RSS

Montagsfrage: Die Frage um die Fragen

16 Nov

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ist euch klar, dass in nicht einmal zwei Wochen der erste Advent ansteht? Für mich kommt das bevorstehende Jahresende wie immer ziemlich überraschend und hätte der Lieblingsmensch letzte Woche nicht angefangen, über Plätzchen und Adventskalender zu sprechen, wäre mir jetzt vermutlich noch immer nicht bewusst, dass wir hart auf die Weihnachtszeit zusteuern. Habt ihr euch schon einen Adventskalender besorgt und wenn ja, was für ein Modell? Traditionell mit Schokolade oder etwas Ausgefalleneres? 2020 wird Weihnachten wahrscheinlich anders ablaufen, als wir es gewohnt sind, denn aufgrund der Corona-Pandemie fallen große Familienfeiern vermutlich aus. In meiner Familie haben wir uns vorgenommen, den 26. Dezember im Berliner Naturkundemuseum zu verbringen. Ja, das war meine Idee, fragt mich nicht, wie ich darauf komme, dass ein Museumsbesuch eine angemessene Familienaktivität für Weihnachten ist, es ist einfach so. Die Karten haben wir schon, aber wir wissen natürlich nicht, ob dieser Ausflug tatsächlich stattfinden kann. Sollte der „Lockdown light“ über die Feiertage verlängert werden, müssen die Museen geschlossen bleiben. Habt ihr schon Pläne für Weihnachten oder seid ihr noch total abhängig davon, was die Regierung entscheidet und könnt deshalb gar nicht planen? Lasst mal hören, wie weit eure Vorbereitungen fortgeschritten sind, ich beantworte derweil die Montagsfrage von Antonia von Lauter&Leise.

Welche Frage würdet ihr in Zukunft gern gestellt sehen?

Heute feiern wir die 100. Ausgabe der Montagsfrage bei Antonia und im Zuge dessen möchte sie gern wissen, welche Fragen wir der Buchblog-Community schon immer einmal stellen wollten. Puh, 100 Ausgaben. Das bedeuetet auch, dass ich (höchstwahrscheinlich) bisher 99 Mal teilgenommen habe. Ist es okay, wenn ich zur 100. Frage ein bisschen faul bin? Mein Hirn ist heute etwas matschig und noch nicht wirklich auf Betriebstemperatur, deshalb wollen mir keine neuen Fragen einfallen. Also lebe ich das Recyclingprinzip und schlage zwei Fragen vor, die ich bereits letztes Jahr vorgeschlagen habe, die es dann aber nicht in Antonias Auswahl geschafft haben. Vielleicht haben sie diesmal bessere Chancen.

1. Hast du dich bereits schon mal ehrenamtlich im Bereich Bücher und Lesen engagiert?

Ist jemand unter euch Lesepate oder Lesepatin? Arbeitet ihr ehrenamtlich in einer Bibliothek? Lest ihr in eurer Freizeit Kindern vor, die nicht eure eigenen sind? Ich würde unheimlich gern wissen, ob in unserer Community Erfahrungen in diese Richtung existieren und hätte gern mal einen Einblick, wie das funktioniert. Wie seid ihr dazu gekommen und inwiefern ist euer Engagement derzeit durch Corona beeinflusst? Mich interessiert brennend, ob es jemanden in unseren Reihen gibt, der oder die die Liebe zu Büchern im wohltätigen Bereich auslebt.

2. Hast du schon mal eine fremde Person angesprochen, weil sie ein Buch las, das du schon gelesen hast?

Diese Frage begleitet mich seit vielen Jahren, weil mir in den öffentlichen Verkehrsmitteln immer mal wieder Menschen begegnen, die Bücher lesen, die ich auch bereits gelesen habe. Jedes Mal habe ich den Drang, diese Menschen anzusprechen, einfach „Und, wie gefällt es Ihnen?“ zu fragen, aber ich kann mich nicht entscheiden, ob das nun ein akzeptables Verhalten wäre oder nicht. Einerseits bin ich mir sicher, dass ich mich darüber freuen würde, andererseits fürchte ich, dass Leser_innen, die vielleicht nicht ganz so Bücher-kommunikativ sind wie ich, das als aufdringlich und grenzüberschreitend empfinden würden. Wie seht ihr das? Wäre es für euch in Ordnung, von einer fremden Person auf eure aktuelle Lektüre angesprochen zu werden? Helft mir bitte weiter, damit ich einschätzen kann, ob ich das in Zukunft tun darf.

Das war es heute von mir, ich bin gespannt, ob Antonia meine zwei Fragen dieses Mal aufnimmt!

Welche Montagsfragen würdet ihr gern mal stellen?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Beiträge und Kommentare und wünsche euch allen einen wundervollen Start in die neue Woche!
Alles Liebe,
Elli ❤️

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , ,

13 Antworten zu “Montagsfrage: Die Frage um die Fragen

  1. NadelNerd

    16. November 2020 at 12:57 pm

    Hallo,

    deine zweite Frage erinnert mich tatsächlich daran, dass ich mal angesprochen wurde auf mein Buch im Bus. Da finde ich tatsächlich spannend, wem sowas auch passiert ist oder eben wer schon mal der Fragende war.

    Viele Grüße
    Ariane

    Gefällt 2 Personen

     
    • wortmagieblog

      16. November 2020 at 1:04 pm

      Huhu,

      und wie war das für dich? Okay oder eher nicht so? 😀

      LG
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
      • NadelNerd

        16. November 2020 at 3:01 pm

        Es war total okay. Wir haben uns nett Unterhalten, weil der Fragende auf der Suche nach einem englischen Buch war und wie es der Zufall so wollte, ich eins gelesen habe, dass auch noch genau in sein Beuteschema passt. Tatsächlich eine total positive Erfahrung.
        LG Ariane

        Gefällt 2 Personen

         
  2. Torsten's Bücherecke

    16. November 2020 at 1:21 pm

    Hallo Elli,

    zwei interessante Fragen. Ich glaube die nächsten Wochen sind gesichert, wenn ich mir die Fragen so ansehe.

    Ich fände es auch nicht aufdringlich, sondern eher spannend, wenn mich jemand auf ein Buch ansprechen würde, dass ich gerade lese. So lange derjenige mich nicht spoilert zumindest.

    Ich bin aber eher selten lesend in öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs. Und wenn dann meist auf dem Handy. Ich stelle gerade fest, dass das ein Nachteil bei e-Books ist, den ich nie bedacht habe. Andere Menschensehen nicht was man liest. Zugegeben, je nach Lektüre kann es auch ein Vorteil sein.

    Gruß

    Torsten

    Montagsfrage bei Torsten’s Bücherecke:
    https://www.torstens-buecherecke.de/montagsfrage-welche-frage-wuerdet-ihr-in-zukunft-gern-gestellt-sehen/

    Gefällt 2 Personen

     
  3. Sophia (Wordworld)

    16. November 2020 at 4:00 pm

    Hey Elli,

    wie toll! Deine zweite Frage würde ich auch gerne beantwortet sehen. Ich denke, da können die meisten ganz witzige Anekdoten erzählen 😉
    Und ja: Bücher-Ehrenamt, Lesepaten, Vorleserschaften an Grundschulen etc. finde ich ebenfalls ein wichtiges Thema, über das man mal reden könnte!

    Liebe Grüße
    Sophia

    Gefällt 1 Person

     
  4. Andreas Kück - .LESELUST

    16. November 2020 at 5:26 pm

    Moin Elli!

    Mir gefallen Deine Fragen – auch wenn sie vom letzten Jahr recycelt sind, oder nennt man es „Upcyclen“?

    Thema „Adventskalender“: Ich beschenke mich seit einigen Jahren selbst mit dem „Anderen Advent“. Vielleicht wäre das auch etwas für Dich?

    Viele Grüße
    Andreas

    https://www.anderezeiten.de/bestellen/der-andere-advent/der-andere-advent-2020-21.html

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      17. November 2020 at 2:32 am

      Hey Andreas,

      keine Ahnung, ich bin da wirklich keine Expertin. 😀

      Ahh, ein Adventskalender zum Lesen. Leider bin ich dafür tatsächlich nicht der Typ, das Kind in mir verlangt lautstark nach Schokolade 😀

      LG
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  5. Aequitas et Veritas

    16. November 2020 at 5:41 pm

    @2: Ich habe im Flieger mal jemanden angesprochen, weil sie – auf Englisch – ein Buch las, das ich schon kannte.

    Gefällt 1 Person

     
  6. Der Büchernarr

    17. November 2020 at 8:12 am

    Hi Elli,
    hinsichtlich Deiner zweiten Frage glaube ich, dass es situations- und geschlechterbezogen ist. Wenn ich als Ü40-Mann in der Bahn eine Mittzwanzigerin nach ihrem Buch frage, kann das schon sehr anders ausgelegt werden. Das ist vielleicht auf einer längeren Bahnfahrt etwas anderes, wenn man zufällig in einem Abteil sitzt.
    VG
    Frank

    Gefällt 1 Person

     
  7. buchpfote

    21. November 2020 at 11:48 am

    Hallöchen Elli,

    ich habe tatsächlich schon 2 Adventskalender und liebäugel noch damit, meinen selbst zu füllenden Säckchen-Kalender mit Kinderschokolade zu füllen. *lach
    Ich habe bisher einen Escape-Kalender und einen Bookish-Box, deren Päckchen aber nur für 8 Tage in der Adventszeit gemacht sind (dafür scheinen aber echt gößere Dinge drin zu sein).
    Fühl dich jedenfalls getröstet – für mich kommt die Weihnachtszeit auch viiieeelll zu schnell. Es ist dieses jahr einfach alles anders. Mal sehen was kommt.

    Zu den Fragen der Frage. Ich finde sie gut, wobei ich bei der 1. Frage leider nicht glänzen könnte. Bei der 2. habe ich eine dunkle Erinerrung mal ein Kind im Buchladen angesprochen zu haben… Ich weiß aber nicht mehr welches Buch… Oder hab ich das geträumt… Schwierig.

    Liebe Grüße
    Tina

    Gefällt 1 Person

     
  8. Antonia Leise

    29. November 2020 at 10:11 pm

    Hallo Elli!

    Erst einmal: Vielen Dank für deine zwei tollen Fragen! Ich bin gerade dabei eine Liste für die kommenden Wochen zu erstellen und freue mich jetzt schon darauf, die Fragen alle zu beantworten.

    Meine Mama hat für meinen Freund und mich einen Weihnachtskalender aus Deutschland in die Niederlande geschickt und der Plan über Weihnachten ist dieses Jahr einfach: Familie wieder sehen. Natürlich dieses Jahr im begrenzten Rahmen, aber so gut es eben geht. Alles andere ist an Weihnachten zwar auch schön, aber zweitrangig.

    Alles Liebe,
    Antonia

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung deiner Daten und Widerrufsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: