RSS

Montagsfrage: Halbjahreshighlights?

26 Jun

Guten Morgen ihr Lieben! 🙂

An einem so grauen, verregneten Montag will mir nicht so recht eine gute Einleitung für die Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja einfallen. Der Blick aus dem Fenster ist einfach zu deprimierend. Eigentlich das perfekte Wetter, um wieder ins Bett zu kriechen und dort den ganzen Tag zu bleiben, samt Buch. Leider geht das nicht, ich muss ein bisschen Geld verdienen. Hier jetzt also ganz unkreativ meine heutige Antwort, übrigens vom neuen Laptop. 😉

Das Jahr ist schon zur Hälfte vorbei, welche Bücher sind bislang eure Buchhighlights?

Im April musste ich an dieser Stelle noch zähneknirschend zugeben, dass ich hinter meinem Plansoll gelesener Bücher zurückliege. Erfreulicherweise konnte ich deutlich aufholen und hinke jetzt nicht mehr mit 4 Büchern hinterher, sondern nur noch mit einem, was definitiv machbar ist. Trotzdem bin ich dieses Jahr offenbar recht geizig mit 5-Sterne-Bewertungen. Zwar haben mir die meisten meiner gelesenen Bücher gefallen, aber die Highlights kann ich an einer Hand abzählen. Von den 39 Büchern, die ich bisher gelesen habe, schaffen es nur fünf, sich zu qualifizieren.

1. „Kings of the Wyld“ (The Band #1) von Nicholas Eames

2. „The Magician’s Land“ (The Magicians #3) von Lev Grossman

3. „Die Feuer der Rebellion“ & „Die Knochenjäger“ (Das Spiel der Götter #6) von Steven Erikson

4. „The Daylight War“ (Demon Cycle #3) von Peter V. Brett

5. Der Reread von „Harry Potter und Die Heiligtümer des Todes“ (Harry Potter #7) von J.K. Rowling

Ich bin gespannt, ob sich an dieser Liste noch etwas ändert und weitere Einträge dazukommen. Ich nehme es an, weil meine aktuelle Lektüre „Hass“ (Opcop #4) von Arne Dahl höchstwahrscheinlich auch zu meinen Highlights in 2017 zählen wird. Ich hoffe es jedenfalls, denn fünf Highlights in einem ganzen Jahr wären schon recht mager.

Welche Bücher sind eure Halbjahreshighlights?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Beiträge und Kommentare! Ich hoffe, bei euch ist es etwas sonniger und wünsche euch einen wundervollen Start in die neue Woche!
Alles Liebe,
Elli  ❤

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

11 Antworten zu “Montagsfrage: Halbjahreshighlights?

  1. amaunet0101

    Juni 26, 2017 at 9:18 am

    Guten Morgen liebe Elli,
    du solltest nicht damit hadern, dass es nur fünf Bücher zu Highlights geschafft haben. Wenn jedes gelesene Buch ein totaler Lese-Erfolg wäre, würde es doch keine Höhepunkte mehr geben und es würde sich trotz toller Lektüre Langeweile einschleichen. Genieße also die hervorragenden Bücher und erfreue dich an denen, die dir auch ohne 5 Sterne gefallen.

    Zu meinen Highlights bisher gehören Tender Bar, dann die ersten beiden Teile von Kevin Hearnes Eisernem Druiden, Der Circle, Der Zauber der ersten Seite und Die Landkarte des Chaos.
    Der dritte Demon Cycle steht bei mir auch noch ungelesen im Regal – den werde ich mir bald vornehmen, zumal ja der 5. Band auf deutsch im September erscheinen soll.

    wünsche dir ne schöne Woche und sei nicht traurig, dass du heute arbeiten musst – besser bei Regenwetter im Büro sitzen als bei herrlichstem Sonnenschein

    Gefällt 1 Person

     
  2. Anna

    Juni 26, 2017 at 9:42 am

    Hey Elli,

    ich habe insgesamt 10 Bücher mit 5 Sternen bewertet aber lediglich 3 sind mir wirklich immer noch im Kopf geblieben. Daher habe ich auch nur die drei in meinem Beitrag vorgestellt. Zu dieser Liste wird sich im Juli aber definitiv noch „Es“ von Stephen King gesellen. Das Buch lese ich gerade noch und bin noch nicht einmal bei der Hälfte, liebe es aber schon unfassbar.

    Liebe Grüße!
    Anna

    Gefällt 1 Person

     
  3. laberladen

    Juni 26, 2017 at 1:42 pm

    Okay, die Fantasy-Bücher sagen mir jetzt nicht unbedingt was, aber das war ja zu erwarten. Bei Arne Dahl hab ich allerdings aufgehorcht, weil sein neues Ermittlerteam mit „Sieben miuns eins“ nach einem zähen Start doch noch meine Sympathien errungen hat.

    Ich bin offensichtlich mit dem Begriff „Highlight“ etwas großzügiger als Du oder ich hatte bisher mehr Glück mit der Buchauswahl.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Juni 26, 2017 at 2:16 pm

      Hey Gabi,

      Dahl ist ein Sammelobjekt meines Vaters. Soweit ich weiß, hat er den neuen jetzt auch schon, aber bis ich dann mal dazu komme, ihn zu lesen… Das kann dauern. 😀 Aber es freut mich, dass er dir gefallen hat. 🙂

      LG
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  4. theRealDarkFairy

    Juni 26, 2017 at 5:44 pm

    Oh ja, der Reread!
    Aber ich hab nur neue Bücher rein genommen, weil ich irgendwie gar nicht an Harry gedacht habe bei der Frage 😀

    Gefällt 1 Person

     
  5. Nenatie

    Juni 27, 2017 at 6:29 am

    Hallo 🙂
    eine interessante Liste. Ich mus zugeben davon habe ich noch nichts gelesen. Auf „Kings of the Wyld“ hast du mich ja sehr neugierig gemacht 😉
    Und ja, auch den letzten Harry Potter Band habe ich noch nicht ganz gelesen. Noch bevor ich ihn zu Ende lesen konnte wurde ich ganz fies gespoilert, vor allem was den Prolog angeht, und dann war ich so beleidigt das ich diesen noch nicht gelesen habe xD Aber nur den Prolog lesen finde ich doof, deshalb will ich das Buch einfach nochmal ganz lesen bevor ich den lese. Aber das geht natürlich nicht ohne die anderen Bücher auch nochmal gelesen zu haben…

    LG

    Gefällt 1 Person

     
  6. Der Büchernarr

    Juni 27, 2017 at 7:00 am

    Ganz schön viele Serien, die Du da liest. Ich versuche mich davon fernzuhalten und mache da nur manchmal eine Ausnahme. Habe irgendwie eine Abneigung gegen Serien entwickelt 🙂

    Viele Grüße
    Der Büchernarr

    Gefällt 1 Person

     
  7. Mieze Schindler

    Juni 29, 2017 at 9:04 am

    Hallo Elli,
    ja – von deinen vorgestellten Büchern kenne ich nur Harry Potter (den will auch noch rereaden in diesem Jahr, aber auf englisch).
    Aber ich fürchte, dass deine anderen Highlights eher nicht so mein Fall sind. Bei Fantasy bin ich sehr wählerisch.

    ‚Tag Vier‘ von Sarah Lotz kann ich wirklich nur empfehlen, allerdings muss ich fairerweise dazu sagen, falls du es nicht schon in Erfahrung gebracht hast, dass dies der mittlere Band einer Trilogie ist. Man braucht aber Band 1 (Die Drei) nicht gelesen haben, um Band 2 (Tag Vier) zu verstehen.

    Ich wünsche Dir noch eine schöne Woche!

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt 1 Person

     
  8. pineapplesbooknook

    Juni 30, 2017 at 10:54 am

    Hey Elli,

    ach Harry Potter geht doch immer 😀
    Du liest wirklich sehr viele Reihen! Wie schaffst du es da immer den Überblick zu behalten? Liest du die Vorgängerbände immer neu oder merkst du dir das so?!?

    LG Kathi

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Juni 30, 2017 at 11:04 am

      Hey Kathi,

      tatsächlich kann ich mir das alles merken, ja. Teilweise sogar über Jahre hinweg. Hat mir nie Probleme bereitet und ich empfinde es sogar als Qualitätsmerkmal, wenn ich in eine Fortsetzung gut reinkomme, selbst ohne den Vorgänger rekapituliert zu haben. 🙂

      LG
      Elli

      Gefällt 1 Person

       

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: