RSS

[Ankündigung] Sie fürchten weder Tod noch Teufel: Wortmagie’s makabre High Fantasy Challenge 2021

27 Dez

Kürzlich in einer schummrigen kleinen Schenke…

«Hast du es schon gehört? Sie reiten wieder.»

«Wer, Sie

«Na Sie

«Und wenn du es noch fünf Mal wiederholst, ich weiß trotzdem nicht, wen du meinst!»

«Hast du die letzten Jahre unter einem Stein verbracht? Ich meine natürlich diese seltsame Truppe, die regelmäßig auszieht, um Abenteuer zu erleben!»

«Ach so. Die. Dann ist es wohl wieder soweit.

«Scheinbar schon. Man sagt, sie werden von einer Frau angeführt.»

«Von einer Frau? Die Zeiten haben sich wirklich gewandelt.»

«Wem sagst du das? Es heißt, sie scharrt nur die mutigsten und tapfersten Kämpfer und Kämpferinnen um sich, die weder Tod noch Teufel fürchten. Die müssen verrückt sein, sich der anzuschließen.»

«Also ich finde das gar nicht so verrückt.»

«Nein? Was ist bitte vernünftig daran, die Gefahr zu suchen, Monster zu jagen und sich den Hintern im Sattel wundzuscheuern? Schlechtes Essen, kein Dach über dem Kopf und ständig Blut an den Händen? Ich kann mir Schöneres vorstellen.»

«Klar, ein einfaches Leben ist das nicht. Aber denk doch mal an den Ruhm! Paraden und Empfänge, Glanz und Glorie, Bewunderer soweit das Auge reicht! Die müssen ihr Bier bestimmt nie selbst zahlen. Übrigens, mein Krug ist leer. Außerdem habe ich gehört, dass die Anführerin denjenigen von ihnen reich entlohnt, der die meisten Heldentaten innerhalb eines Jahres vollbringt.»

«Wirt, noch einen Halben für meinen guten Freund hier! Ja, das habe ich auch gehört. Soll sich richtig lohnen, die zu beeindrucken.»

«Eben. Und langweilig wird denen garantiert auch nie.»

«Sicher nicht. Ist schon was anderes, als sich tagein tagaus um das Vieh und die Felder zu kümmern.»

Sie trinken eine Weile in kamaradschaftlicher Stille und hängen ihren Gedanken nach.

«Ich habe noch das Schwert meines Großvaters.»

«Das alte Ding? Damit kannst du doch nicht mal Käse schneiden!»

«Na und ob! Ich habe es immer scharf gehalten, Großvater zu Ehren.»

«Ja, und?»

«Ich überlege… Weißt du, ich hab gehört, sie ist in der Stadt.»

«Wer?»

«Die Anführerin! Ich hab gehört, sie rekrutiert.»

«Du willst dich ihr vorstellen? Jetzt ist es passiert: Du hast den Verstand verloren!»

«Habe ich nicht! Ich hab es satt, jeden Tag dieselben Handgriffe zu machen, dieselben Hektar Land zu sehen und nie etwas Größeres zu vollbringen, als Mist zu schaufeln! Ich will die Welt sehen!»

«Na ja, eine Reise wäre schon nett.»

«Hängt bei dir nicht auch noch die Axt deines Onkels an der Wand?»

«Natürlich hab ich die noch. Das Einzige, was er hinterlassen hat.»

Erneut trinken sie in Stille.

«Also, was sagst du?»

«Wozu?»

«Meine Güte, du bist heute aber auch schwer von Begriff! Lass uns ihre Unterkunft aufsuchen!»

«Du willst dich ihr wirklich vorstellen?»

«Ja! Was hab ich schon zu verlieren? Auf dem Hof erfülle ich sowieso nur Hilfarbeiten und meine Mutter piesackt mich oft genug, ich soll mir endlich eine Arbeit suchen und ausziehen.»

«Deiner Mutter möchte ich nicht allein im Dunkeln begegnen, wenn sie schlecht gelaunt ist.»

«Siehst du! Und dich hält hier doch auch nichts!»

«Nicht wirklich…»

«Na dann los, holen wir die Waffen und überzeugen sie davon, uns mitzunehmen!»

Er knallt den Bierkrug auf den Tresen, dass es nur so spritzt und springt auf.

«Na gut, na gut. Ich kann dich ja schlecht allein gehen lassen, du spießt dich noch selbst mit dem Schwert auf.»

Schwerfällig rutscht er von seinem Stuhl.

«Zu deiner Information: Ich übe mit dem Schwert, seit ich laufen kann!»

«Ja ja, du bist ein Meister-Fechter. Wenn du nicht gerade Mist schaufelst.»

«Du wirst sehen, wir werden uns einen Namen machen und in die Geschichte eingehen!»

«Warte mal ab, bis du den ersten Drachen siehst. Dann kannst du froh sein, wenn du dich überhaupt noch an deinen Namen erinnerst!»

«Als könntest du einen Drachen von einer Kuh unterscheiden!»

Zankend verlassen sie die Schenke. In einer dunklen Ecke sitzt eine Gestalt, die ihr Gespräch belauscht hat. Es ist eine Frau. Wenn sie sich bewegt, schimmert unter ihrem langen Umhang das Metall einer gut gepflegten Rüstung hervor. Ihr Gesicht liegt im Schatten ihrer Kapuze. Doch fast scheint es, als würde ein Lächeln ihren Mund umspielen…

Habt auch ihr Lust, Abenteuer zu erleben und fantastische Welten voller Magie und Exotik zu besuchen? Dann lade ich euch herzlich ein, 2021 an der sechsen Ausgabe von Wortmagie’s makabrer High Fantasy Challenge teilzunehmen! Wie immer haben es die Aufgaben in sich, wie immer wird es blutig und dreckig, wie immer ist diese Challenge nichts für schwache Nerven!

Ich habe 30 Aufgaben zusammengestellt, die die Genres der High und Low Fantasy feiern und den Spaß am Lesen in den Vordergrund stellen! Wer besonders fleißig ist, hat auch im kommenden Jahr gute Chancen, ein Wunschbuch im Wert von 20€ zu gewinnen!

Noch immer nicht überzeugt? Vielleicht hilft euch ja das niegelnagelneue Logo, das ich extra für die 2021er Ausgabe entwickelt habe und heute stolz präsentiere:

Durch einen Klick auf die Grafik gelangt ihr zu meiner Challengeseite, auf der ihr euch anmelden könnt und alle wichtigen Informationen erhaltet, die ihr für die Teilnahme braucht: Regeln, Aufgaben und natürlich die Bedingungen des Gewinnspiels.

Lasst uns gemeinsam ausziehen und für das Gute kämpfen! Ich hoffe auf rege Beteiligung, denn nur zusammen werden wir allen Bösewichten, ob Mensch oder Monster, das Handwerk legen! Meldet euch an!
Alles Liebe,
Elli ❤️

 
6 Kommentare

Verfasst von - 27. Dezember 2020 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , ,

6 Antworten zu “[Ankündigung] Sie fürchten weder Tod noch Teufel: Wortmagie’s makabre High Fantasy Challenge 2021

  1. Aleshanee

    27. Dezember 2020 at 5:57 pm

    Hey, na dann melde ich mich auch mal gehorsamst zum Dienst, unbekannte Welten zu beschreiten und die Helden zu begleiten 😀

    Freut mich sehr, dass es im nächsten Jahr weitergeht!
    Jetzt werde ich mir mal die Anschlag Tafel mit den Aufgaben anschauen!

    Meine Challengeseite bleibt die gleiche:
    https://blog4aleshanee.blogspot.com/p/blog-page_29.html

    Liebste Grüße und einen guten Rutsch!
    Aleshanee

    Gefällt mir

     
  2. Mein Senf für die Welt

    28. Dezember 2020 at 11:06 am

    Beste Ankündigung ever!!!
    Ich überleg mal noch, hätte aber schon nochmal Lust…

    Gefällt 1 Person

     
  3. amaunet0101

    28. Dezember 2020 at 11:42 am

    Toll, dass es weitergeht, freu mich schon drauf!

    Gefällt 1 Person

     
  4. Nenatie

    28. Dezember 2020 at 11:54 am

    Hallo Elli 🙂
    da melde ich mich doch auch gleich wieder! Freue mich sehr dass es weiter geht! Bei der Challenge dieses Jahr war ich gar nicht so schlecht, ich hoffe ich kann mich in 2021 dann übertreffen 😀
    (Eine Seite erstelle ich dann in den nächsten Tagen!)

    LG

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      28. Dezember 2020 at 12:59 pm

      Hey Nenatie,

      das freut mich, du bist natürlich wieder herzlich willkommen! Sag Bescheid, wenn du deine Challenge-Seite hast. 😉

      Liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       

Kommentieren (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung deiner Daten und Widerrufsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: