RSS

Montagsfrage: Gehyptes Buch?

14 Sep

montagsfrage neu

Guten Morgen ihr Lieben! 🙂

Argh, diese Rezensionen machen mich fertig. Ich komme nicht so gut voran wie erwartet und muss euch noch mal um eine Woche vertrösten. Aber ich arbeite dran. Wirklich. Versprochen.
Heute beginne ich eine neue Woche – allerdings ziemlich müde. Ich habe diese Nacht sogar davon geträumt, dass ich müde bin. Wohl ein Zeichen, dass ich mich mal ausschlafen sollte, oder? So schnell wird das nur leider nichts, denn diese Woche stehen eine ganze Menge Termine an. Tja, was soll’s. Jetzt nehme ich mir aber erst mal die Montagsfrage vom Buchfesserchen Svenja vor:

Gibt es ein aktuelles „Hype“-Buch, das du ignorierst?

Tatsächlich gibt es da einige. In letzter Zeit interessieren mich die meisten gehypten Bücher überhaupt nicht. Ich lese mir zwar durchaus die Klappentexte durch und versuche, unvoreingenommen an diese Bücher heran zu gehen, aber im Moment empfinde ich den Großteil als Schrott (ohne jemandem zu nahe treten zu wollen). Sie treffen eben nicht meinen Geschmack.
Da ist zum Beispiel die „Selection“-Reihe von Kiera Cass. In diesem Fall habe ich ja zumindest noch mit der Idee, sie zu lesen, geliebäugelt, aber nachdem ich mir von euch in meinem Hilferuf habe helfen lassen, ist die komplette Serie von meinem Radar verschwunden.
Die „After“-Reihe von Anna Todd hingegen hat es nicht mal auf meinen Radar geschafft. Ich mag das Erotik-Genre nicht und durch die Tatsache, dass die Bücher gefühlt auf mindestens jedem zweiten Blog vorgestellt wurden, wurde es nicht besser.
So gut wie alles von Abbi Glines – ich habe genau ein Buch von ihr auf meiner Wunschliste und das ist auch mehr ein Experiment als alles andere. Ich werde es eines Tages versuchen, erwarte aber nur so halb, dass mich „Until Friday Night“ wirklich begeistert. Für ihre Art von Geschichten bin ich einfach nicht der Typ; dieses Schnulzige, Kitschige, Romantische ist eigentlich so gar nicht meins. Das ändert sich auch nicht dadurch, dass mir von allen Seiten vorgeschwärmt wird, wie toll ihre Romane sind.
Doch mein momentaner Spitzenreiter hinsichtlich Büchern, die gehypt werden und die ich auf keinen Fall lesen möchte, ist „The 100“ von Kass Morgan. Durch die Ausstrahlung der Serie auf Prosieben rollte eine wahre Welle der Begeisterung über mich (und alle anderen Bücherwürmer ebenso) hinweg, die ich absolut nicht nachvollziehen kann. Für mich kommt dieses Buch nicht in Frage, weil ich die Ausgangssituation bereits total unlogisch finde. Da werden also 100 jugendliche Straftäter_innen auf die Erde geschickt, um heraus zu finden, ob dort wieder Leben möglich ist. Betrachtet man die Lage, in der sich die Ark befindet, ergibt das meiner Meinung nach überhaupt keinen Sinn. Ich meine, diese Mission ist unheimlich wichtig, überlebenswichtig um genau zu sein, aber die Menschen auf der Ark vertrauen ihre Zukunft ein paar Teenager-Kriminellen an? Also mal ehrlich, wessen umnachtete Idee war das denn bitte? Es ist doch absolut klar, dass so viele Kids auf einem Haufen nur Blödsinn anstellen, wenn sie nicht unter direkter Aufsicht sind. Mir wurde zwar bereits von der lieben Anna von Live Your Life With Books erklärt, dass die Besatzung der Ark nicht damit rechnete, dass die Teens überleben und sie eigentlich „von oben“ überwacht werden sollten, aber trotzdem empfinde ich das alles als totalen Quatsch. Diese Erklärung ist meiner Meinung nach dünn, fadenscheinig und nicht überzeugend. Für mich wirkt das, als hätte Kass Morgan nur irgendeine Begründung gebraucht, damit sie die 100 auf die Erde schicken kann und als wäre es ihr egal gewesen, wie an den Haaren herbeigezogen diese wirkt. Die 100 haben (zumindest laut der Serie) weder Überlebensfähigkeiten, noch irgendwelches hochspezialisiertes Wissen, das eigentlich nötig wäre, um die Situation der Erde hinreichend beschreiben und einschätzen zu können. Es ist einfach unrealistisch, dass der entscheidende Faktor bei so einer wichtigen Mission einzig und allein das Überleben der Probanden ist, das auch noch aus der Ferne beobachtet wird. Dass die 100 nicht beim ersten Schritt auf der Erde tot umfallen, sagt ja nun nicht viel über die tatsächlichen Bedingungen auf und unter der Erde aus.
Obwohl ich das Buch nicht lesen möchte, ihr merkt, dass man mir wohl zumindest nicht vorwerfen kann, dass ich nicht über die Geschichte nachgedacht hätte. 😉

Um welches aktuell gehypte Buch macht ihr einen Bogen?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Antworten und Kommentare und wünsche euch allen einen wundervollen Montag!
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
21 Kommentare

Verfasst von - September 14, 2015 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

21 Antworten zu “Montagsfrage: Gehyptes Buch?

  1. Alex von Lies-Diers

    September 14, 2015 at 7:37 am

    Huhu Elli,

    also von „The 100“ habe ich noch gar nichts gehört, es klingt aber interessant 🙂

    Bei mir ist es eher so, dass ich ncith unbedingt darauf höre, was Hype ist udn was nicht. Wenn mich die geschichte anspricht lese ich sie, wenn nicht, dann eben nicht 😀

    Mich hat bisher noch nicht die Millenium-Nun-Quadrologie erreicht, was aber noch nachgeholt wird – jedenfalls der erste band 😉

    Liebe Grüße und einen schönen Wochenstart
    Alex

    Gefällt 1 Person

     
  2. Anni-chan lovesbooks

    September 14, 2015 at 8:59 am

    Huhu 🙂

    Ich gebe zu, den Selection-Hype habe ich mitgemacht und werde mir wohl auch noch Band 5 holen, auch bei Shades of Grey war ich mit von der Partie (Mama ist Schuld! Sie hat mich gezwungen!), aber im Moment boykottiere ich noch ganz tapfer die After-Reihe von Anna Todd und auch um das Juwel von Amy Erwing mache ich einen großen Bogen. Weiß einfach nicht, ob mir das gefallen würde. Aber das Cover ist schon genial. *schwärm*

    Liebe Grüße
    Anni-chan
    Mein Beitrag!

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:16 pm

      Hallo 🙂

      Ich finde das Cover übertrieben. Zu heftig, zu kitschig, zu Mädchen-mäßig. Aber Geschmäcker sind ja glücklicherweise verschieden. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  3. Laura

    September 14, 2015 at 9:37 am

    Guten Morgen Elli 🙂

    oh, gut, dir geht es mit der After-Reihe genauso wie mir *lach* Ich habe auch bei vielen Blogs gesehen, dass The 100 im Steigen ist, dabei hat mich das ebenfalls nicht gereizt, das Buch zu lesen. Die Serie ist auch eher mittelmäßig bis schlecht. Na ja, aber das ist ja oft so mit Hypes, dass man entweder mit auf dem Zug aufspringt, oder doch lieber von den Gleisen geht. 🙂

    Liebste Grüße

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:15 pm

      Hey Laura,

      schöner Vergleich. Bezüglich der After-Reihe sitze ich wohl dann in nem Flugzeug. So weit weg, wie es geht. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  4. Anna

    September 14, 2015 at 9:51 am

    Huhu Elli (:

    Wie du ja bestimmt weißt, gebe ich dem Hype meistens nach und probiere die hochgelobten Bücher aus 😀
    So habe ich den ersten Band der After Reihe gelesen, Die 100 auch und ebenso die Selection Bücher 😀
    Die After Reihe habe ich aber gleich nach dem ersten Teil abgebrochen xD hier weiß ich einfach nicht wieso alle das so toll finden xD
    Bei „Die 100“ ist die Serie für mich um einiges interessanter den zweiten Band werde ich aber trotzdem lesen 😀 und die Selection Reihe hat mich weitestgehend überzeugt (: also ich bin eindeutig eine Hype-Leserin 😀 😀
    Bisher habe ich mich geweigert Shades of Grey zu lesen, überlege jetzt aber das Buch aus der Sicht von Christian zu lesen, einfach weil ich zu neugierig bin xD
    „Das Juwel“ habe ich auch auf dem Schirm aber weiß noch nicht so richtig ob ich dieses Buch lesen möchte.. ich weiß nicht mal wieso ich hier zögere, weil es eigentlich so klingt als könnte es mir gefallen 😀

    Ganz liebe Grüße, Anna (:

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:14 pm

      „Das Juwel“… hab ich mir angesehen, aber nein. Lieber nicht. 😀

      Tja, meiner Ansicht nach ist „Grey“ eine einzige gigantische Werbung, also wird der es auch nicht in mein Regal schaffen.

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  5. Laura

    September 14, 2015 at 9:53 am

    Ich mag deine Auswahl der gehypten, aber von dir ignorierten Bücher! 🙂 Die Liste sieht meiner ganz schön ähnlich.

    Ich finde, Bücher wie die After-Reihe muss man auch einfach nicht gelesen haben. Abbi Glines reizt mich auch null. Und ich glaube, The Selection würde mich einfach enttäuschen!

    Liebe Grüße
    Laura von Medienmädchen

    Gefällt 1 Person

     
  6. msmedlock

    September 14, 2015 at 10:49 am

    Hallo, Elli!
    Schade, ich hatte mich schon so auf deine Meinung zu den Hines-Büchern gefreut. 😦 Und die Rezension zu „Dreams of Gods & Monsters“. Aber keinen Stress. 😀 Übrigens: Wie war der Besuch beim Tierarzt?
    Jaja, Selection hab ich nach dem ersten Band auch abgebrochen. War so gar nicht mein Fall, aber das weißt du ja. Ich hab schließlich mit abgestimmt. Und auch was deine Abneigung gegenüber „Shades of Grey“ und Co angeht, kann ich mich anschließen. Ich bin zwar dafür, dass man sich einen eigene Meinung bildet, aber bei diesem Genre…damit kannst du mich jagen. 🙂
    Für „Die 100“ interessiere ich mich ehrlich gesagt auch nicht so. Ich hab gehört, dass die Fernsehserien recht gut gemacht ist, aber auch das kann ich nicht beurteilen. Tja.
    LG, m

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:12 pm

      Huhu 🙂

      Ich arbeite dran. Sitze gerade an der Rezi zum dritten Band.
      Der war ganz gut, danke der Nachfrage. Ich habe jetzt ihr Röntgenbild hier, um es mit zur Physiotherapeutin nehmen zu können. Der Termin ist am 25.; ich bin gespannt, was sie sagt. 🙂

      Ich habe einen Auszug aus dem neuen Buch „Grey“ gelesen – Schrott. Und Productplacement. Liest sich wie ein Werbefilm. Nein, danke. 😀

      Die Serie fand ich okay, aber mehr eben auch nicht. Ich hab allerdings auch nicht mehr erwartet, weil ich schon vor der Ausstrahlung wusste, dass ich es nicht lesen möchte.

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  7. Tamara

    September 14, 2015 at 12:00 pm

    Hallo liebe Elli 🙂
    Ich muss auch sagen, dass ich Selection nicht widerstehen konnte und jetzt will ich es auch nicht mehr. Die Idee ist zwar nicht neu und natürlich muss man sofort an den Bachelor denken, aber die Geschichte ist so toll erzählt!
    Bei der „After“-Reihe kann ich nur zustimmen, das musste ich mir auch nicht antun, und The 100 kenn ich leider (oder besser zum Glück?) nicht 🙂
    Dir noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße, Tamara

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:09 pm

      Huhu Tamara,

      ich habe ja abstimmen lassen, ob ich Selection lesen soll oder nicht. Meine lieben Leser_innen haben überwiegend für Nein gestimmt, also denke ich, sie glauben, dass die Reihe nicht zu mir passt. Ich vertraue ihnen. 😉

      Also meiner Meinung nach musst du „The 100“ auch nicht kennen. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  8. amaunet0101

    September 14, 2015 at 12:50 pm

    Hypes interessieren mich sowas von überhaupt nicht – und manchmal löst das bei mir auch so was wie eine Trotzhaltung aus: Ich weigere mich dann schlicht und einfach, mich überhaupt mit dem betreffenden Buch zu beschäftigen. Das ist wie mit einem Song, der im Radio laufend gespielt wird.
    Außerdem habe ich so viele „alte“ Titel auf meiner Wunschliste, bei denen sich kein Mensch mehr um Hypes schert (obwohl manche davon sicher bei ihrem Erscheinen gehyped – schreibt man das so? Sieht komisch aus – wurden).

    Gefällt 1 Person

     
  9. BuecherFaehe

    September 14, 2015 at 4:47 pm

    Hey Elli,
    um gehypte Bücher mache ich in der Regel auch einen Bogen – bis jetzt konnten mich viele Bücher, die so hochgelobt wurden, einfach nicht überzeugen. Also, deine Liste könnte ich so glatt übernehmen, davon reizt mich (bis jetzt) kein Buch.
    Wenn mich ein Buch anspricht, lese ich es – unabhängig davon, ob es gehyped wird oder nicht. Also, ich ignoriere die Bücher nicht absichtlich, sondern einfach, weil sie mich nicht interessieren.

    Gefällt 1 Person

     
    • BuecherFaehe

      September 14, 2015 at 4:48 pm

      Mit meinen Rezensionen komme ich gerade auch nicht so gut voran – da habe ich gerade irgendwie eine Flaute. Ich kann dich da also gut verstehen!

      Gefällt 1 Person

       
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:07 pm

      Huhu,

      bei mir ist das so eine Wechselwirkung. Meist interessiert mich der Klappentext bei gehypten Büchern sowieso schon nicht, aber der Hype macht es noch schlimmer. Ich fühle mich dann einfach überreizt und habe dadurch keine Lust auf das Buch.

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  10. Nenatie

    September 14, 2015 at 4:59 pm

    Hallo Elli 🙂
    mit Rezensionen hänge ich auch grade hinterher und auch mit dem lesen. Irgendwie hatte ich die letzte Woche so gar keine Motivation!
    Gehypte Bücher klingen für mich auch momentan alle gleich, zumindest die aus dem Jugendbuchbereich!
    Die Serie zu „The 100“ fand ich auch schlimm, soviele Logikfehler schon in der ersten Folge! Und dann dieses Teenie-Drama. Das Buch soll aber komplett anders sein, irgendwann werd ich es mal lesen wenn ich es in der Bibliothek finde!

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      September 14, 2015 at 5:04 pm

      Huhu 🙂

      Das Schlimme ist, ich will ja an den Rezensionen arbeiten, mir fehlt nur im Augenblick die Zeit ein wenig. Meine Tage könnten mehr Stunden gebrauchen. 😉

      Die Serie war meiner Meinung nach okay. Nicht gut, aber auch nicht schlecht. Lief hier so nebenbei. Ich kann Logikfehler in einem Film irgendwie eher verzeihen als in einem Buch, weil das eben.. na ja, Hollywood ist. Knall, Peng und ne Menge unrealistischer Rauch. 😀
      Aber das Buch, das wird es wirklich niemals in mein Regal schaffen. Dafür ist mir meine Lesezeit zu schade.

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  11. André

    September 14, 2015 at 7:39 pm

    Hi,

    ich habe ein ganz anderes Problem mit The 100. ACHTUNG SPOILER: Die Arc ist eh nur noch für kurze Zeit überlebensfähig. Wenn Leben auf der Erde noch nicht wieder möglich ist, dann auch nicht in den Zeiträumen, die die Arc durch Reduzierung der Bevölkerung noch überleben kann.

    LG,
    André
    Bibliothek von Imre

    Gefällt 1 Person

     
  12. Evy

    September 20, 2015 at 7:07 pm

    Du hast gut und intensiv begründet, warum du The 100 nicht lesen wirst. Respekt!

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: