RSS

Gemeinsam Lesen

12 Mai

Gemeinsam Lesen 2

Hallo ihr Lieben! 🙂

Tag 2 meiner Aktivitäten-Umstrukturierungs-Testwoche. Gestern lief eigentlich ganz gut, ich habe alles erledigen können und kam abends sogar noch zum Lesen. Allerdings war die Zeitspanne zwischen den Tagesaufgaben etwas knapp bemessen, was so viel bedeutet wie: nächstes Mal wird beim Kaffee trinken nicht getrödelt. 😀
Heute ist Dienstag, also lesen wir ein weiteres Mal gemeinsam! Diese Aktion wird abwechselnd von Weltenwanderer und Schlunzen-Bücher betreut; die Fragen dieser Woche findet ihr bei Schlunzen-Bücher durch einen Klick aufs Bild! 🙂

1. Welches Buch liest du gerade und auf welcher Seite bist du?

Ich lese gerade „Uprooted“ von Naomi Novik. Es ist ein eBook, also habe ich keine Seitenzahlen, dafür aber die Prozentangabe: 41%.

uprooted

„Agnieszka loves her valley home, her quiet village, the forests and the bright shining river. But the corrupted Wood stands on the border, full of malevolent power, and its shadow lies over her life.

Her people rely on the cold, ambitious wizard, known only as the Dragon, to keep the Wood’s powers at bay. But he demands a terrible price for his help: one young woman must be handed over to serve him for ten years, a fate almost as terrible as being lost to the wood.

The next choosing is fast approaching, and Agnieszka is afraid. She knows – everyone knows – that the Dragon will take Kasia: beautiful, graceful, brave Kasia – all the things Agnieszka isn’t – and her dearest friend in the world. And there is no way to save her.

But no one can predict how or why the Dragon chooses a girl. And when he comes, it is not Kasia he will take with him.“

2. Wie lautet der erste Satz auf deiner aktuellen Seite?

„Seven small rooting pigs and their big-bellied mother looked up snuffling incuriously at our horses from a new-built pen by the sid of the house, the wood of the fence still pale brown and unweathered.“

3. Was willst du unbedingt zu deinem aktuellen Buch loswerden? (Gedanken dazu, Gefühle, ein Zitat, was immer du willst!)

Manchmal ist es doch ganz spannend, wie man an bestimmte Bücher heran kommt. Naomi Novik wurde mir von Kevin Hearne empfohlen. Als ich bei seiner Lesung war, schwärmte er von ihr und erwähnte, dass ihr neues Buch „Uprooted“ demnächst erscheinen würde. Ich notierte es mir, dachte aber nicht weiter darüber nach. Bis ich zu Hause bei Netgalley stöberte, weil ich mir vorgenommen hatte, die Seite mal etwas genauer in Augenschein zu nehmen. Aus der Sci-Fi / Fantasy-Abteilung heraus lächelte mich plötzlich „Uprooted“ an. Ich fand Kevin Hearne bei seiner Lesung großartig, also entschied ich, ihm zu vertrauen und es mit Naomi Novik zu versuchen. Ich bewarb mich für eine ARC-Version des eBooks und siehe da – es hat geklappt. 🙂

Die Geschichte, die Novik erzählt, erinnert definitiv an das eine oder andere Märchen. Die Zutaten sind da und ich bin absolut bereit, mich verzaubern zu lassen. Ein böser Wald, ein hoher Turm, ein mysteriöser Zauberer und eine mutige Heldin. Was will man mehr? Trotzdem mag sich bei mir bisher nicht wirklich Märchen-Stimmung einstellen. Und ich komme nicht darauf, woran es liegt. Ich mag das Setting, ich mag die Charaktere, ich mag, dass ich nicht abschätzen kann, wohin es eigentlich gehen soll. Ich mag die Magie und ich LIEBE den Wald. Mit dem Schreibstil der Autorin komme ich zurecht, obwohl sie sich nicht ganz so flüssig liest wie beispielsweise Peter V. Brett. Aber irgendetwas fehlt. Ich habe auch nicht das Gefühl, dass es der falsche Zeitpunkt für „Uprooted“ wäre. Alles passt eigentlich. Vielleicht ist es die Atmosphäre. Wenn ich lese, sehen nur meine Augen den Text. Der Rest meines Gehirns ist (fast) vollständig mit den Bildern beschäftigt, die meine Fantasie aus dem Text formt. Ich weiß, dass ihr das kennt und versteht, was ich meine, selbst wenn ich mich jetzt vielleicht ein wenig unglücklich ausgedrückt habe. Bei „Uprooted“ bin ich recht häufig in der Realität, beim Text. Ich kann nicht richtig abtauchen; meine Fantasie ist nicht in der Lage, einen permanenten Strom von Bildern aufrecht zu erhalten. Ich weiß nicht, ob das an mir oder an Naomi Novik liegt. Na ja. So sehr weit bin ich ja noch nicht. Abwarten.

4. Welche Blogbeiträge lest ihr bei anderen besonders gern? Und habt ihr selbst Kategorien oder Beiträge, die ihr lieber schreibt als andere?

Hmmm… pauschal ist das schwer zu sagen. Ich denke, am liebsten lese ich generell Beiträge, zu denen ich einen direkten Bezug habe. Das kann eine Rezension zu einem Buch sein, das ich noch lesen möchte oder bereits gelesen habe. Manchmal bewegen andere BloggerInnen genau die gleichen Gedanken und Themen wie mich – diese Artikel lese ich natürlich ebenfalls sehr gern. Auch mag ich es, wenn BloggerInnen von sich selbst erzählen; dafür sind TAGs oft sehr gut geeignet, weswegen ich einige davon recht spannend finde. Das gleiche gilt natürlich für die Montagsfragen von Buchfresserchen und Gemeinsam Lesen. Ich nehme mir für beide Aktionen immer recht viel Zeit, weil es mir Spaß macht, mich durch die verschiedensten Blogs und Antworten zu wühlen. Durch Gemeinsam Lesen entdecke ich jede Woche neue Literatur, das ist großartig. Außerdem gibt es wenige Aktionen, die so viel Austausch ermöglichen, das genieße ich immer sehr. Deshalb gebe ich mir auch große Mühe, auf allen Blogs, die ich besuche, ein Kommentar oder zumindest ein Like zu hinterlassen. Wir alle freuen uns doch darüber, wenn wir bemerken, dass unsere Beiträge gelesen und gemocht werden. 🙂

Ich glaube, als Bloggerin schreibe ich am liebsten die Let’s talk about…-Beiträge. Nicht wegen des Schreibens an sich, sondern weil daraus immer ein interessanter Gedankenaustausch entsteht. Bei diesen Artikeln spüre ich am meisten, dass sich meine ganze Arbeit lohnt. Es macht mich glücklich, wenn ich sehe, wie sehr euch meine Ausführungen zu eigenen Gedanken anregen und sich daraus ein richtiger Dialog entwickelt. Es ist ein tolles Gefühl, dass die Themen, die mich so sehr beschäftigen, dass ich endlos lange Beiträge dazu schreibe, bei euch auf fruchtbaren Boden fallen. Leider komme ich nicht so oft dazu, diese Artikel zu schreiben, weil sie sehr sehr zeitaufwendig sind. Aber wer weiß, vielleicht wird das mit meinen neuen Tagesabläufen jetzt besser. 😉

Welches Buch lest ihr im Moment? Welche Blogbeiträge begeistern euch am meisten?

Ich freue mich wie immer sehr auf eure Meinungen und Kommentare, also haut in die Tasten! 😀
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , , , , ,

27 Antworten zu “Gemeinsam Lesen

  1. Marina

    Mai 12, 2015 at 9:09 am

    Hallo Elli, 🙂
    das kenne ich, wenn man beim Lesen nur den Text vor Augen hat und keine Bilder. Das ist wirklich nicht schön. 😦 Wobei die Elemente, die du aufzählst, wirklich etwas Märchenhaftes haben und mich auch sehr ansprechen. Ich hoffe, dass es noch besser wird. 🙂
    Beiträge, zu denen man einen direkten Bezug hat: Das ist sehr gut zusammengefasst. So würde ich das auch sehen. Man muss sich auch in gewisser Weise für das Thema, das behandelt wird, interessieren, damit man den Post liest. „Gemeinsam Lesen“ ist echt eine tolle Aktion, bei der sich viel ausgetauscht wird, was ich auch immer wieder sehr schön finde. 🙂

    Liebe Grüße,
    Marina

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 9:15 am

      Hey Marina,

      wenn das Ende gut ist, werde ich das Buch sicher trotzdem empfehlen. Vielleicht liegt es ja wirklich an mir, dass mich meine Fantasie ein bisschen im Stich lässt.

      Genauso sehe ich es auch. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  2. aer1th

    Mai 12, 2015 at 10:02 am

    Das ist ja schade mit deinem Buch. Ich kenne sowas auch sehr gut, wenn nur die Augen beschäftigt sind und das Kopfkino einfach nicht anspringen möchte. Dann finde ich auch keinen richtigen zugang zum Buch und habe irgendwie das Gefühl über der Geschichte zu schweben, statt Teil derer zu sein.
    Ich lese auch gerne TAGs oder aber die Blogger-Aktionen wie die Montagsfrage und Gemeinsam Lesen. Ich bin da doch ein neugieriger Mensch. 😀

    Liebe Grüße
    Miriam

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 10:11 am

      Huhu 🙂

      Ja, das ist gut ausgedrückt, ich nehme nicht richtig teil an der Geschichte. Ich bin nur eine Zuschauerin. Es wird sich zeigen, ob es doch noch funkt mit mir und „Uprooted“.

      Ich auch, das ist ein bisschen, als dürfte man mal hinter den Blog-Vorhang schmulen. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 1 Person

       
  3. Anna

    Mai 12, 2015 at 10:08 am

    Huhu (:

    Das Buch klingt richtig toll daher hoffe ich für dich, dass es dich irgendwie noch einfagen kann. Bin sehr gespannt wie deine Rezension dazu ausfallen wird, das Buch könnte nämlich was für mich sein 😀
    Ich lese deine Let’s talk about Beiträge auch sehr sehr gerne 😀 Man erfährt einen ganz anderen Blickwinkel über ein bestimmtes Thema und kann viele verschiedene Meinungen dazu hören und letztlich ist es einfach richtig interessant alles durchzulesen.
    Von Rezensionen allgemein bin ich auch ein ziemlicher Fan. Meinungen über unterschiedliche Bücher zu hören finde ich richtig interessant. Egal ob ich das Buch schon gelesen habe oder mir überlege es mir zuzulegen. Manchmal brauche ich auch Rezensionen um mich wirklich für oder gegen ein Buch zu entscheiden.

    Liebe Grüße, Anna (:

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 10:14 am

      Hey Anna,

      eigentlich ist es ja auch was für mich, das macht es ja so schade…

      Mir geht es da genauso, Rezensionen sind oft der letzte Schubs, den ich brauche, um mich für ein Buch zu entscheiden. Wenn meine Zweifel allerdings sehr tief sitzen, können mir auch Rezensionen nicht mehr helfen. Ich habe beispielsweise schon Dutzende Rezensionen zur Selection-Reihe gelesen und kann mich bis heute nicht entscheiden, ob ich es einfach versuche oder nicht.

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
      • Caroline

        Mai 12, 2015 at 10:38 am

        Wenn ich mich da mal eben einklinken darf: Mir geht es mit der „Selection“-Reihe genauso. Ich habe von so vielen Leuten gehört, dass sie die Reihe ganz toll und so romantisch und blabla und alles finden – klingt nach ner richtig duften Buchreihe. Selbst Blogger, die ich nicht so eingeschätzt hatte, fanden diese Reihe ganz toll. Ich kann mich dennoch nicht dazu durchringen, den ersten Teil zu lesen. Ich habe ihn sogar schon, hab ich mal irgendwo gewonnen. Und irgendwann habe ich sogar auch die ersten 4 oder 5 Seiten davon gelesen, aber da war ich einfach absolut nicht in der richtigen Stimmung für rosa-bunten Teenie-Weltschmerz mit Germanys Next Topmodel-Anwandlungen. Ich habe mir damals lieber einen Thriller gegriffen.
        Trotzdem habe ich die ganze Zeit im Kopf, dass ich diese Reihe vielleicht einfach mal probieren sollte. Ähnlich geht´s mir übrigens auch mit dieser „Plötzlich Fee“-Reihe von Julie Kagawa… 😮

        Gefällt 1 Person

         
      • wortmagieblog

        Mai 12, 2015 at 10:44 am

        Hey Caroline,

        ich mache mir einfach Sorgen, dass ich nicht der richtige Typ für diesen Teenie-Kitsch bin. Ich will keine Prinzessin sein und bin vom obligatorischen Liebes-Dreieck schnell mal genervt. Außerdem befürchte ich, dass die Reihe all meinen feministischen Ansprüchen widerspricht… Ach, ich weiß es nicht.
        „Plötzlich Fee“ ist mir natürlich auch schon begegnet, da habe ich allerdings entschieden, dass ich sie nicht lesen werde. Feen? Glitzer-Flitter-Kitsch? Nein, danke. 😀

        Viele liebe Grüße,
        Elli

        Gefällt mir

         
  4. amaunet0101

    Mai 12, 2015 at 10:50 am

    Möglicherweise bist du wegen deiner Umstrukturierungs-Testphase nur etwas „von der Rolle“. Ich kann mir gut vorstellen, dass man dabei innerlich so auf die neuen Abläufe konzentriert ist, dass es unbewußt schwer fällt, 100%ig abzuschalten.
    Ich wünsche dir, dass dein Buch dich noch dazu verleiten wird, denn es klingt wirklich toll!

    Gefällt 1 Person

     
  5. mikkaliest

    Mai 12, 2015 at 11:23 am

    Huhu!

    Vom Klappentext her spricht mich das Buch gerade unheimlich an, so sehr, dass ich es jetzt am liebsten SOFORT lesen würde! Aber du klingst ja noch nicht so begeistert… Leider hat Overdrive das Buch auch nicht im Programm, sonst hätte ich es mir erstmal ausgeliehen!

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 12:12 pm

      Hey,

      es wundert mich nicht, dass du das Buch nicht egfunden hast, denn es ist noch nicht erschienen. Das passiert erst am 21.05. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  6. Caroline

    Mai 12, 2015 at 11:23 am

    Ahh, ich kann unter deiner Antwort leider nicht „antworten“ klicken, deshalb gibts noch einen extra Kommentar, und zwar hier: Ich sehe das mit „Plötzlich Fee“ GENAUSO wie du. ABER! Als ich diese Glitzer-Flitter-Fee-Sache anderen gegenüber erwähnte, meinten die alle, die Reihe wäre so nicht. Nix mit Flitter und fliegenden zart blauen Feenwesen… Sondern total lesenswert. Deshalb bin ich da ins Grübeln gekommen. Das altbekannte Motiv „Liebesdreieck“ geht mir allerdings auch schnell auf den Keks, und ich befürchte, sowohl „Selection“ als auch „Plötzlich Fee“ sind da gute Anwärter für. Aber vielleicht … lese ich einfach mal die ersten Kapitel. Bei Gelegenheit. Wenn nix anderes zu lesen da ist… 😉

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 12:14 pm

      Hmmm… also so wie ich dich kenne, wirst du wohl nie „nix zu lesen“ haben. 😀
      Nein, ich muss da ehrlich sagen, bei dem Feen-Schnulli ist mir Wurst, was die Leute so sagen, ich bin kein Fan dieser übernatürlichen Spezies und muss es deswegen auch nicht versuchen. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  7. Denise

    Mai 12, 2015 at 12:12 pm

    Hey 🙂

    Bei mir gibt es auch Tage an denen ich keine Geduld aufbringen kann eine ganze Rezension zu lesen ^^ oder Tage an denen ich keine Lust auf gewisse Posts habe! Es ist also schwer bei der 4 Frage eine genaue Antwort zu geben.
    Deine aktuelle Lektüre kenne ich nicht und irgendwie spricht sie mich auch nicht besonders an 🙂

    Liebste Grüsse
    Denise

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 12:16 pm

      Hallo Denise,

      ja, die Tagesform ist da wirklich entscheidend.

      Wie gesagt, es ist noch nicht erschienen, deswegen ist es wohl eher unbekannt. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  8. Mietze's Bücherecke

    Mai 12, 2015 at 12:22 pm

    Klingt wirklich sehr interessant, mein Freund schwärmt von den Büchern von Kevin Hearne, ich will sie auch mal noch lesen, vielleicht ist dein aktuelles Buch auch was für ihn :=)

    Gemeinsam Lesen mit Mietze

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 1:20 pm

      Huhu 🙂

      Schwer zu sagen, denn „Uprooted“ ist überhaupt nicht mit den Iron Drud Chronicles vergleichbar. Aber du kannst es ihm ja trotzdem vorschlagen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  9. Alexandra Künzler

    Mai 12, 2015 at 2:46 pm

    Wie ich schon im Blog geschrieben habe, ich lese eigentlich alles, solange es mich interessiert und der Beitrag gut geschrieben ist. Aber ich lese nicht all zu gerne Rezensionen. Heisst, Bücher die auf meinem SuB liegen, da lese ich nie Rezensionen, einfach um mich nicht beeinflussen zu lassen. Klar hab ich durch rezis schon Bücher entteckt die ich auch gerne lesen würde, aber da breche ich irgendwann die rezi ab *gg* Ich weiss, ich bin da sehr speziell. Ansonsten eben alles was das Thema an geht und auch Beiträge wo man mehr über den Menschen hinter dem Blog erfährt.

    Liebe Grüsse
    Alexandra

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 3:00 pm

      Hey Alexandra,

      ich verstehe total, warum du keine oder kaum Rezensionen liest. Das Risiko, gespoilert zu werden ist einfach recht hoch und außerdem vermittelt eine Rezension ja immer ein Gefühl für das besprochene Buch. Wenn man komplett unvoreingenommen heran gehen möchte, sollte man definitiv auf Rezensionen verzichten. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  10. thebookpassion

    Mai 12, 2015 at 7:48 pm

    Ach schade, dass der Funken bei dir nicht richtig überspringt und du nicht vollkommen in die Geschichte eintauchen kannst. Manchmal fängt man ein Buch einfach zur falschen Zeit an. Ist mir auch schon öfter passiert^^ Ich hab mir fest vorgenommen auch endlich einmal etwas von der Autorin zu lesen^^ ein paar Bände stehen sogar schon in meinem Regal 🙂

    Liebe Grüße 🙂

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 12, 2015 at 7:50 pm

      Huhu 🙂

      Ich denke nicht, dass es am Zeitpunkt liegt, es ist irgendetwas anderes. Aber ich habe ja noch mehr als die Hälfte vor mir, also wollen wir mal nicht zu schnell urteilen. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  11. aleshanee75

    Mai 13, 2015 at 9:32 am

    Guten Morgen!

    Dein aktuelles Buch sagt mir nichts, aber es hört sich interessant an und das Cover hat auch was 😉
    Bei Frage 4 kann ich dir nur in allen Punkten zustimmen! 😉

    Liebste Grüße, Aleshanee

    Gefällt 1 Person

     
  12. Mieze Schindler

    Mai 13, 2015 at 9:35 am

    Hey,
    vielen Dank für deinen Kommi!
    Das Cover von deinem Buch ist ja klasse – das würd mich auch anlachen, da allerdings mein Englisch sehr holprig ist, trau ich mich nicht an englische Bücher!
    Mein Buch hab ich ausgelesen und war nicht zu hunderprozent überzeugt, wahrscheinlich lag es an mir, aber … naja, die Geschichte war platt. Der Plot war ne tolle Idee und manche Kapitel sind der Autorin echt gelungen. Aber da hat halt was gefehlt. Chick Lit ist auch nicht immer meins, zum Abschalten oder als Abwechslung bedien ich mich aber gern mal daraus. Aber noch extremere Chick Lit inform von diesen AuPair-Geschichten und so hab ich zwar mal gelesen, waren aber nicht mein Ding.
    Die Aktionen find ich auch ne gute Sache – ich bin immer sehr gespannt und ich beantworte stets gerne Fragen. Aber wenn ein Blog nur daraus besteht (und manche Wochen erscheint das bei mir so) find ich das eher schade. Buch-Rezensionen lese ich auch nur, wenn sie mich interessieren oder mich das Cover fesselt.

    Liebe Grüße,
    Linda

    Gefällt 1 Person

     
  13. Svenja

    Mai 13, 2015 at 6:30 pm

    Huhu!

    Oh, was für ein schönes Cover! Von Naomi Novik habe ich vor Jahren mal die Temeraire-Reihe angefangen, aber nach ein paar Bänden wieder abgebrochen. Ihr Schreibstil gefiel mir aber sehr. Ich glaube „Uprooted“ notiere ich mir gleich mal! 🙂

    LG
    Svenja

    Gefällt 1 Person

     
  14. effieweka

    Mai 17, 2015 at 10:17 am

    Hallo ich habe dich für den Liebster Blog Award nominert! Liebe Grüße effieweka 🙂

    Gefällt mir

     
  15. Madame Klappentext

    Mai 18, 2015 at 4:33 pm

    Huhu,
    bevor die neue „Gemeinsam Lesen“-Woche startet, schaue ich doch nochmal bei dir vorbei. Ja, es ist schon amüsant, wie man manchmal an das eine oder andere Buch kommt. Das kommt mir bekannt vor.
    Die vierte Frage ist nicht leicht zu beantworten, auch ich kann diese Frage nicht pauschal beantworten, da man selbst ja auch immer wieder in verschiedener Stimmung ist.
    LG (und bis nächste Woche)
    Kristin

    Gefällt 1 Person

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: