RSS

Gemeinsam Lesen

21 Jul

Gemeinsam Lesen 2

Hallo ihr Lieben! 🙂

Jeden Dienstag lesen wir gemeinsam! Diese tolle Aktion findet wöchentlich bei Schlunzen-Bücher statt; die Fragen dieser Woche findet ihr durch einen Klick aufs Bild!

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Daughter of Smoke & Bone“ (Daughter of Smoke & Bone #1) von Laini Taylor und befinde mich auf Seite 92 von 419.

Daughter of Smoke and BoneAround the world, black handprints are appearing on doorways, scorched there by winged strangers who have crept through a slit in the sky.
In a dark and dusty shop, a devil’s supply of human teeth grown dangerously low.
And in the tangled lanes of Prague, a young art student is about to be caught up in a brutal otherwordly war.

Meet Karou. She fills her sketchbooks with monsters that may or may not be real; she’s prone to disappearing on mysterious „errands“; she speaks many languages – not all of them human; and her bright blue hair actually grows out of her head that color. Who is she? That is the question that haunts her, and she’s about to find out.
When one of the strangers – beautiful, haunted Akiva – fixes his fire-colored eyes on her in an alley in Marrakesh, the result is blood and starlight, secrets unveiled, and a star-crossed love whose roots drink deep of a violent past. But will Karou live to regret learning the truth about herself?“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„If the language was alien to Karou, it was not so to Akiva.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Ich lese „Daughter of Smoke & Bone“ für die erste Juli-Monatsaufgabe der Disney-Challenge. Ich muss gestehen, für mich fühlt sich diese Aufgabe wie ein Freifahrtschein an, denn sie lautet:

Lies einen Auftakt zu einer Trilogie

Eigentlich versuche ich dieses Jahr, nicht ständig neue Reihen, Serien und Trilogien anzufangen und stattdessen Mehrteiler weiterzulesen oder im Idealfall sogar zu beenden. Deswegen waren Auftakte bisher eher tabu. Aber dass ich es nun tun „muss“, um die Extrapunkte einzuheimsen, ist die perfekte Ausrede, um mit meinem eigenen Vorsatz mal ein Weilchen auszusetzen. 😀 Daher habe ich mir ziemlich genau überlegt, für welche Trilogie ich diesen Freifahrtschein benutze. Ich habe mich für „Daughter of Smoke & Bone“ entschieden, weil ich einerseits keine Lust auf eine Dystopie hatte und ich andererseits gerade erst bei Weltenwanderer wieder einmal darüber gelesen hatte, was meine Neugier richtig entfacht hat.
Ich habe jetzt ja etwa 100 Seiten gelesen und ich werde das Gefühl nicht los, dass ich mich in diese Geschichte mit Leib und Seele und aus tiefstem Herzen verlieben werde. Sie hat diese ganz spezielle, besondere Aura, die man in nur wenigen Büchern findet und ich fühle mich darin unheimlich wohl. Wir passen zusammen, das spüre ich. Laini Taylor hat eine Fantasie, die mit meiner eigenen Vorstellungskraft grandios harmoniert. Es ist, als würden wir gemeinsam ein komplexes, wundervolles Musikstück spielen und es zum Leben erwecken. Von der ersten Seite an war ich verzaubert. „Daughter of Smoke & Bone“ bringt mich zum Träumen und füllt meinen Kopf mit Magie. Könnte ich mich beim Lesen doch immer so fühlen. Diese Momente sind es, warum ich ein Buch nach dem anderen lese, immer auf der Jagd nach dieser unvergleichlichen Magie, die dann entsteht, wenn AutorIn und LeserIn während einer Geschichte eins werden und eine Verbindung aufbauen, die die Schranken aller Größen dieser Welt überwindet. Dieses Buch ist eine Perle, kostbar und selten.

4. Plant ihr euren Lesemonat (oder z.b. Lesesommer) und erreicht ihr eure Ziele dann auch, oder lest ihr immer das, worauf ihr gerade Lust habt?

Ach, diese Frage hatten wir doch nun schon so oft in den unterschiedlichsten Schattierungen… Aber gut, ich wiederhole mich gern noch einmal. Nein, ich plane nicht. Ich kann nicht planen, weil mein Bauch die Leseentscheidungen für uns trifft und er schlicht und ergreifend unbestechlich ist. Der lässt sich nicht hetzen, übergehen oder austricksen. Er will immer das letzte Wort haben.
Planung setzt den Einsatz des Kopfes, der Vernunft, voraus. Obwohl ich sonst ein großer Fan von Struktur und Ordnung bin, funktioniert das bei Büchern für mich überhaupt nicht. Mein Kopf trifft lausige Lektüreentscheidungen, weil er Faktoren mit einbezieht, die meinen Bauch nicht die Bohne interessieren. Mein Bauch wählt rein intuitiv und lag damit bisher so gut wie immer goldrichtig. Manchmal braucht er ein wenig länger (wobei das relativ ist), aber dafür weiß er mit 98 %iger Gewissheit, worauf ich gerade Lust habe. Mein Kopf hingegen denkt einfach zu viel dabei. Er überlegt, welches Genre ich als letztes gelesen habe und strebt Abwechslung an. Er sieht Bücher, die schon lange auf meinem SuB liegen und versucht, mir diese schmackhaft zu machen. Er zieht in Betracht, dass ein schweres Hardcover unter Umständen transportiert werden muss. Er geht vernünftig an die Sache heran, rational und logisch. Das ist der völlig falsche Ansatz. Leseentscheidungen sind keine logischen Entscheidungen, sondern entstehen irgendwo in der Nähe meines Herzens. So stelle ich es mir zumindest vor. Mein Bauch ist dichter an meinem Herzen als mein Kopf (ausgemessen habe ich das natürlich nicht), daher empfinde ich es als naheliegend, spontan und intuitiv zu entscheiden, eben aus dem Bauch heraus.
Eine Liste bzw. Planung würde mich total unter Druck setzen. Nicht nur, was die Auswahl angeht, sondern auch, was den Zeitrahmen betrifft. Ich hätte das Gefühl, für jedes Buch nur eine bestimmte Anzahl an Tagen zu haben und könnte mich beim Lesen nicht einfach treiben lassen. Das wäre Stress; ich würde immer wieder denken „Noch X Tage, dann musst du fertig sein und mit dem nächsten Buch anfangen“. Nein, das tue ich mir nicht an. Ähnlich wäre es bei der Auswahl, ich würde denken „Eigentlich will ich das jetzt gar nicht lesen, aber es steht auf der Liste, also muss ich es trotzdem lesen“. Grauenvoll.
Ehrlich gesagt habe ich diese Form der Planung auch nie verstanden. Wozu macht man das noch gleich? Welchen Effekt soll das erzielen?

Was lest ihr Moment? Legt ihr Leselisten an?

Vielleicht könnt ihr mir ja erklären, welche positive Wirkung ihr euch von der Planung euer Lektüre erhofft. Selbst wenn es für mich keine Option ist, würde mich doch interessieren, inwiefern Leselisten für euch eine Bereicherung sind. 🙂
Ich freue mich wie immer sehr auf eure Meinungen und Kommentare und wünsche euch allen einen tollen Dienstag!
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,

16 Antworten zu “Gemeinsam Lesen

  1. Anna

    Juli 21, 2015 at 8:20 am

    Guten Morgen liebe Elli (:

    Diese Reihe möchte ich auch so unbedingt noch lesen. Vor allem, weil der dritte Teil nun endlich auf Deutsch raus ist und ich quasi alle drei Bücher am Stück lesen könnte (wenn ich sie denn hätte und wenn ich das tun würde :’D ). Diese Reihe muss wirklich grandios sein und wenn du so ins Schwärmen kommst würde ich sie mir am liebsten sofort bestellen 😀

    Zu Lesemonaten.. ich versuche immer ein bisschen zu planen, weil ich mal mehr mal weniger Rezensionsexemplare habe und dann natürlich versuche diese schnellstmöglich zu lesen, damit ich sie rezensieren kann. Wenn ich aber mal keine Rezensionsexemplare habe, dann versuche ich trotzdem zu planen und nie, aber auch wirklich gar nie hat das einen Wert xD Ich denke am Anfang des Monats auf das und das und das hast du lust und wenn ich am Ende zurück blicke habe ich quasi genau das Gegenteil von dem getan, was ich eigentlich dachte xD Von demher brignt es mir eigentlich gar nie etwas im voraus zu planen und ich sollte mir tatsächlich gar nicht mehr die Mühe machen mir zu überlegen, was ich denn lesen möchte, weil es sowieso überhaupt keinen Sinn hat 😀
    Ich lese lieber spontan das, was mich gerade jetzt anlacht und ignoriere meine „Leseliste“ sowieso immer xD Manchmal schaue ich am Ende des Monats nach, was ich aufgeschrieben hatte, weil ich gar nicht mehr wusste was drauf stand 😀
    Diesen Monat zum Beispiel bin ich mal wieder völlig raus aus dem, was ich mir vorgenommen habe, weil natürlich wieder Rezensionsexemplare dazwischen gekommen sind, die ich unbedingt lesen wollte und es dann auch getan habe xD Und durch meine Prüfungsvorbereitungen komme ich sowieso zu nichts anderem mehr 😀 Gut, dass die bald um sind 😀
    Also Leselisten und ich? Wir verstehen uns nicht, obwohl ich es versuche :’D

    Liebe Grüße
    Anna (:

    Gefällt 1 Person

     
  2. maaraavillosa

    Juli 21, 2015 at 8:27 am

    Hallo liebe Elli,

    du schreibst immer so schöne Antworten zu den jeweiligen Fragen, das macht richtig Spaß diese dann zu lesen 🙂

    Zu deinem aktuellen Buch: ich habe derzeit das Gefühl, alle Welt liest es oder hat es schon gelesen und bei der Lieblingsmitbewohnerin steht es auch schon im Regal. Ich glaube, ich muss es auch bald lesen!

    Zu der Planerei: Ich bin auch eine von diesen Planern, obwohl ich meine Leseliste fast nie einhalte, geschweigedenn schaffe. Nur diesen Monat hat es mal ausnahmsweise geklappt. Dennoch kann das ganz schön frustrierend sein, weshalb es auch mal zwei Monate gab, in denen ich gar nichts geplant habe. Warum ich jetzt wieder damit begonnen habe? Keine Ahnung. Einen wirklichen Mehrwert hat es nicht, außer dass man sich halt wirklich Gedanken um seinen SuB macht, denn mich wurmt es teilweise schon sehr, dass ich hier immer an den 60 ungelesenen Büchern kratze Mit Leselisten, so bilde ich mir ein, versuche ich dem in irgendeiner Weise entgegen zu wirken, klappt nur fast nie, haha.

    Ich wünsche dir noch eine schöne Lesezeit und viele liebe Grüße,
    maaraavillosa ❤

    Gefällt 1 Person

     
  3. Mikki

    Juli 21, 2015 at 8:39 am

    Hey =)

    Ohhh dieses Buch fand ich ja sooo wundervoll und dass die liebe Karou blaue Haare hat, gibt dem ganzen noch den letzten Schliff, iich wollte auch mal blaue Haare haben, hab mich dann aber doch nie getraut …. ^^

    DIe Reihe habe ich auf deutsch begonnen, wollt sie aber immer auf englisch weiterlesen, weil ich es mir da einfach noch viel viel besser vorstelle, ich bin schon auf deine Rezi gespannt 😉

    liebe Grüße, Mikki

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Juli 21, 2015 at 1:52 pm

      Hey Mikki,

      die blauen Haare waren für miche benfalls direkt ein Pluspunkt. Und die Tattoos. Ich hatte nämlich selbst auch schon blaue Haare und tätowiert bin ich auch. Wenn auch nicht an so arg offensichtlichen Stellen wie Karou. Denn mal ehrlich, wer stellt einen noch ein, wenn man tätowierte Handflächen hat? 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  4. amaunet0101

    Juli 21, 2015 at 10:17 am

    Da ich Listen liebe!!!, habe ich natürlich auch eine, wo alle meine noch ungelesenen Bücher drauf stehen. Es ist einfach zu schön, da alle paar Tage was streichen zu können!
    Das bedeutet aber nicht, dass die Liste dadurch kürzer wird, denn es kommen ja immer neue dazu.

    Außerdem gibt es da auch noch mehrere Listen, wo ich mir mal notiert habe, was in den Regalen meiner Lieben noch so alles interessantes steht…

    Planen tu ich aber nicht, was ich als nächstes lesen werde, da entscheide ich auch aus dem Bauch heraus. Anders ist das nur in Situationen, wo ich länger keinen Zugriff auf mein Regal habe, also z.B. plane ich für 14 Tage Urlaub schon, was ich mitnehme, zumal ich da ja auch den Lesestoff mit meinem Partner abstimmen muss – man kann ja nur eine begrenzte Zahl Bücher im Koffer mitschleppen – leider!

    Aber sonst guck ich, worauf ich grade Lust habe und damit bin ich eigentlich immer gut gefahren.

    Gefällt 1 Person

     
  5. ~*Nina*~

    Juli 21, 2015 at 10:35 am

    Huhu liebe Elli! 🙂

    “Daughter of Smoke & Bone” lockt mich auch schon lange. Erstmal natürlich die tollen Cover und auch die überwiegend begeisterten Rezensionen und Fans der Reihe. Allerdings hadere ich immer noch ein wenig mit dem Klappentext, ob es denn nun wirklich etwas für mich ist. Und jetzt kommst du nach den ersten 100 Seiten schon total schwärmerisch daher….na da muss ich das Buch ja versuchen! ;D Ich hoffe, dass dich auch die übrigen Seiten so richtig verzaubern können und bin schon mega gespannt auf deine Rezension! Vielleicht ist ja Band 1 der Reihe schon bei meinem nächsten Einkauf mit im Korb. 😉

    Liebste Grüße
    Nina ♥♥♥

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Juli 21, 2015 at 10:56 am

      Hey Nina,

      wie genau lauten denn deine Zweifel bezüglich des Buches? Vielleicht kann ich sie dir ja nehmen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  6. msmedlock

    Juli 21, 2015 at 10:40 am

    Hallo, Elli!
    Mir war auch bewusst, dass die Frage schon in so vielen unterschiedlichen Facetten dahergekommen ist, aber ganz ehrlich, wenn das bedeutet, dass ich bei dir lesen kann, wie du das gleiche mit immer anderen Worten erklärst, dann ist das doch recht nett.
    Ich persönlich bin die Königin der Listen. Ich führe Listen über alles mögliche: Einkaufslisten, Wunschlisten, To-Do-Listen, Lieder,-die-mir-gefallen-Listen, Schöne-Namen-für-Buchcharaktere-Listen, Wörter,-die-auf-Englisch-viel-besser-klingen-Listen, Schauspieler,-die-außer-mir-niemand-zu-kennen-scheint-Listen…Eigentlich geht es mir hierbei nur ums Aufschreiben. Es ist nicht so, dass ich die Listen später unbedingt wieder raussuche, um zu sehen, was draufsteht. Deshalb ist es umso seltsamer, dass ich keine Diese-Bücher-werden-in-diesem-Monat-gelesen-Liste führe. Dadurch fühle ich mich viel zu eingeengt und würde das Buch wahrscheinlich nicht genießen und aus Frust nach ein paar Kapiteln abbrechen.
    Übrigens gefällt mir deine Antwort auf die dritte Frage sehr gut. Da spricht echte Leidenschaft.
    LG, m

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Juli 21, 2015 at 10:54 am

      Huhu 🙂

      Awww, du schmeichelst mir, da werd ich ja rot. 😀

      Sonst bin ich ebenfalls ganz groß im Listen schreiben und Pläne erstellen. Einen Tag ohne Zeitplan und To-Do-Liste (selbst wenn sie nur mental ist), kann ich mir schon gar nicht mehr vorstellen. Vielleicht ist das einer der Gründe, warum es bei Büchern nicht funktioniert. Ich bin sonst sehr organisiert – bei Büchern möchte ich loslassen und mich einfach treiben lassen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  7. annichan95

    Juli 21, 2015 at 12:25 pm

    Huhu *wink*

    Daughter of Smoke and Bones will ich auch noch lesen und es liegt auch schon auf dem Sub. Mal sehen, wann ich es schaffe. Im Moment lese ich die Lost in Stereo-Reihe von Teresa Sporrer. Super Bücher. Warum dauert es noch so lange bis Band 3 als TB herauskommt?

    Listen zum Lesen schreibe ich mir nur im Sommer und über Weihnachten. Eben dann, wenn keine Vorlesungen sind und ich frei habe. Sonst verliere ich den Überblick über das, was ich noch lesen will und kaufe mir neue Bücher. Das ist ja dann eher kontraproduktiv.
    Aber sonst lese ich das, worauf ich gerade Lust habe, meine besten Freunde mir empfehlen und so. Das System funktioniert eigentlich ganz gut.

    Liebe Grüße

    Gefällt 1 Person

     
  8. annabuecherstapel

    Juli 21, 2015 at 1:47 pm

    Huhu,

    oh wie toll – Daughter of Smoke and Bone ist einfach großartig – ich liebe die Bücher und auch Teil 2 war absolut großartig. Bin schon sehr gespannt, wie alles in Band 3 aufgelöst wird. 🙂

    Wie man bei mir sieht, mache ich natürlich Listen, sehe darin aber weder Zwang noch Druck, sondern lediglich eine Orientierung, dass ich einfach kein Buch aus den Augen verliere und ggf. Challenges und andere Planungen mit berücksichtige. 🙂

    Liebe Grüße,
    Anna

    Gefällt 1 Person

     
  9. Denise

    Juli 21, 2015 at 3:45 pm

    Hey 🙂

    Ich bin auch mit der Auswahl meines Bauches immer sehr zu frieden…Meistens fülle ich ja auch so meine Regale…

    Die Smoke und Bone Reihe hat mir leider nicht so gut gefallen. Ich habe nach dem ersten Band aufgehört. Ich weiß gar nicht mehr so genau warum…

    LG Denise

    Gefällt 1 Person

     
  10. Marina

    Juli 21, 2015 at 6:04 pm

    Hallo, 🙂
    mit diesen Worten machst du deinem Blognamen alle Ehre: Worte voller Magie. Wirklich schön beschrieben.
    Ich fand „Daughter of Smoke and Bone“ auch grandios und möchte es demnächst mal rereaden. 🙂
    Viel Spaß noch beim gemeinsamen Musizieren mit Laini Taylor. 😉
    Beim Planen sehe ich das ganz genauso: Ich lese auch aus Lust und Laune heraus. Leselisten haben bei mir nicht funktioniert, also erstelle ich mir auch keine mehr. 🙂

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt 1 Person

     
  11. mikkaliest

    Juli 21, 2015 at 9:21 pm

    Huhu!

    Oh, dieses Buch habe ich geliebt! 🙂 Definitiv ein Highlight aus dem Jahr 2014 – oder war das noch 2013?

    Ich versuche im Moment eigentlich auch, erstmal angefangene Reihen fertigzulesen, statt neue anzufangen… Aber heute habe ich ja auch wieder einen ersten Band angefangen. Ich kann es nicht lassen!

    Ich bin ja ein Planer, aber ich behalte mir immer die Option vor, meine Planung einfach über den Haufen zu schmeißen, wenn ich doch auf ein anderes Buch Lust habe. 🙂

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

     
  12. Mieze Schindler

    Juli 22, 2015 at 8:38 am

    Hah – ‚ES‘ ist auch noch ein Buch, dass auf meinem SuB liegt, eins der wenigen Bücher, die ich nicht gelesen habe von Stephen King. Wird noch…
    Ja, ich hab mich seither nicht mehr getraut zu lesen – dabei ist es noch nicht mal… die Sprache ist sehr einfach, wie manchmal nach der Übersetzung aus dem Schwedischen, und wurde mir durch den Klappentext ein wenig mehr magisches Flair, ist das hier überhaupt nicht der Fall – aber vielleicht es genaus das, was mir in meinen Träumen Angst gemacht hat. Das es viel zu real erscheint.

    Ja – ich hab Großes vor. Nein – eigentlich will ich mich damit nicht brüsten. Es geht mir wirklich nur darum, möglichst viele Bücher zu lesen und möglichst wenig von all den tollen Geschichten zu verpassen – nichts anderes steckt dahinter. Leselisten find ich für mich persönlich auch sinnlos – bin da wieder du, mein Bauch hat manchmal mehr Hirn wie mein Hirn (haha – Flachwitz (; ). Es passiert mir auch manchmal, dass ich anfange und nach einer Weile wieder ins Regal stelle, weil es irgendwie grad nicht passt. Außerdem kauf ich gelegentlich auch Bücher dazu, weswegen ich dann auch oft genug spontan umschwenke.

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt mir

     
  13. aer1th

    Juli 22, 2015 at 8:52 am

    Huhu 🙂
    Die ersten beiden Bände von Daughter of Smoke and Bone subben bei mir noch. Ich stelle immer wieder fest, wie viele tolle Bücher bei mir auf dem SuB rumgammeln und muss das schleinigst mal ändern. 😉

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: