RSS

Montagsfrage: Lieblingsbuchpärchen?

10 Aug

montagsfrage neu

Hallo ihr Lieben! 🙂

Ach, die nächste Woche soll schon wieder so warm werden. Wenn ich ehrlich bin, hab ich mittlerweile die Nase voll vom Sommer. Reicht mir. Jetzt darf Herbst werden. Ich brauche wirklich keine 30°, um mich wohl zu fühlen und mir fehlen meine kuschligen Pullis. Unglücklicherweise muss ich mich wohl noch ein wenig gedulden, bis es wieder kühler wird. Bis dahin muss ich die Zeit irgendwie rumkriegen und das Bloggen hilft mir dabei. 😀 Heute steht wieder einmal die Montagsfrage vom Buchfresserchen Svenja an:

Welche Figuren sind eines deiner Lieblingsbuchpärchen?

Da muss ich nicht lange überlegen: Todd und Viola aus der Chaos Walking – Trilogie von Patrick Ness. Ihre Beziehung ist etwas ganz Besonderes, weil sie erst vergleichsweise spät ein Paar werden. Davor sind sie Freunde. Sie lernen sich richtig kennen, geben ihrer Verbindung zueinander die Chance, zu wachsen und sich zu entwickeln. Sie würden für einander sterben, bevor sie sich das erste Mal küssen. Es war wundervoll, zu beobachten, wie sie sich langsam in einander verlieben, zart und unschuldig. Ich hatte das Gefühl, dass ihre Beziehung wirklich ein Fundament besitzt, im Gegensatz zu all den YA-Pärchen, die sich Knall auf Fall und Hals über Kopf in einander verlieben. Ihre Liebe wächst, trotz der furchtbaren Umstände und all der Herausforderungen, die sie überwinden müssen. Natürlich gibt es auch zwischen ihnen Probleme und Hindernisse, aber es fehlt dieses spezielle, oft enervierende Drama, das Teenager-Beziehungen in YA-Dystopien sonst auszeichnet. Kein Liebesdreieck. Sie sind wirklich für einander da und können sich aufeinander verlassen. Tief in ihrem Inneren wissen sie immer, wohin ihr Herz gehört, völlig egal, wie weit sie von den Umständen und anderen Menschen auseinander getrieben werden. Irgendwie hat ihre Liebe mehr Substanz als bei anderen YA-Pärchen. Es erschien mir so logisch, natürlich und selbstverständlich, dass sie früher oder später mehr als Freunde sein werden und zwar nicht, weil es vorhersehbar wäre, sondern weil sie einfach zusammen gehören. Mehr als June und Day, Cassia und Ky, Lena und Alex, Tris und Four. Im Vergleich zu Todd und Viola wirken all diese Beziehungen blass und oberflächlich; bei keinem anderen Paar hatte ich so sehr das Gefühl, dass sie zwei Teile von etwas Größerem, Schöneren sind. Sie sind eigenständige, unabhängige Individuen – aber sie vervollständigen einander.
Oh mein Gott, gleich heule ich los, also belasse ich es jetzt dabei.

Welches Buchpärchen ist euer liebstes und warum?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Meinungen und Kommentare und wünsche euch allen einen wundervollen Wochenstart! 🙂
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
19 Kommentare

Verfasst von - August 10, 2015 in Uncategorized

 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

19 Antworten zu “Montagsfrage: Lieblingsbuchpärchen?

  1. loralee

    August 10, 2015 at 9:50 am

    Hallo Petra,
    die Reihe kenne ich nicht. Aber was du schreibst, macht mich tatsächlich neugierig. 🙂 Du hast ja gesehen, Romeo und Julia, oder Heathcliff und Catherine. Mir fallen nur die tragischen Liebespaare ein. Aber sie leben eben ihre Liebe sehr intensiv.
    LG
    loralee

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      August 10, 2015 at 9:54 am

      Petra? oO 😀

      Die Trilogie ist leider viel zu unbekannt, weil sie nicht so gehypt wurde, wie manch andere YA-Trilogie. Dabei ist sie bis heute die beste Dystopie für Jugendliche, die ich gelesen habe. Wenn du magst, schau doch mal bei den Rezensionen vorbei. 🙂
      Über Romeo und Julia habe ich auch nachgedacht, denn natürlich ist ihre Tragödie die Mutter aller Liebesgeschichten. Ich fand das Drama wirklich wundervoll, aber trotzdem… ich weiß auch nicht, bei Romeo und Julia hatte ich nie das Gefühl, dass sie wirklich zusammen gehören. Die Geschichte steuert einfach von Anfang an auf eine Katastrophe zu.

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
      • loralee

        August 10, 2015 at 10:27 am

        Oh je, das tut mir leid, Elli. Peinlich, peinlich…..
        Ah, sie ist auch noch eine Dystopie, dann schaue ich mir auf jeden Fall deine Rezi an. Romeo und Julia waren von Anfang an verdammt, und wenn ich es mir genau überlege, waren sie auch nie so richtig ein Paar.
        LG
        loralee

        Gefällt 1 Person

         
      • wortmagieblog

        August 10, 2015 at 10:36 am

        Ach, gar nicht schlimm, passiert. 😀

        Ja, ich habe alle drei Bände rezensiert: „The Knife of Never Letting Go“, „The Ask and the Answer“ und „Monsters of Men“. Wundervolle Bücher. 🙂

        Viele liebe Grüße,
        Elli

        Gefällt mir

         
  2. Laura

    August 10, 2015 at 10:33 am

    Huhu Elli 🙂 (oder soll ich dich jetzt Petra nennen? :P)

    Die Serie sagt mir schon was, weil ich mich letztens mal mit Patrick Ness beschäftigt hatte, gelesen habe ich sie aber leider noch nicht. Sie steht aber definitiv auf meiner Wunschliste, weil ich unbedingt etwas vom lieben Mr. Ness lesen möchte.
    Das Pärchen, wie du es beschreibst, würde mir, glaube ich, auch sehr gut gefallen. Ich finde, es ist wichtig, der Beziehung Zeit zu geben, zu wachsen. Mein Lieblingspärchen ist Rose und Dimitri von Vampire Academy ❤

    Liebste Grüße
    Laura

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      August 10, 2015 at 10:37 am

      Hey Laura,

      bitte nicht, ich finde nicht, dass ich eine Petra bin. 😀

      Ich denke, Todd und Viola würden JEDEM gefallen. 😀 Hol das Lesen so schnell wie möglich nach, die Bücher sind so wundervoll… *.*

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  3. Jane

    August 10, 2015 at 10:36 am

    Liebe Elli,

    mein Lieblingspaar ist und bleibt Romeo und Julia. Zwar steuert alles auf eine Katastrophe hin, aber ich finde ich Liebesbekundungen einfach nur wunderschön und man merkt hier, dass die Liebe ganz viel bewirken kann. Romeo und Julia sind für mich das Sinnbild für eine grenzenlose Liebe, die den Tod überwindet und die letzten Endes die verfeindeten Familien wieder zusammenführt. Das Werk umfasst gerade mal 5 Tage, in denen unglaublich viel passiert. Natürlich wirkt es etwas fremd, die Liebe mit dem Tod zu verbinden und sich sofort die ewige Liebe zu schwören. Und doch übt dieses Drama eine gewisse Faszination aus und ist unheimlich romantisch, wenn auch etwas düster. Ich mag diese Kombination aber sehr :-).

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche.
    Ganz liebe Grüße,

    Jane

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      August 10, 2015 at 10:40 am

      Huhu Jane,

      ich verstehe dich. Ich empfinde es nur nicht genauso. Auch ich habe das Werk geliebt, aber das perfekte Paar sind Romeo und Julia eben nicht für mich. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
      • Jane

        August 10, 2015 at 7:05 pm

        Huhu Elli,

        vielen Dank für deine Rückmeldung. Das perfekte Paar sind sie wirklich nicht, da stimme ich dir ebenfalls zu, aber mein Lieblingspaar ;-).

        Ich wünsche dir einen schönen Abend und send liebe Grüße,
        Jane

        Gefällt 1 Person

         
  4. mikkaliest

    August 10, 2015 at 10:46 am

    Huhu!

    „Chaos Walking“ steht noch auf meiner Wunschliste! 🙂

    Ich finde es auch gut, wenn die Liebe nicht innerhalb von fünf Minuten ausbricht, bevor sich die beiden Charaktere überhaupt kennen…
    Und „kein Liebesdreieck“ ist für mich immer ein gutes Kaufargument!

    HIER ist mein Beitrag für heute.

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

     
  5. amaunet0101

    August 10, 2015 at 11:55 am

    Schwierige Frage – Ich steh ja nicht auf Liebesgeschichten. Hab ne Weile überlegt, bis mir aufgefallen ist, dass die Frage gar nicht explizit darauf hinauszielt.
    Mein liebstes Buchpaar sind Amelia Peabody-Emerson und ihr Ehegatte Radcliffe aus den Amelia-Peabody-Romanen von Elizabeth Peters.
    Die beiden sind ein Ehepaar wie es im Buche (nettes Wortspiel) steht: Auch wenn die Bücher der Reihe um die Jahrhundertwende zum 20. Jh. spielen, kann sich, glaube ich, fast jedes Ehepaar in den beiden wiederfinden. Ich liebe die Buchreihe vor allem auch wegen dieser zwei Figuren!

    Wünsch dir eine schöne Woche mit ausreichend Abkühlungsmöglichkeiten

    Gefällt 1 Person

     
  6. Stehlblueten

    August 10, 2015 at 12:43 pm

    Hallo,

    du hast mir gerade richtig Lust auf diese Reihe gemacht. Die schaue ich mir später auf jeden Fall mal genauer an! 🙂
    Mich hat die Liebesgeschichte zwischen Romeo und Julia übrigens auch nie so vom Hocker gerissen. Ich finde, da gibt es auch bei den Klassikern weitaus harmonierendere Liebespaare.

    Liebste Grüße
    Anabelle

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      August 10, 2015 at 12:50 pm

      Huhu 🙂

      Wenn du magst, schau bei meinen Rezensionen vorbei: „The Knife of Never Letting Go“, „The Ask and the Answer“ und „Monsters of Men“. 😉

      Na erstens das und zweitens hat mich später auch ihr Alter immer irgendwie schockiert. Man geht ja davon aus, dass Julia in etwa 14 Jahre alt ist. 14! Mit 14 hatte ich garantiert andere Dinge im Kopf, als für die angebliche Liebe meines Lebens zu sterben. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  7. Tamara

    August 10, 2015 at 1:42 pm

    Hallo Elli,
    wie du es so ausführlich beschreibst muss ich auch gleich weinen 😉
    Also du hast mich auf alle Fälle dazu gebracht das Buch auf dem SuB nach vorne zu schieben, vielleicht wird es im anstehenden Urlaub gleich das erste sein, das ich verschlinge 🙂
    Ich bin auch kein Fan vom klassischen Liebespaar Romeo und Julia, irgendwie hatte ich auch das Gefühl dass Romeo jedem Rock hinterherschaut und dass er sich dann ganz überzogen gleich mal umbringt war irgendwie zu viel des Guten… Allerdings stehe ich wie schon beschrieben z.B. total auf Bella und Edward und andere, die das klischeehafte Liebespaar manchmal dann doch ganz gut bedienen 🙂
    Wünsche dir auch noch eine schöne Woche!
    Liebe Grüße, Tamara

    Gefällt 1 Person

     
  8. annichan95

    August 10, 2015 at 1:49 pm

    Hallo Elli 🙂

    Die Reihe kenne ich leider nicht, aber so wie du die Beziehung darstellst, muss ich das unbedingt ändern. Das hört sich soooooo schön an 😉

    Liebe Grüße
    Anni-chan

    Gefällt 1 Person

     
  9. Julia H.

    August 10, 2015 at 5:33 pm

    Hi Elli!

    Mein Lieblingspärchen ist Percy Jackson und Annabeth Chase aus den Büchern von Rick Riordan. Die beiden Halbgötter rocken und haben eine nicht klischeehafte Lovestory, die mir sehr gefallen hat. Außerdem mochte ich auch Katniss & Peeta aus Die Tribute von Panem.

    lg Julia von Lizoyfanes

    Gefällt 1 Person

     
  10. Kati Junge (@ZeitZuLesen)

    August 10, 2015 at 6:52 pm

    Hallo Elli,
    also Du ließt ja gerade den 3. Teil von Zwischen den Welten … die beiden (Akiva & Karou) geben schon ein tragisch-schönes Paar ab. Ganz oben sind auch Tessa und Will bzw. Tessa und Jem aus dem Chroniken der Schattenjäger ODER Lia und Rafe aus den Remnant Chronicles ODER Cinder und Kai (oder wird das nix ?) aus den Lunar Chroniken ach und Feyre und Tamlin aus ACOTAR und … seufz, es gibt so viele tolle Buch-Liebes-Paare 😉

    LG; Kati

    Gefällt mir

     
  11. Corly

    August 10, 2015 at 8:13 pm

    Das was du genannt hast kenne ich gar nicht, aber alle anderen, die du oberflächlich findest oder eher oberflächlich. Ich mag die alle, aber kann teilweise verstehen wieso du es so siehst.

    HIer ist mein Link: https://lesekasten.wordpress.com/2015/08/10/montagsfrage-10-08-15-welche-figuren-sind-eines-deiner-lieblingsbuchpaerchen/

    LG Corly

    Gefällt 1 Person

     
  12. Mieze Schindler

    August 10, 2015 at 8:29 pm

    Danke für deinen Kommi.
    Das Pärchen, das du beschreibst, scheint ähnlich wie das Pärchen von ‚Ludvig meine Liebe‘ zu sein. Es ist sehr authentisch geschrieben und es war auch keine Liebe auf den ersten Blick. Wenn auch die Liebesgeschichte an sich erstmal ungewöhnlich ist, wirkt sie aber sehr echt geschrieben und ich habe ernsthaft gegoogelt, ob die Autorin, dass vielleicht selber war (war sie aber nicht…)

    Die Pärchen, die du nennst, kenne ich leider alle nicht….

    LG,
    Linda

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: