RSS

Gemeinsam Lesen

10 Nov

Gemeinsam Lesen 2

Guten Morgen ihr Lieben! 🙂

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam! Diese tolle Aktion wird wöchentlich von den Schlunzen-Büchern veranstaltet; die Fragen dieser Woche findet ihr durch einen Klick aufs Logo!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Unten am Fluß“ (Watership Down #1) von Richard Adams und befinde mich auf Seite 194 von 435.

Unten am Fluß»Unten am Fluss« – nur scheinbar eine Tiergeschichte, doch eigentlich ein Spiegelbild der menschlichen Gesellschaft, eine Parabel über den langen, mühsamen Weg in die Freiheit.

Richard Adams erzählt die spannende Geschichte vom Alltag und Leben in einem Kaninchengehege und von den Helden dieser kleinen Welt, wie dem mutigen Kaninchen Bigwig, dem klugen Hazel und dem hellseherischen Fiver. Sie brechen mit ihren Freunden zu einer gefährlichen und abenteuerlichen Reise auf, um ihr Gehege vor dem Aussterben zu bewahren. Die Kaninchen geraten in einen Krieg mit ihrem gewissenlosen Artgenossen General Woundwort, der seine Untertanen wie Sklaven behandelt und tyrannisiert. Zusammen mit der Möwe Kehaar nehmen sie den Kampf gegen den General auf und es gelingt ihnen, mehrere Kaninchenweibchen aus seinen Fängen zu befreien. Doch schon nimmt Woundwort die Verfolgung der Flüchtlinge auf und droht, deren Heimat zu zerstören. Wird es ihnen gelingen, Woundwort zu besiegen?

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Die Katze war plötzlich stehen geblieben und leckte sich eine Pfote, Gleichgültigkeit vortäuschend.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

„Unten am Fluß“ von Richard Adams lese ich aus mehreren Gründen. Erstens möchte ich damit gleich mehrere Challenge-Aufgaben erfüllen. Zweitens möchte ich wissen, ob es mir ähnlich gut gefällt wie meiner Mutter. Und drittens möchte ich unbedingt herausfinden, ob ich mit dem Buch meine düsteren, unangenehmen Kindheitserinnerungen an den Film korrigieren kann. An die Geschichte selbst erinnere ich mich nicht mehr, aber sobald ich an den Film denke, kriecht ein uraltes Gefühl von Angst in mir hoch. Der Streifen war meiner Meinung nach nicht wirklich für Kinder geeignet, denn er ist ziemlich brutal und blutig. Aber jetzt bin ich ja erwachsen und werde sehen, wie mir das Buch gefällt.
Bisher ist es… na ja, Kaninchen halt. Ich habe es nicht besonders mit Nagern, das gebe ich zu. Trotzdem finde ich, dass Richard Adams sich eine interessante Form der Gesellschaft ausgedacht hat. Der Spannungsbogen der Geschichte ist weder besonders hoch noch besonders straff, doch einen gewissen Charme hat das Ganze durchaus. Sehr viel mehr kann ich bisher eigentlich auch nicht sagen. Ich weiß nicht, irgendwie erzeugt das Buch kaum Resonanz in mir.

4. Wählst du bestimmte Bücher abhängig von der Jahreszeit aus?

Zum hundertsten Mal: nein. Ich halte die Antwort jetzt kurz, weil ich diese Frage in verschiedenen Varianten schon sehr oft beantwortet habe. Nein, ich lese nicht saisonal. Weder interessieren mich Weihnachtsbücher, noch Sommerbücher, noch Herbstbücher oder Winterbücher. Der allwissende Bauch erlaubt das nicht und ich finde das völlig okay. Außerdem ist die Einschätzung, ob ein Buch zu einer bestimmten Jahreszeit passt, höchst subjektiv, also kann man das meiner Meinung nach sowieso nicht verallgemeinern.
Tut mir leid, wenn ich etwas genervt klinge, aber ich habe das Gefühl, diese Frage dieses Jahr mindestens schon fünf Mal beantwortet zu haben.

Was lest ihr im Moment und lest ihr saisonal?

Wenn ihr keine Lust habt, die vierte Frage zu beantworten, kann ich das verstehen. Ich würde mich aber trotzdem freuen, wenn ihr ein Kommentar hier lasst!
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
16 Kommentare

Verfasst von - November 10, 2015 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

16 Antworten zu “Gemeinsam Lesen

  1. Doris

    November 10, 2015 at 9:45 am

    Hallo Elli!

    Es kommt mir auch so vor, als hätte ich die 4. Frage schon 100x beantwortet 🙂
    War der Film zu „Unten am Fluss“ nicht ein Zeichentrickfilm? Das ist das einzige, woran ich mich erinnern kann, denn es ist schon ewig her, dass ich ihn mal gesehen habe. Bin gespannt, wie dir das Buch dann gefallen wird und ob du deine Erinnerungen abschütteln kannst.

    Liebe Grüße,
    Doris

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      November 10, 2015 at 9:47 am

      Hallo Doris,

      ja, ganz genau. Hätte zur damaligen Zeit ja auch schwer anders umgesetzt werden können. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  2. Anni-chan lovesbooks

    November 10, 2015 at 9:46 am

    Hey 🙂

    Hast du nicht gesagt, deine Antwort zu #4 wäre ähnlich kurz wie meine? Irgendwie hast du trotzdem das 5fache 😮
    Naja, egal. Also, wie du ja schon weißt, lese ich auch nicht saisonal und habe, wie du, die Frage jetzt schon mega oft beantwortet. ^^“
    Was ich lese: Joa, Zodiac. Aber das wusstest du ja auch schon 😉
    Ich finde übrigens sehr interessant, dass du Unten am Fluss liest, denn diesen Klassiker (Kann man es schon als Klassiker bezeichnen?) will ich auch unbedingt noch lesen. Bin auf deine Meinung gespannt.

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      November 10, 2015 at 9:50 am

      Huhu 🙂

      Okay ja, meine Antwort ist vielleicht doch länger als deine, aber für meine Verhältnisse trotzdem extrem kurz. 😀

      Ich bezeichne „Unten am Fluß“ definitiv als Klassiker. Ich könnte aber nicht sagen, warum. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  3. msmedlock

    November 10, 2015 at 9:54 am

    Hallo, Elli!
    Ich hab mich bei Beantwortung der vierten Frage auch kurz gehalten, aber das hast du ja gesehen. Ich ärgere mich immer noch, dass ich mir damals im Waterstones in Bristol „Watership down“ nicht gekauft habe. Es war eine wirklich schöne Ausgabe und ich habe sie eine Weile durch das Geschäft getragen, aber dann habe ich sie wieder zurück an ihren Platz gebracht. Ich ärgere mich so, ich ärgere mich so! Ich hätte es mitnehmen sollen, damit es dann eine ganze Zeitlang auf meinem SuB versauert und ich es dann doch irgendwann in die Hand nehmen und lesen kann und dann froh wäre, dass ich dieses wunderschöne Exemplar aus Großbritannien mitgenommen habe.
    LG, m

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      November 10, 2015 at 9:57 am

      Meine TB-Ausgabe stammt vom Flohmarkt. Mama hat sie angeschleppt. Ich wäre vermutlich von selbst nie auf die Idee gekommen, das Buch überhaupt zu lesen. Aber ich kann verstehen, dass du dich ärgerst, denn eine schöne Ausgabe lädt dann ja doch mehr zum Lesen ein. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  4. lebensleseliebelust

    November 10, 2015 at 10:31 am

    Ich hab auch das Gefühl, dass man die frage schon xMal in letzter zeit gestellt hatte…

    Gefällt 1 Person

     
  5. lalapeja

    November 10, 2015 at 11:12 am

    Ehrlich gesagt, habe ich auch absolut null Erinnerung mehr an den Film, sondern auch nur so mulmiges Gefühl, das sich einstellt, sobald ich daran denke. Bin mal gespannt, was du zu dem Buch sagen wirst. 🙂
    Ach ähm ich wollte dich noch etwas fragen… liest du saisonal? 😀 hihi sorry
    LG
    Kathy

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      November 10, 2015 at 11:16 am

      Interessant, dann hattest du als Kind vielleicht auch Angst vor dem Film.

      *lol* 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  6. Anna

    November 10, 2015 at 4:14 pm

    Huhu (:

    Ich kann mich auch nur noch ganz wenig an den Film erinnern. Ich weiß, dass ich ihn gesehen habe aber das wars auch schon xD Bin sehr gespannt auf deine Rezension zu diesem Buch, es scheint dir bisher ja weder gut noch schlecht zu gefallen 😀

    Mir geht es mit der vierten Frage genau wie dir. Ich habe auch das Gefühl diese Frage in unterschiedlicher Weise schon etliche Male beantwortet zu haben.. Erst letzte Woche xD

    Liebe Grüße! (:

    Gefällt 1 Person

     
  7. tarlucy

    November 10, 2015 at 5:46 pm

    Mir geht es ganz genauso wenn ich an den Film denke – Ich war mit meinem Vater damals drin und ich glaube wenn er gewusst hätte, dass es kein klassischer Kinderzeichentrick ist, wäre er nicht mit mir rein gegangen….Auch heute noch finde ich ihn sehr bedrückend….aber jetzt ist er nicht mehr beängstigend….

    Gefällt 1 Person

     
  8. Thebookpassion

    November 10, 2015 at 8:04 pm

    Huhu,

    jaaa^^ die Frage kam schon wirklich oft vor 😀 und lässt sich daher schnell beantworten.
    Ich kenne den Film zu ,,Unten am Fluss“ überhaupt nicht. Ich komm mit Tierprotagonisten einfach überhaupt nicht klar. Ich hab es schon das ein oder andere Mal probiert und es hatte nie ein gutes Ende 😀

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      November 10, 2015 at 8:19 pm

      Huhu,

      mir geht es da nicht anders. Ich habe es auch nicht besonders mit Tier-Protas. Aber da ich sowieso ein tierisches Buch für die Disney-Challenge brauche, dachte ich mir „Was soll’s?“. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  9. maaraavillosa

    November 10, 2015 at 8:23 pm

    Deine Antwort zu Frage 4 – made my day 😀

    „Unten am Fluss“ habe ich noch nie gesehen, aber die Story ist mir durchaus bekannt. Vielleicht muss ich mir den trotzdem mal ansehen 🙂

    Viele liebe Grüße,
    Patrizia 🙂

    Gefällt 1 Person

     
  10. Mein Senf für die Welt

    November 11, 2015 at 8:07 am

    Huhu,

    heute mal ohne Avatar-Bild. Bin in der Schule und daher nicht eingeloggt. Stunden in denen Schüler eigenständig am PC arbeiten sind so entspannend 😉 Da hab ich auch mal 10 Min zum kommentieren und gehe dann nochmal rum.

    Also ich kenne das Buch nicht, aber den Zeichentrick-film. Ich weiß eigentlich auch nicht mehr viel – nur noch an das böse Kaninchen erinnere ich mich. Dieses dunkelgraue (?) mit irgendwas am Auge – eins blind? Oder war ne Narbe drüber? Aber ja, unheimlich, viel zu blutig und brutal war der Film für Kinder auf jeden Fall…

    Eins noch: Ich mag Tier-Protas 😀 Das hat immer so was von kindlich-unschuldig und das muss auch mal sein…

    Liebe Grüße
    Marina
    aka DarkFairy

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      November 11, 2015 at 8:29 am

      Huhu 🙂

      Ja, so eine kleine Verschnaufpause kann ganz angenehm sein, das genieße ich gerade auch – Redaktionskonferenz. 😉

      Du meinst General Woundwort glaube ich. Der ist eigentlich das einzige tatsächlich böse Kaninchen.

      In einem Kinderbuch habe ich auch nichts dagegen. Aber „Unten am Fluß“ ist meinem Empfinden nach keine wirkliche Kindergeschichte, allein schon, weil sie aus einer anderen Generation stammt. Die Kaninchen verhalten sich nicht „kindgerecht“, sondern wie Erwachsene. Dadurch sind sie nicht süß, unschuldig oder naiv. Und daher weiß ich auch noch nicht so richtig, wie mir das gefällt. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: