RSS

Montagsfrage: Kritischer durchs Bloggen?

14 Dez

montagsfrage neu

Guten Morgen ihr Lieben! 🙂

Irgendwie sind diese letzten Wochen des Jahres wieder einmal stressig. In der Hoffnung, meine Challenges doch noch so weit wie möglich abzuschließen, lese ich momentan ausschließlich strategisch. Ich gebe es zu: das nervt, aber ich kann nicht anders. Ich bin einfach zu ehrgeizig. Noch drei Wochen, dann ist das Jahr rum und ich möchte eben noch so viele Aufgaben wie möglich erfüllen. 😉
Zum Start in die vor-vorletzte Woche des Jahres 2015 steht heute wie immer die Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja an:

Bist du mit Büchern kritischer geworden, seit du bloggst?

Eine wirklich gute Frage, die ich eindeutig mit Ja beantworten kann. Natürlich, das bleibt halt nicht aus. Allerdings empfinde ich es als Folgeerscheinung. Ich bin durch das Bloggen kritischer geworden, weil ich reflektierter lese. Früher habe ich Bücher gelesen und fand sie eben gut oder schlecht. Heute ist es sehr wichtig, dass ich auch begründen kann, warum ich ein Buch mochte oder nicht mochte. Um eine Rezension schreiben zu können, muss ich meine Zu- bzw. Abneigung für ein Buch definieren. Das heißt, ich beobachte mich mittlerweile viel genauer beim Lesen. Ich konsumiere nicht mehr bloß, sondern analysiere, was ich lese. Dadurch fällt mir selbstverständlich auch viel häufiger auf, welche Mängel ein Buch unter Umständen aufweist. Ich weiß mittlerweile sehr genau, was ich von einer neuen Lektüre erwarte, was mich überzeugt und was mich enttäuscht. Mir persönlich gefällt das. Ich mag es, dass ich meine Gedanken zu einem Buch so lange hin und herschiebe, bis ich weiß, warum es mich erreicht hat oder nicht, selbst wenn das ab und zu ziemlich anstrengend sein kann.
Das Negative daran ist allerdings, dass ich dadurch auch misstrauischer geworden bin. Ich entscheide weniger leicht, es mit einem Buch versuchen zu wollen. Wer weiß, wie viele tolle Geschichten mir durch die Lappen gegangen sind, weil ich dachte, ich würde damit meine Zeit verschwenden. Alles hat eben zwei Seiten.

Betrachtet ihr Bücher kritischer durch das Bloggen?

Bevor ich euch jetzt einen tollen Start in die neue Woche wünsche, möchte ich euch an mein Weihnachtsspecial erinnern. Schaut mal vorbei, es gibt auch was zu gewinnen! 😉

Weihnachtsspecial transparent

Ich freue mich schon darauf, bei euch zu stöbern und hoffe, dass ihr alle gut in die neue Woche findet! 🙂
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
5 Kommentare

Verfasst von - Dezember 14, 2015 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

5 Antworten zu “Montagsfrage: Kritischer durchs Bloggen?

  1. Anni-chan

    Dezember 14, 2015 at 3:56 pm

    Huhu 🙂

    Daran, dass ich Bücher kehr auch vor dem lesen kritischer betrachte,hab ich gar nicht gedacht, aber natürlich ist es bei mir auch so. Ich habe mittlerweile eine gute Kenntnis was sich hinter einem klappentext für mich verbirgt und was mich da nicht anspricht ist nur ein bisschen, wird gar nicht erst in Erwägung gezogen…

    Liebe grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

     
  2. André

    Dezember 14, 2015 at 5:14 pm

    Hi Elli,

    meine Antwort hast du ja schon gelesen. Von daher wünsche ich dir einfach nur einen guten Start in die Woche.

    LG,
    André

    Gefällt 1 Person

     
  3. maaraavillosa

    Dezember 14, 2015 at 9:02 pm

    Hallo liebe Elli 🙂

    Nach gefühlt Wochen, lunze ich mal schnell bei dir vorbei und hinterlasse einen lieben Gruß 🙂
    Ich plädiere dafür, dass der Tag in der Vorweihnachtszeit bitte 48 Stunden inne hat 😀

    Gute Antwort zur Montagsfrage! Ich würde ähnlich antworten.

    Liebe Grüße,
    Patrzia 🙂

    Gefällt 1 Person

     
  4. Tamara

    Dezember 16, 2015 at 11:31 am

    Hallo Elli!
    Oh ich finde es sooo toll, wie es auf deinem Blog schneit ♥
    Mir geht es bei der Montagsfrage genauso wie dir: Ich finde es wichtig erklären zu können, warum genau ich ein Buch gut oder schlecht fand – besonders, wenn ich es schlecht fand. Da ist mir wichtig, dass andere meine Argumente verstehen und nachvollziehen können, z.B. auch, wenn sie das Buch ganz anders als ich beurteilt haben…
    Ich hoffe ich schaffe es noch die Adventsgeschichte zu lesen und an deinem Gewinnspiel teilzunehmen… Diese Woche ist ganz schön viel vorweihnachtlicher Stress und ich hoffe es wird weniger 😉

    Ganz liebe Grüße,
    Tamara

    Gefällt 1 Person

     
  5. Evy

    Januar 13, 2016 at 9:30 pm

    Ich kann gut daürber nachdenken, warum mir etwas gefällt oder nicht gefällt. Aber manchmal komme ich nicht zu einem Ergebnis – das muss ich akzeptieren 😦

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: