RSS

Wohltätigkeitsaktion Tugenden für den guten Zweck: Auswertung

27 Dez

Hallo ihr Lieben!

Geschafft. Weihnachten ist vorbei. Ich hoffe, ihr hattet alle ein schönes Fest und konntet die Zeit mit euren Liebsten genießen. Für uns war es wieder einmal ein Familienmarathon, wir waren alle drei Tage unterwegs. Leider ist das immer sehr anstrengend, weshalb wir entschieden haben, es nächstes Jahr irgendwie anders zu machen und das Programm auf zwei Tage zu beschränken. Wir wissen noch nicht, wie, aber es kann nicht sein, dass wir Weihnachten eigentlich immer nur müde sind und kaum zur Ruhe kommen. Schauen wir mal, welche organisatorischen Möglichkeiten sich ergeben. Uns wird schon was einfallen. 🙂

Da das nächste Weihnachtsfest allerdings noch in weiter Ferne liegt, widmen wir uns jetzt doch lieber der Gegenwart. Heute möchte ich mein Versprechen einlösen und die Auswertung meiner Wohltätigkeitsaktion „Tugenden für den guten Zweck“ vornehmen.

Wie schon letztes Jahr rührte mich eure Großzügigkeit ungemein. Ich danke euch für eure Bereitschaft, etwas Gutes zu tun und den Straßenkinder e.V. gemeinsam mit mir zu unterstützen. Ihr seid fabelhaft! ❤️

Insgesamt sind 2018 leider weniger Kommentare als 2017 bei mir eingegangen. Nur sieben Wortmeldungen segelten in meine Inbox. Das ist natürlich schade und ich muss zugeben, dass ich ein bisschen enttäuscht bin, weil die Aktion durchaus fleißig in den sozialen Netzwerken geteilt wurde, besonders bei Twitter. Scheinbar haben sich bedauerlicherweise nicht alle, die die entsprechenden Tweets geliket und retweetet haben, auch hierher verirrt. Ich möchte niemandem einen Vorwurf machen, denn die Verbreitung der Aktion verdient ebenfalls meinen Dank, werde mir aber für das nächste Jahr überlegen, ob ich auf diesen Trend reagiere und Retweets ebenfalls mit einer kleinen Spendensumme belohne. Man muss ja mit der Zeit gehen und je mehr Knete der Straßenkinder e.V. erhält, desto besser. 😉

An die sieben Kommentator_innen, die sich tatsächlich die Mühe gemacht haben, meine Frage zu beantworten, möchte ich dennoch ein spezielles Dankeschön schicken. Sie verdienen einfach Applaus. Ich bedanke mich 2018 bei (wenn möglich, habe ich die Blogs verlinkt):

Aleshanee
Herba
fraggle
amaunet0101
theRealDarkFaiy
Myna Kaltschnee
PoiSonPaiNter

Ihr seid die Größen, ich danke euch allen für eure Teilnahme! 💐
Meine Mathe-Fähigkeiten sind zwar eher bescheiden, aber selbst ich kann ausrechnen, dass wir damit 7€ für den Straßenkinder e.V. durch die Kommentare gesammelt haben. Das klingt erst mal recht wenig, ich weiß. Wartet ab. Tatsächlich haben sich nämlich auch 2018 wieder einige bereit erklärt, zusätzlich selbst zu spenden. Das finde ich immer besonders ergreifend, weil es mich erstaunt, dass ihr freiwillig ein Projekt unterstützt, das ja eigentlich nur mir am Herzen liegt. Ihr könntet euer sauer verdientes Geld ja auch anderen Stiftungen und Vereinen zukommen lassen oder eben gar nicht spenden. Diese Selbstlosigkeit verblüfft mich über alle Maßen. Es gibt Hoffnung für die Welt. Ein extra dickes Danke deshalb an meine Eltern, meinen Lieblingsmenschen, Marina aka theRealDarkFaiy, Myna Kaltschnee und PoiSonPaiNter!

Ich möchte die Einzelspenden nicht auflisten, weil ich finde, das geht niemanden etwas an. Schließlich ist das kein Wettbewerb in Wohltätigkeit. Jeder Cent zählt und ob nun jemand mehr oder weniger gespendet hat, ist irrelevant. Der Straßenkinder e.V. freut sich so oder so. 🙂
Die Gesamtsumme war ziemlich krumm, daher habe ich selbst ebenfalls noch etwas drauf gepackt, damit ich eine hübsche, runde Summe überweisen konnte. Das habe ich bereits getan und verkünde stolz, dass wir trotz der geringeren Anzahl der Kommentare denselben Betrag wie 2017 an Straßenkinder e.V. schicken konnten. Haltet euch fest, hier kommt das Endergebnis:

Denkt euch bitte einen lauten, euphorischen Tusch! Ich bin wirklich überwältigt, dass wir dem Straßenkinder e.V. mit dieser tollen Spendensumme helfen können. Es ist so wichtig, dass wir denjenigen unter die Arme greifen, deren Start ins Leben schwierig ist. Mit dieser Spende setzen wir uns für Chancengleichheit und Solidarität ein – meiner Meinung nach zwei Grundpfeiler der Demokratie. Wir übernehmen gesellschaftliche Verantwortung und beweisen, dass Tugenden doch noch nicht ausgestorben sind.

Bei der Spende habe ich wieder angegeben, dass ich eine Quittung wünsche, diese wird aber erst zum Jahresende bei mir eintrudeln und dann vermutlich per Post. Ich meine mich zu erinnern, dass das letztes Jahr so ablief und die Quittung lange nach der Auswertung ankam. Deshalb hatte ich entschieden, euch als Beweis die standartisierte Mail zu zeigen, die ich 2017 kurz nach der Spende erhalten habe. Leider lässt diese Mail aus mir nicht bekannten Gründen auf sich warten. Ich verstehe es selbst nicht, letztes Jahr kam sie innerhalb von Minuten und die Buchung ist auf meinem Konto auch bereits vorgemerkt. Vielleicht hat es mit den Feiertagen zu tun, ich weiß es nicht. Daher muss ich auf einen behelfsmäßigen Beleg zurückgreifen und habe die vorgemerkte Buchung abfotografiert (ich habe mir nur erlaubt, meine Kontonummer zu schwärzen):

Ihr seht, ich habe Wort gehalten und keine Bücher von dem Geld gekauft. 😉
Wieder war meine Wohltätigkeitsaktion ein voller Erfolg und diesen könnt ihr euch anrechnen. Das Karma-Konto ist ausgeglichen. 😀 Es ist wundervoll, zu erleben, dass Tugenden wie Selbstlosigkeit und Großzügigkeit noch immer wertvoll sind und reell gelebt werden. Ihr seid Vorbilder. An euren weit offenen Herzen sollte sich jede_r ein Beispiel nehmen. Mit eurem Beitrag zum Gelingen dieser Aktion ist unsere Gesellschaft ein bisschen näher zusammengerückt und die Welt ist zu einem besseren Ort geworden. Gemeinsam können wir so viel erreichen, können so viel verändern und Gutes tun. Ihr seid so tolle, gütige Menschen, das rührt mich beinahe zu Tränen. Danke. Von ganzem Herzen.
Alles Liebe,
Elli ❤️

 

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

Kommentieren (Mit der Nutzung dieser Funktion erklärst du dich mit der Speicherung und Verarbeitung deiner angegebenen Daten durch diese Webseite bzw. WordPress und Gravatar einverstanden. Details hierzu sowie generell zur Verarbeitung deiner Daten und Widerrufsmöglichkeiten finden sich in der Datenschutzerklärung.)

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

 
%d Bloggern gefällt das: