Regen, das Lesen: 3 Dinge, die nicht zusammenpassen

Ich bin ein Sommermuffel. Klar, ja, ich mag die Sonne und ich mag es auch, wenn ich mich nicht zu dick anziehen muss. Aber dafür brauche ich keinen Sommer. Wenn ich ehrlich bin, ich leide ziemlich unter den momentanen Temperaturen. Ich gehe davon aus, dass ich damit nicht allein bin. Dieses permanente Schwitzen; das Gefühl, keinen Schritt tun zu können, ohne sofort einen anderen Aggregatzustand zu erreichen. Die Kreislaufbelastung. Die Tatsache, dass ich mies schlafe, weil es zu heiß ist. Die hohe Ozonbelastung, durch die ich ständig glaube, zu lotr-meme hot weatherwenig Luft zu bekommen.
Dazu kommt diese unglaubliche Luftfeuchtigkeit. Manchmal bin ich überzeugt, meine Haut müsste anfangen zu schrumpeln, sobald ich das Haus verlasse. Draußen unterwegs zu sein ist weniger Laufen als Schwimmen. Dann gewittert es. Ich liebe Gewitter. Aber diese Sommergewitter zur Zeit haben irgendwie gar keinen Effekt. Ich dachte immer, Gewitter seien reinigend, würden die Temperatur senken. Tja, falsch gedacht. Im Gegenteil, momentan habe ich den Eindruck, mit jedem Gewitter wird diese Feuchtigkeit in der Luft nur noch schlimmer, es wird noch schwüler. Zusätzlich muss ich jeden Tag einen verdammten Schirm mitschleppen, weil man nie weiß, wann sich die Spannung entlädt.
Aber wisst ihr, was das Schlimmste daran ist? Hitze, Regen und Bücher vertragen sich nicht. Meine Bücher tun mir im Moment richtig leid. Schwitzig-schmutzige Finger, die an ihren Seiten rumgrabbeln. Regentropfen, die sie abkriegen, wenn man das Buch nicht schnell genug in Sicherheit bringt. An manchen, schlimmen Tagen fällt mir das Lesen richtig schwer, weil ich durch die schwüle Hitze dröhnende Kopfschmerzen bekomme. Ich meine, ich tue es trotzdem, weil nicht lesen keine Option ist. Aber ich merke einfach, dass ich wahnsinnig viel Kraft brauche, um den Sinn der Worte durch meine Gehirnwendungen zu quetschen.
Ehrlich, ich wünsche mir Herbst. Es muss ja kein regnerischer, kalter Herbst sein. Ich hätte es einfach nur gern wesentlich kühler. Damit ich nicht mehr schwitze. Damit es nicht mehr ohne Regen nass ist. Damit ich wieder entspannt lesen kann. Und ich vermisse meine bequemen, kuschligen Pullis.

Wie kommt ihr mit der Hitze zurecht? Fällt euch das Lesen auch so schwer?

Ich freue mich wie immer auf alle Antworten und Kommentare! 🙂

 
 

Schlagwörter: , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: