RSS

Montagsfrage: Eigenheiten eines Bücherwurms?

24 Okt

montagsfrage neu

Hallo ihr Lieben! 🙂

Wisst ihr was? Ich muss jetzt noch zwei Wochen arbeiten, dann habe ich Urlaub – für fabelhafte 3 Wochen! Da ich mich schon seit Wochen fühle, als würde ich auf dem Zahnfleisch kriechen, ist es dringend Zeit. Vielleicht komme ich dann auch endlich mal dazu, alles abzuarbeiten, was an Blog-Arbeit liegen geblieben ist. Wir werden sehen. Zwei Wochen noch, das heißt, noch zwei Montagsfragen vom Buchfresserchen Svenja. Die heutige finde ich mal wieder richtig toll:

Welche 5 Eigenheiten oder Verhaltensweisen zeichnen dich – vom Lesen abgesehen – als Bücherwurm aus?

Das ist wirklich eine gute Frage. Was machen Bücherwürmer anders als der durchschnittliche Leser? Ich denke, ein Bücherwurm empfindet für Bücher und das Lesen einfach einen Funken mehr Leidenschaft. Wir sind kompromissloser, beschäftigen uns intensiver mit Literatur, räumen Büchern mehr Raum in unseren Leben ein. Das Wie ist dabei natürlich absolut individuell. In meinem Fall äußert sich meine Leidenschaft folgendermaßen:

1. Ich verlasse das Haus nie ohne ein Buch in meiner Tasche.

2. Ich habe immer eine aktuelle Lektüre. Habe ich ein Buch beendet, beginne ich sofort das nächste. Ich mache keine Pausen vom Lesen.

3. Betrete ich eine Buchhandlung, will ich nie „einfach nur mal gucken“. Ich behaupte zwar das Gegenteil, auch mir selbst gegenüber, aber in Wahrheit habe ich eine ganze Kartei in meinem Kopf, in der fein säuberlich abgespeichert ist, welche Bücher ich bereits gelesen habe, welche ich besitze und welche ich mir noch zulegen möchte. Ich bin niemals planlos und selbst beim Stöbern suche ich hauptsächlich nach Lektüre, die auf meiner Wunschliste vermerkt ist. Natürlich bin ich trotzdem offen für Neuentdeckungen, doch ich lege es nicht darauf an. Muss ich ja auch nicht, denn ich weiß ja bereits, was ich haben möchte.
Ich schlendere mit dem Smartphone bewaffnet durch die Gänge. Es ist mir egal, wie das aussieht. Falls mich meine Kopf-Kartei im Stich lässt, gibt mir das die Möglichkeit, herauszufinden, in welchem Zusammenhang mir ein bestimmtes Buch schon einmal begegnet ist. Ich vermeide so, unwissentlich einen Folgeband zu kaufen. Außerdem habe ich mir angewöhnt, vor jedem Kauf einen schnellen Preischeck zu machen. Wenn man Bücher wie ich massenweise kauft, spielen selbst 1-2€ Ersparnis eine Rolle.
Manchmal murmele ich auch vor mich hin in einer Buchhandlung: „Hab ich“, „Kenn ich“, „Will ich“.

4. Ich hänge keine Bilder, Fotos oder Poster an die Wände meines Wohnzimmers. Meiner Ansicht nach ist das Platzverschwendung. Ich brauche jedes freie Fleckchen für weitere Bücherregale. Wenn alle Wände eines Tages voll sind, muss ich wohl umziehen.

5. Meine Liebe zum Lesen und zu Büchern ist so groß, dass ich mir vor ein paar Jahren ein Bücherregal auf die Innenseite meines rechten Oberarms tätowieren ließ. Hebe ich den Arm und trage ein kurzärmeliges Shirt, kann jede_r sehen, wo meine Prioritäten liegen.

Welche 5 Verhaltensweisen brandmarken euch als Bücherwurm?

Mir wären noch mehr Eigenheiten eingefallen, die mich als Bücherwurm auszeichnen, aber Svenja fragte nach fünf. Jetzt bin ich äußerst gespannt, welche Punkte ihr aufgezählt habt und in welchen ich mich selbst wiedererkenne. Ich freue mich schon auf das Stöbern in euren Antworten und wünsche euch allen einen großartigen Start in die neue Woche!
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
15 Kommentare

Verfasst von - Oktober 24, 2016 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

15 Antworten zu “Montagsfrage: Eigenheiten eines Bücherwurms?

  1. FiktiveWelten

    Oktober 24, 2016 at 10:47 am

    Haha, Elli,

    „„Hab ich“, „Kenn ich“, „Will ich““ – kommt mir seeeehr bekannt vor!
    Ich hätte auch noch weitere Punkte listen können, ein Tattoo allerdings nicht. ;o)

    Liebe Grüße
    Patricia

    Gefällt 2 Personen

     
  2. Bella

    Oktober 24, 2016 at 10:50 am

    Hallo Elli,

    nach dieser ausführlichen Beschreibung kann ich nur eins sagen: ich mag Dich! Mir geht es nämlich genauso – ok Punkt 5 fehlt bei mir noch. Ich überlege schon seit Jahren was ich mir stechen lassen könnte und zu meiner Buchleidenschaft passt…

    Liebe Grüße
    Bella

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 24, 2016 at 10:51 am

      Hey Bella,

      ich überlege schon, ob noch ein weiteres dazukommt. Ein kleiner Bücherstapel hinter dem Ohr… Wenn ich die Haare zum Zopf trage, würde man den dann sehen… 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
      • Bella

        Oktober 24, 2016 at 11:01 am

        Ich bin ja am überlegen ob es was mit Alice im Wunderland sein soll….

        Gefällt 1 Person

         
      • wortmagieblog

        Oktober 24, 2016 at 11:03 am

        Daran arbeite ich mit meinem Tätowierer aktuell. Ein Mix aus Alice und Peter Pan auf der rechten Wade.

        Gefällt mir

         
  3. Myna Kaltschnee

    Oktober 24, 2016 at 11:36 am

    Huhu Elli,

    wow, du bist mir echt sympathisch 😀 Das mit dem Büchertattoo ist ja cool, sowas möchte ich auch noch (wenn ich mal das Geld für en Tattoo habe). Aber erst möchte ich mir eine Schlange stechen lassen. Das hat für mich eine symbolische Bedeutung dafür, meine Ängste zu überwinden und die Comfortzone zu verlassen. Ich habe Poster und Bilder an den Wänden hängen, aber sollte mal ein neues Bücherregal bei mir einziehen, dann müssen die weichen.

    Vielleicht hast du ja Lust, bei mir auch mal vorbeizuschauen? Hier der Link: http://a-winterstory.blogspot.de/2016/10/montagsfrage-was-macht-mich-zu-einem.html

    Liebste Grüße
    Myna

    Gefällt 1 Person

     
  4. Mieze Schindler

    Oktober 24, 2016 at 12:30 pm

    Huhu!
    Eine sehr sympathische Liste – vor allem das mit dem Tattoo kann ich verstehen, irgendwann gibts das bei mir auch noch.
    Aaaalso – Lesen beim Staubsaugen erfordert eine genaue Kenntnis der Wohnung – der Rest der Technik ist Übung, Übung, Übung. Wenn ich aber nur rasch saugen möchte, dann lese ich nicht dabei, das lohnt sich nicht. 😀

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 24, 2016 at 6:55 pm

      Hey Linda,

      und wie schaffst du es, Buch und Staubsauger gleichzeitig zu halten? 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  5. amaunet0101

    Oktober 24, 2016 at 12:39 pm

    Deiner Liste gibt es nicht viel hinzuzufügen…
    Leider muss man im Leben auch Kompromisse eingehen – sonst hätte ich auch alle Wände mit Regalen voll und müsste nicht überlegen, was ich mit den Büchern mache, die nicht mehr in meine Bücherwand passen. Es widerstrebt mir nämlich, Bücher hinter Schranktüren verschwinden lassen zu müssen. Aber ich lebe ja schließlich nicht alleine.

    Bei mir ist es kein Problem zu erkennen, dass ich ein Bücherwurm bin – ich hab meinen auf dem Unterarm tätowiert.

    Gefällt 1 Person

     
  6. Daughter of Ink and Paper

    Oktober 24, 2016 at 2:47 pm

    Hey 🙂
    Das mit dem Tattoo ist ja mal cool. Wie groß ist es denn? Und welche Bücher kann man darauf sehen, wenn man sie denn erkennen kann?

    Liebe Grüße
    Carly

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 24, 2016 at 6:55 pm

      Hey Carly,

      es ist etwa so groß wie meine Hand. Bestimmte Bücher kann man nicht erkennen, aber jeder Buchrücken trägt einen Buchstaben, die zusammen „Wortmagie“ ergeben. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  7. Buchstabenträumerin

    Oktober 24, 2016 at 7:09 pm

    Oh mein Gott, du hast ein Bücherregal-Tattoo?! Wie cool ist das denn? 😀 Finde ich richtig, richtig gut. Und wenn ich zukünftig mal in einem Buchladen bin und jemand läuft „hab ich“ und „will ich“ sagend durch die Reihen, dann weiß ich ja Bescheid, dass du es bist 😉 Super schöne Antworten. Ich teile die zweite mit dir!
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

     
  8. laberladen

    Oktober 24, 2016 at 7:46 pm

    Ein Buchtattoo fehlt mir noch. Ich habe bis jetzt überhaupt keine Tätowierungen, aber ein Bücherthema hätte es definitiv auf meine Haut verdient (oder drunter), weil mich Bücher schon mein ganzes Leben lang begleiten und sich das wohl auch nicht mehr ändern wird.

    LG Gabi

    Gefällt 1 Person

     
  9. Inge

    Oktober 25, 2016 at 6:36 pm

    Moin Elli, Deine Wände würde ich gerne mal sehen – gar keine Bilder? Bei mir hängen auch Bilder an den Wänden und noch vor Weihnachten zieht ein neues Bücherregal bei uns ein. Dann kann ich meine in zweiter Reihe geparkten Bücher endlich „ordentlich“ hinstellen.
    Liebe Grüße, Inge

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: