RSS

Montagsfrage: Buchige Träume?

23 Mai

montagsfrage neu

Hallo ihr Lieben! 🙂

Wie ihr vielleicht mitbekommen habt, habe ich letzte Woche auf eine Teilnahme an der Aktion Gemeinsam Lesen verzichtet. Ich schätze, ich werde ein Weilchen aussetzen. In letzter Zeit artete die Aktion für mich mehr und mehr in Stress aus, denn der Beitrag wollte geschrieben werden und möglichst viele andere Blogger_innen wollten besucht und mit einem Kommentar bedacht werden. Da ich meist Anfang der Woche in Spätschichten arbeite, fehlt mir die Zeit. Wer hat schon Lust, sich nach Feierabend um 23 Uhr noch hinzusetzen und entweder den Post zu tippen oder eine Kommentarrunde zu drehen? Außerdem muss ich zugeben, dass ich immer häufiger nichts mit der vierten Frage anfangen kann. Also werde ich mich etwas zurückziehen und Gemeinsam Lesen eine Zeit lang sausen lassen. Da versuche ich lieber, endlich den gewaltigen Rezensionsstapel abzuarbeiten, der auf mich wartet. 🙂
An der Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja werde ich aber weiterhin teilnehmen, so auch heute:

Hast du schon mal von einem Buch oder dessen Inhalt geträumt?

Oh ja, tatsächlich erst letzte Nacht! 😀 Mir passiert das hin und wieder, wenn ich mich vor dem Einschlafen intensiv mit meiner aktuellen Lektüre beschäftige. Letzte Nacht habe ich daher Leandra und Havald in Askir besucht; ich kann mich allerdings nicht mehr erinnern, was genau ich geträumt habe. Man hat ja pro Nacht mehrere Träume, dieser müsste einer meiner ersten gewesen sein und ist mir deswegen nur insofern im Gedächtnis geblieben, als dass ich noch weiß, dass ich davon geträumt habe, aber nicht mehr was.
Traum-Garanten scheinen darüber hinaus die Bände von George R.R. Martins „A Song of Ice and Fire“ zu sein – bisher habe ich jeweils von „A Game of Thrones“ und „A Clash of Kings“ mehrfach geträumt. Eigentlich kein Wunder, schließlich ist die Geschichte unheimlich komplex. Dass sich mein Unterbewusstsein auch ohne mein aktives Zutun damit auseinander setzt, überrascht mich nicht besonders.
Außerdem erinnere ich mich, dass ich von Stephen Kings „ES“ Albträume hatte. Ich fand das Buch sehr unheimlich, weil Ängste darin eine große Rolle spielen. Offenbar habe ich dieses Thema damals mit in den Schlaf genommen. Ein Teil von mir hatte sogar damit gerechnet, weil ich wusste, dass es meiner Mutter vor Jahrzehnten genauso erging. Allerdings habe ich mich dann doch darüber gewundert, dass es nicht der Clown war, der mich in meinen Träumen heimsuchte, sondern der verdammte riesige Vogel. Normalerweise gruseln mich Vögel nun nicht gerade, aber dieser muss irgendetwas in mir ausgelöst haben. Die Szene, in der Mike Hanlon von ihm überfallen wird, empfand ich tatsächlich als einen der Furcht einflößendsten Momente meiner Lesekarriere. Das Geräusch riesiger Flügel… uargh. Brrr. >.<

Schleichen sich Bücher manchmal auch in eure Träume?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Anekdoten und Kommentare und wünsche euch allen einen wundervollen, sonnigen Start in die neue Woche! 🙂
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

17 Antworten zu “Montagsfrage: Buchige Träume?

  1. msmedlock

    Mai 23, 2016 at 10:31 am

    Hallo, Elli!
    Du musst dich doch nicht entschuldigen, wenn du keine Lust auf eine Aktion hast. Obwohl ich dich schon verstehe. Ich habe auch das dringende Bedürfnis mich dafür zu entschuldigen, dass ich dich in letzter Zeit so selten besuche. Tut mir leid. 🙂
    Ich träume eigentlich meistens vom Zuspätkommen. Selten von Büchern. Es hängt wohl sehr davon ab, wie sehr ein Buch in dir arbeitet. 🙂
    LG, m

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 23, 2016 at 10:37 am

      Huhu 🙂

      Na ja, ich wollte mich auch weniger entschuldigen, aber eine kurze Erklärung hielt ich eben schon für nötig. 😉
      Ach, das ist nicht so wild. Du wirst deine Gründe haben. Ich hoffe allerdings, dass trotzdem alles gut ist?

      Vom Zuspätkommen… hmmm… Nein, ich glaube, das kommt bei mir nicht so oft vor. Ich träume eher absolut wirres, abgedrehtes Zeug. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
      • msmedlock

        Mai 23, 2016 at 10:42 am

        Ach, ich hab mit Gemeinsam lesen in letzter Zeit eigentlich auch nix am Hut. Die vierte Frage ist meistens nicht interessant genug, um mir die Beantwortung der anderen auch anzutun.
        Bei mir ist wieder alles gut. Wie geht’s dir so? Was macht die Prinzessin? 🙂
        LG, m

        Gefällt 1 Person

         
      • wortmagieblog

        Mai 23, 2016 at 10:45 am

        Wie gesagt, mir ist das alles auch irgendwie zu stressig geworden. Ich gebe mir ja immer Mühe, auch ordentlich was zu dem Buch zu erzählen, das ich vorstelle und das kostet eben Zeit. Zeit, die ich dann doch lieber für Rezensionen nutze. 🙂

        Das ist schön zu hören!
        Alles bestens, die Prinzessin hatte am 14. ihren 9. Geburtstag und ist nun offiziell eine alte Frau. 😀

        Viele liebe Grüße,
        Elli

        Gefällt 1 Person

         
  2. Phyllis

    Mai 23, 2016 at 10:34 am

    Hallo Elli,

    ich kann mich leider nicht an Träume die von meinen Büchern handeln erinnern, finde die Fragestellung jedoch wirklich interessant.. außerdem bin ich der festen Überzeugung bereits von ihnen geträumt zu haben, ohne mich im Nachhinein daran erinnern zu können! 😀

    Liebst, Phyllis.
    http://zeilensehnsucht.blogspot.de/2016/05/challenge-montagsfrage-kw-21.html

    Gefällt 1 Person

     
  3. theRealDarkFairy

    Mai 23, 2016 at 11:30 am

    Huhu Elli,

    „ES“ habe ich noch nie gelesen. Vermutlich werde ich es auch nie. Das Horror Genre ist einfach nicht so meins. Ich gucke auch keine Horror-Filme…

    Sonst geht es mir auch häufig so: Ich weiß, dass ich etwas geträumt habe, kann es aber nicht festnageln. Im Gedächtnis bleiben nur die besonders seltsamen (oder auch manchmal tollen) Träume.

    Liebe Grüße
    Marina

    Gefällt 1 Person

     
  4. amaunet0101

    Mai 23, 2016 at 11:52 am

    Dir eine schöne Woche mit schönen Träumen! Meine Träume sind fast immer wirr und Ja, es kommen regelmäßig Figuren oder Abläufe aus dem Gelesenen darin vor. Nur kann ich nach dem Aufwachen nie sagen, was sie darin zu suchen hatten…Ich kann mich nur selten an meine Träume erinnern.
    Wenn ich sehe, was du noch an Rezensionen vor dir hast, verstehe ich deine Entscheidung absolut. Man muss halt Prioritäten setzen.

    Gefällt 1 Person

     
  5. Denise Yoko Berndt

    Mai 23, 2016 at 11:57 am

    Ich bin mir ganz sicher, dass sich meine Bücher auch in meine Träume schleichen … nur … ich kann mich leider an keinen einzigen „Buchtraum“ konkret erinnern …

    Gefällt 1 Person

     
  6. funne

    Mai 23, 2016 at 12:51 pm

    Oh… von Game of Thrones zu träumen das wäre ja ein TRAUM *-*

    Übrigens, jetzt wo du „Es“ erwähnst… das war eines meiner ersten Horrorbücher und vor allem mein erster King, und es kann durchaus sein, dass ich davon einen Albtraum hatte. Kann mich zwar nicht mehr daran erinnern, aber habe so das Gefühl 😀

    LG, funne
    PS: Vielen Dank für deinen Kommentar 🙂

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 23, 2016 at 4:32 pm

      Huhu,

      für mich war es auch der erste King – vielleicht nicht die beste Wahl für den Anfang. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  7. Anna

    Mai 23, 2016 at 12:56 pm

    Huhu (:

    Also wenn ich träume, dann sehr selten von buchigem Inhalt. Und wenn, dann erinnere ich mich tatsächlich nicht mehr daran. Am eindrücklichsten sind bei mir Träume, in denen ich Dinge suche oder verliere xD dabei geht es weniger um Bücher 😀

    Liebe Grüße!
    Anna

    Gefällt 1 Person

     
  8. Buchstabenträumerin

    Mai 23, 2016 at 1:27 pm

    Ach wie schön, da beneide ich dich um deine Bücherträume! 🙂 Ich selbst kann mich selten für längere Zeit an meine Träume erinnern, sofern ich sie nicht aufschreibe (was ich nie mache). Daher erinnere ich mich auch nicht daran, jemals von einem Buch geträumt zu haben.
    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

     
  9. Archive of Longings

    Mai 23, 2016 at 1:59 pm

    Hey,

    was du hier beschreibst, kenne ich sehr gut.
    Ich kann mich gerade nur an wenige konkrete Träume erinnern, aber Harry Potter war auf jeden Fall dabei und tatsächlich haben mir auch schon einige Bücher ‚Alpträume‘ beschert, wenn sie für meinen Geschmack etwas zu gruselig/unheimlich waren. Deshalb muss ich aufpassen, solche Bücher nicht alleine im Dunkeln zu lesen und deshalb mache ich einen großen Bogen um das Horror-Genre.

    Liebe Grüße (und dir auch eine schöne Woche!),
    Kerstin

    Gefällt 1 Person

     
  10. Kira☆DeKira ▽・ェ・▽ノ” (@Kirie_Pie)

    Mai 23, 2016 at 10:07 pm

    Wie jemand anderes meinte, du musst nicht mitmachen, wenn du es nicht möchtest. Nimm dir die Auszeit und genieße dafür lieber die Bücher, die auf deinem Stapel hast ;3
    Wie viele Bücher sind denn so in deinem Stapel im Moment?

    Lg,

    Kira

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 23, 2016 at 11:43 pm

      Hey Kira,

      na ja, es ist ein Stapel ausstehender Rezensionen, also habe ich sie ja eigentlich schon genossen. 😉 Da liegen zur Zeit 8 Bücher, die besprochen werden wollen.
      Solltest du meinen SuB meinen… das willst du vermutlich gar nicht wissen. Es ist eine dreistellige Zahl. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  11. Tanja's Bücherblog

    Mai 24, 2016 at 8:31 am

    Hallo Elli,

    ist ja lustig, dass Du erst vorige Nacht von einer Geschichte geträumt hast ^^
    Mir geht es da ähnlich wie Dir, wenn ich vor dem einschlafen noch lese, ist die Chance von diesem Buch zu träumen höher 🙂

    Liebe Grüße, Tanja

    Gefällt 1 Person

     
  12. Mii

    Mai 25, 2016 at 7:19 pm

    Huhu Elli,

    das ist doch witzig, dass du genau davor so einen Traum hattest 🙂

    Liebe Grüße
    Mii von Mii’s Bücherwelt

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: