RSS

Rückmeldung: Dem Krankenhaus entflohen

06 Okt

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ich bin endlich wieder zu Hause. Nach 4 grauenvollen Tagen im Krankenhaus hat mich meine Ärztin heute endlich gehen lassen. Eine Blinddarmentzündung ist wirklich kein Spaß und operiert werden versaut einfach jeden Plan, den man sich fein säuberlich zurecht gelegt hat. Da meine Blutwerte noch immer nicht das Wahre sind, werde ich morgen vermutlich noch ein Weilchen krank geschrieben werden und darf mich dann auf meiner Couch und in meinem eigenen Bett eine Zeit lang erholen. Ich bin so froh, nicht mehr im Krankenhaus bleiben zu müssen, denn schon gestern dachte ich, ich müsste dort die Wände hochgehen. Nicht mal wirklich lesen konnte ich, weil ich einfach nicht abschalten und mich auch nicht auf die Lektüre konzentrieren konnte. Trotzdem habe ich es geschafft, „Das Eherne Buch“ von Christian von Aster zu beenden, einen Kurzroman von Daniela Rohr zu lesen und mit „Timebound“ (The Chronos Files #1) von Rysa Walker anzufangen. Letzteres werde ich aber wohl noch mal von vorn beginnen müssen, denn irgendwie glitt die Geschichte im Krankenhaus mehr über mich hinweg, als dass ich tatsächlich eine Verbindung dazu aufgebaut hätte. Ich fand keinen Zugang, was aber sicher nicht am Buch, sondern an mir lag.

Ich habe überlegt, ob ich heute an Gemeinsam Lesen teilnehme, fühle mich aber einfach noch nicht fit genug, um einen vollständigen Beitrag zu schreiben. Außerdem könnte ich über „Timebound“ erst mal sowieso noch nicht viel sagen. Die Rezension für morgen ist bereits geplant und vorbereitet, damit habe ich also keine Arbeit mehr. Mal sehen, vielleicht fühle ich mich morgen schon gut genug, um wieder fleißig am Blog zu werkeln. Heute lehne ich mich aber erst mal zurück und ruhe mich aus.
Ich bin glücklich, wieder zurück in der Zivilisation und dem Mikrokosmos Krankenhaus entkommen zu sein. Der Austausch mit euch hat mir wirklich gefehlt. Ich weiß, dass noch ein paar unbeantwortete Kommentare ausstehen; ich werde versuchen, diese heute Stück für Stück abzuarbeiten. Mit ein bisschen Zeit finde ich ganz bestimmt schnell in den normalen Rhythmus zurück. 😉

Ich hoffe, es geht euch allen gut und freue mich darauf, wieder mit euch über Bücher zu diskutieren!
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
13 Kommentare

Verfasst von - Oktober 6, 2015 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

13 Antworten zu “Rückmeldung: Dem Krankenhaus entflohen

  1. msmedlock

    Oktober 6, 2015 at 12:25 pm

    Oh Gott, Elli!
    Und ich dachte mir schon, dass vielleicht irgendwas nicht stimmt, weil man so gar nichts mehr von dir hört. Geht es dir besser? Keine Schmerzen?
    Ich wünsch dir auf jeden Fall gute Besserung. Ich hoffe, du bist bald wieder fit. Ich würde dir ja Blumen schicken, aber die wären sicher nicht mehr schön bis die in Berlin ankommen würden. 🙂
    Stattdessen schicke ich dir virtuell liebe Grüße und eine Umarmung. Kann man immer gebrauchen. 🙂
    LG, m

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 6, 2015 at 4:06 pm

      Huhu 🙂

      Mir geht es soweit ganz gut, ich habe so gut wie keine Schmerzen und muss auch keine Medis nehmen. Allerdings sind meine Entzündungswerte ziemlich hoch, weswegen ich mich noch recht schlapp und fertig fühle. Da kann so ein Spaziergang mit der Prinzessin zur Weltreise mutieren. 😀

      Nein, keine Blumen! Lieber nicht, selbst wenn sie hier angekommen wären, wären sie unter meinen Händen gestorben. Ich kann mit Blumen überhaupt nicht, weil die nicht sagen, wenn sie was brauchen. Also sind mir die Grüße und die Umarmung allemal lieber! 😀
      Vielen Dank! ❤

      Gefällt 1 Person

       
  2. lalapeja

    Oktober 6, 2015 at 1:17 pm

    Achje, gute Besserung! Hoffentlich hast du keine Schmerzen und bist bald wieder richtig fit. 🙂

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 6, 2015 at 4:08 pm

      Danke dir! 🙂 Schmerzen hab ich so gut wie keine und ich bin überzeugt, dass ich bald wieder auf dem Damm bin. 🙂

      Gefällt 1 Person

       
  3. Isa

    Oktober 6, 2015 at 2:13 pm

    Ach du meine Güte. Gute Besserung! Hoffentlich geht es dir bald besser! Krankenhäuser sind echt ein Grauen, kann ich verstehen, dass du froh bist, da raus zu sein.

    Gefällt 1 Person

     
  4. aer1th

    Oktober 6, 2015 at 2:39 pm

    Oh ha. Ich hab schon überlegt, ob ich eins deiner Postings verpasst hab und du irgendwie im Urlaub bist. Aber das erklärt es natürlich.
    Hoffe, es geht dir bald wieder besser! Gute Besserung und genieße deine Zeit auf dem Sofa, auch wenn sie nicht ganz freiwillig ist.

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 6, 2015 at 4:24 pm

      Hey Miriam,

      danke dir, ich werd hier schön rumgammeln – es muss ja auch was Gutes haben, dass ich aufgeschnippelt wurde. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  5. sanne1978

    Oktober 6, 2015 at 4:45 pm

    Auch von mir gute Besserung und liebe Grüße nach Berlin. Das hört sich ja nicht gut an. Aber es freut mich, dass Du nun in den heimischen Wänden genesen kannst. Das ist sicherlich entspannter als sich dem KH-Alltag anpassen zu müssen.
    Liebe Grüße
    Sanne

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 6, 2015 at 4:48 pm

      Huhu 🙂

      Danke dir. Ja, das KH hat mich fertig gemacht. Die Langeweile dort ist so dick, dass man sie schneiden kann. -.-

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  6. Caroline

    Oktober 6, 2015 at 4:47 pm

    Oh man, du machst Sachen… 😦 Gute Besserung wünsch ich dir, und dass du dich bald wieder besser fühlst. Ruh dich aus und lass fünfe gerade sein. Und lies was schönes, das hilft ja letztlich doch irgendwie immer mit am besten. Die Kurzgeschichte von Daniela hab ich übrigens auch gelesen – die war so plötzlich vorbei… 😉
    Liebe Grüße nach Berlin!

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Oktober 6, 2015 at 4:51 pm

      Hey Caroline,

      das hab ich mir auch fest vorgenommen. Erst mal werde ich „Timebound“ richtig auslesen und danach gönne ich mir bestimmt einen richtig dicken High Fantasy Schmöker. Ist immer das Beste. 😀
      Ich muss meine Eindrücke zu ihrer Kurzgeschichte erst noch ordnen und mit ihr besprechen, bevor ich da konkreter werden kann. Es war zwar genau die richtige KH-Lektüre (leicht, locker, witzig), aber dadurch fällt es mir auch total schwer, meine Meinung in Worte zu fassen. 😉

      Liebe Grüße! ❤

      Gefällt mir

       
  7. Anna

    Oktober 7, 2015 at 6:16 am

    Ich wünsche dir auch noch gute Besserung und drücke dir ganz fest die Daumen dass alles ganz schnell wieder ins Lot kommt!

    Ganz liebe Grüße! (:

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: