RSS

Schlagwort-Archive: Feierabend

Alex Marshall – A War in Crimson Embers

Rezensionsheader A War in Crimson Embers

Musik spielte für Alex Marshall während des Entstehungsprozesses der „The Crimson Empire“-Trilogie eine große Rolle. Er liebt Rock und Metal und ließ sich von diversen Bands und Songs inspirieren. Beispielsweise lief „Square Hammer“ von Ghost in Dauerschleife, als er das Finale „A War in Crimson Embers“ schrieb. Angeblich verstecken sich in der Handlung des Dreiteilers einige Anspielungen und Referenzen, die auf seinen Musikgeschmack verweisen. Solltet ihr sie finden – lasst es mich wissen. 😉

Einst wurde Jex Toth versenkt, um die verheerenden Pläne des Priesterrats zu vereiteln. Für alle Zeiten sollte die verfluchte Insel im Ersten Dunkel angekettet sein. Doch das folgenschwere Ritual der Burnished Chain brachte Jex Toth zurück und die Priester zögern nicht, dort anzuknüpfen, wo sie vor 500 Jahren unterbrochen wurden. Ihre furchteinflößenden Truppen bereiten sich darauf vor, den Stern anzugreifen, die Bevölkerung zu versklaven und jede Seele auszulöschen, die sich ihnen widersetzt. Leider sind die Königreiche des Sterns in eigene Machtkämpfe verwickelt und ahnen nicht, welche Bedrohung am Horizont aufzieht. In Diadem hinterließ die überstürzte Abreise der Chain ein Vakuum, das die Revolutionäre zu füllen versuchen. Zosia und Indsorith bieten ihre Unterstützung an, müssen allerdings feststellen, dass die Umstürzler allzu bereit sind, die ehemaligen Königinnen für ihre Verfehlungen zu verurteilen. Auf die Hilfe der Kobalt-Kompanie können sie nicht zählen, denn diese wird auf den Makellosen Inseln festgehalten. Generalin Ji-hyeon konnte sich nur mit einem beherzten Sprung in das Portal vor dem rachsüchtigen Zorn der Kaiserin Ryuki retten und ist nun im Ersten Dunkel verschollen. Die einzige Hoffnung der Menschheit sind Sullen und seine Freunde, die auf ihrer Suche nach Maroto die Wahrheit über Jex Toth herausfanden. Werden sie den Stern vor einem Schicksal in Sklaverei bewahren können?

👉 Weiterlesen

Werbeanzeigen
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Montagsfrage: Kommentierfreudig?

montagsfrage neu

Hallo ihr Lieben! 🙂

Endlich hat er ihn. Der Leo hat seinen Oscar bekommen. Freut mich ja für ihn, obwohl ich mir die Verleihung heute Nacht ausnahmsweise mal nicht ansehen konnte. Das geht einfach zu lange und da wir heute nicht nur Besuch von den netten Männern bekommen haben, die unsere Rauchmelder überprüfen, sondern ich auch noch arbeiten muss, muss nun die Wiederholung herhalten.
Nebenbei möchte ich mich aber trotzdem der Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja widmen. 😉

Falls ihr bei Aktionen teilnehmt, wie viel kommentiert ihr bei anderen? Oder seid ihr eher stille Mitleser?

Das ist voll und ganz tagesabhängig. Es kommt immer darauf an, ob ich arbeiten muss und wenn ja, wann und wie lange ich arbeiten muss. Ich versuche aber immer, recht viele Beiträge zu lesen und zu kommentieren. So viel, wie es die Zeit eben hergibt. Habe ich eine Frühschicht, schaffe ich vor der Arbeit schätzungsweise so um die 10 bis 15 Kommentare. Ich nehme mir dann meist vor, nach der Arbeit noch einmal eine Runde zu drehen, aber das wird leider nicht immer etwas. Ich arbeite ja am PC und wenn ich den ganzen Tag auf einen Bildschirm gestarrt habe, habe ich nicht immer Lust, das zu Hause noch einmal zu tun. Steht eine Spätschicht an, wie heute, schaffe ich vorher mehr Kommentare (vermutlich so um die 30), komme aber im Verlauf des Tages nicht mehr dazu, weitere zu schreiben. Dann kann ich höchstens die Beiträge lesen und liken, die auf WordPress-Blogs veröffentlicht wurden und in meinem Reader auftauchen. Da ich (offiziell) erst 23 Uhr Feierabend habe, ist es undenkbar, danach noch irgendetwas zu tun. In der Regel komme ich heim und falle sofort ins Bett.
Es pendelt sich also durchschnittlich irgendwo zwischen 10 und 30 Kommentaren ein. Ab und zu ist es mehr, ab und zu ist es weniger. Insgesamt bin ich mit meinem Kommentier-Verhalten aber zufrieden. Ich schreibe stets so viel, wie ich schaffe und versuche auch Blogs, die neu bei einer Aktion wie der Montagsfrage oder Gemeinsam Lesen dabei sind, einen Besuch abzustatten. Ich denke, ihr bekommt ausreichend Feedback von mir. 😉

Wie viel kommentiert ihr im Rahmen von Aktionen?

Seid ihr mit eurem Kommentier-Verhalten ebenfalls zufrieden oder könnte es mehr sein?
Ich bin gespannt auf eure Antworten und freue mich auf eure Meinungen und Kommentare! Habt einen tollen Start in die Woche! 🙂
Alles Liebe,
Elli

 
31 Kommentare

Verfasst von - 29. Februar 2016 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

 
%d Bloggern gefällt das: