RSS

Montagsfrage: Unverhofft kommt oft?

27 Feb

montagsfrage neu

Hallo ihr Lieben! 🙂

Das erste, was ich heute gesehen habe, war strahlender Sonnenschein, der durch mein Schlafzimmerfenster fiel. Nach den vielen Regentagen der letzten Woche kann ich mir keine schönere Art und Weise vorstellen, aufzuwachen. Das wundervolle Wetter lenkt mich sogar davon ab, dass meine linke Hüfte immer noch bei jedem Schritt schmerzt, weil ich am Wochenende vom Pferd geplumpst bin. Ungeschicktes Fleisch und so… 😉
Die heutige Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja hat leider nichts mit einer lachenden Sonne zu tun, dafür aber mit positiven Überraschungen:

Gibt es ein Buch, das dich positiv überrascht hat, von dem du es nie erwartet hättest?

Um diese Frage zu beantworten, musste ich relativ weit in meiner Leseliste zurückgehen. Wenn ich mir ein Buch zulege, rechne ich eigentlich grundsätzlich damit, dass es mir gefallen wird, sonst würde ich es ja gar nicht erst kaufen. Ich bin daher nur selten überrascht, wenn sich ein Buch als richtig gut entpuppt. Die Ausnahme sind Rezensionsexemplare. Bei Rezensionsexemplaren schraube ich meine Erwartungen in der Regel von vornherein herunter, weil ich die Erfahrung gemacht habe, dass diese oft noch nicht ganz ausgereift sind. Ich lasse mich in diesen Fällen lieber eines Besseren belehren, statt enttäuscht zu werden.
Wie sehr sich das lohnen kann, bewies mir im Mai 2016 „Shadow, Shadow“ (The Shadow Pines Trilogy #1) von V.B. Marlowe. Der Trilogieauftakt staubte mehr als ein Jahr auf meinem digitalen SuB ein, bevor ich es mir endlich vornahm. Im Nachhinein bereue ich, dass ich es so lange warten ließ. Ich war völlig perplex, wie gut dieses Buch ist. Es ist ein echter Geheimtipp und ich hätte niemals nie nicht damit gerechnet, dass mich das gute Stück dermaßen mitreißen würde, dass ich es innerhalb von 24 Stunden auslese. Ich habe wie im Rausch gelesen, war hingerissen von den originellen Ideen der Autorin und den überzeugenden Charakteren. Mir klappt noch immer die Kinnlade nach unten, wenn ich daran denke. Ich lege euch „Shadow, Shadow“ wirklich nachdrücklich ans Herz, denn es geschieht selten, dass ein Erstling dieses qualitative Niveau erreicht. Lest euch meine Rezension durch, die hinter dem Titel verlinkt ist, wenn ihr mir nicht glauben wollt. Unverhofft kommt oft trifft hier auf jeden Fall zu.

Welches Buch hat euch richtig baff zurück gelassen?

Ich schätze, wenn ich mich heute durch eure Beiträge wühle, wird meine Wunschliste wieder um das eine oder andere Buch anwachsen. 😉 Ich freue mich auf eure Empfehlungen und Kommentare und wünsche euch allen einen wundervollen und hoffentlich ebenfalls sonnigen Start in die neue Woche!
Alles Liebe,
Elli  ❤

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

7 Antworten zu “Montagsfrage: Unverhofft kommt oft?

  1. Weinlachgummi

    Februar 27, 2017 at 12:20 pm

    Hallo Elli,
    deine Empfehlung „Shadow, Shadow“ sagt mir leider so gar nichts, aber da du so schön die Rezi dazu verlinkt hast, werde ich mir diese gleich mal anschauen.
    Liebe Grüße
    Tanja

    Gefällt 1 Person

     
  2. Nisnis Bücherliebe

    Februar 27, 2017 at 1:18 pm

    Liebe Elli,

    manchmal muss man bei seiner Buchauswahl auch mal etwas mutig sein und hinter einem Klappentext einen Schatz vermuten, obwohl die Inhaltsangabe nicht von Anfang an überzeugt. So entdecke ich immer wieder Buchperlen und genieße dann diese schönen Überraschungen.

    Doch ich sehe es wie du auch, meine Buchauswahl treffe ich so, dass sich der Überraschungsmoment nur zu einem Highlight entpuppen kann. Wenn ich nicht überzeugt bin, lese ich ein Buch auch nicht.

    Ich freue mich für dich, dass du so positiv von deinem Buch überrascht worden bist.

    Herzallerliebste Grüße

    Nisnis

    Gefällt 1 Person

     
  3. Mimi Traumfänger

    Februar 27, 2017 at 1:50 pm

    Hallo Elli,
    durch deinen Kommentar auf meinem Blog bin gerade auf deinen gestoßen und frage mich gerade, warum ich dich und deinen Blog noch nicht eher entdeckt habe!
    Ich dachte bei „Der Duft von Eisblumen“ auch erst „Hm naja, was soll da groß drauß werden?“ und habe es dann als besondere Empfehlung in meinem Buchladen entdeckt und dem Buch daraufhin eine Chance gegeben.
    Aber ja, eigentlich ist ein „interessiert mich nicht wirklich“ (vom Klappentext her) die beste Voraussetzung für so eine Überraschung.

    Liebe Grüße, Mimi

    Gefällt 1 Person

     
  4. Alica

    Februar 27, 2017 at 3:01 pm

    Huhu Elli,

    danke für deinen Besuch zu meinem Beitrag. 🙂
    Ich wäre auch gerne mal wieder von der Sonne geweckt, aber hier ist alles grau. :’D

    Bei deiner Begeisterung zu „Shadow, shadow“ wurde ich direkt neugierig und habe es mir mal näher angeschaut. Deine Meinung dazu hört sich schon sehr vielversprechend an. Schade, dass die Trilogie kaum Bewertungen hat, daran orientiere ich mich ja immer gerne. 😛 Aber als eBook kann man dem natürlich mal eine Chance geben. Ich behalte es auf jeden Fall im Blick. 🙂

    LG Alica

    Gefällt 1 Person

     
  5. Alena

    Februar 27, 2017 at 4:43 pm

    Huhu Elli,
    das Buch sagt mir gar nichts, aber da du so begeistert davon bist, werde ich mir gleich mal eine Inhaltsangabe dazu durchlesen!

    Ganz liebe Grüße
    Alena

    Gefällt 1 Person

     
  6. laberladen

    Februar 27, 2017 at 6:38 pm

    Oh ja, das kenne ich auch. Man schiebt ein Buch ewig herum und kann sich nicht wirklich aufraffen, es zu lesen. Und wenn man es dann doch mal zur Hand genommen hat, ärgert man sich, dass man so lange damit getrödelt hat. Schön, dass man doch immer mal so überrascht wird 🙂

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

     
  7. Buchstabenträumerin

    Februar 27, 2017 at 7:05 pm

    Liebe Elli,
    du hast vollkommen recht, die Wunschliste füllt sich tatsächlich beim Stöbern 🙂 „Shadow, Shadow“ klingt wirklich gut! Mich hatte zuletzt „Nordnordwest“ von Sylvain Coher komplett überrascht. Ich sehnte mich nach einem Buch abseits meiner üblichen Genres, erwartete aber nicht über die Maßen viel. Und dann entpuppte sich der Roman als dieses wahnsinnig gute Werk. Ich hatte lange keine Geschichte gelesen, die so eine dichte Atmosphäre hat 🙂
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: