RSS

Montagsfrage: Ungelesenes Genre?

04 Mai

montagsfrage neu

Hallo ihr Lieben! 🙂

Eine neue Woche, ein neuer Monat. Der Mai ist ja angeblich der Wonnemonat, ob er auch für mich Wonnen bereit hält, werde ich sehen. 😉 Heute steht erst einmal die Montagsfrage von Svenja aka Buchfresserchen an:

Gibt es ein Genre, das du noch nicht gelesen hast?

Bestimmt gibt es das. Ich denke, was die übergeordneten Genre angeht, habe ich so ziemlich alles schon einmal ausprobiert. Doch jedes übergeordnete Genre hat ja gefühlt tausende von Untergenre und da gibt es bestimmt das eine oder andere, was mir noch nicht untergekommen ist. Beispielsweise habe ich selbstverständlich schon Horror gelesen, aber extremer Horror wie von Edward Lee war bisher noch nicht dabei. Viele Genre habe ich auch nur einmal getestet und dann festgestellt, dass sie nichts für mich sind. Andere habe ich früher eher ausgeschlossen und lese sie heute ganz gern mal. Wie Svenja bereits erwähnte, der Fokus verschiebt sich mit den Jahren. Vor einigen Jahren konnte ich nicht genug von Psychothrillern bekommen, heute lese ich davon nur eine handvoll pro Jahr. Stattdessen habe ich zu dieser Zeit einen Bogen um politische Thriller gemacht, lese sie heutzutage aber mit Begeisterung. Historische Romane sind bis heute ein schwieriges Genre für mich, weil mich besonders all die Bücher, die im Mittelalter spielen, nicht reizen. Geschichten, die in der Antike spielen (zum Beispiel im antiken Rom), können mich hingegen schon ab und zu mal neugierig machen. Früher habe ich mehr Urban Fantasy mit starken Heldinnen im Mittelpunkt gelesen; ich habe ständig neue Reihen begonnen. Mittlerweile versuche ich, die bereits begonnenen Reihen weiterzulesen und meide neue Serien, weil sie sich alle doch recht ähnlich sind. An einigen habe auch ich das Interesse verloren.
Trotzdem fällt mir kein übergeordnetes Genre ein, das ich noch nicht gelesen hätte. Sogar der erotischen Literatur habe ich eine Chance gegeben. 😉

Habt ihr ein bestimmtes Genre noch nicht gelesen? Wenn ja, warum?

Es kann ja viele Gründe geben, warum ein spezielles Genre bei einem Bücherwürmchen nicht im Regal zu finden ist, daher bin ich wirklich neugierig, eure Antworten zu erfahren. Ich freue mich auf eure Kommentare und wünsche euch einen wundervollen Wochenstart! 🙂

Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 

Schlagwörter: , , , ,

7 Antworten zu “Montagsfrage: Ungelesenes Genre?

  1. lalapeja

    Mai 4, 2015 at 9:11 am

    Hmm, politische Thriller, hab ich sowas schon mal gelesen? Weiß ich gerade gar nicht. An so ein Genre denke ich natürlich wieder nicht. Da ist in meinem Kopf das Wort Thriller und das lese ich gern. Aber dass sich das noch alles unterteilen kann… auf sowas komme ich wieder nicht. 😀

    Gefällt 1 Person

     
  2. amaunet0101

    Mai 4, 2015 at 9:59 am

    Man…schwierige Frage. Aber ich denke mal, ich lese schon sooooo viele Jahre, da hab ich bestimmt schon überall zumindest mal reingeschnuppert.
    Sogar Erzählungen und Biografien, die ich eigentlich gar nicht mag, hab ich schon gelesen. Bleibt wohl nicht aus, dass man sich im Laufe des Lebens an allen Genres mal versucht hat – auch wenn man dann entscheidet: Das war’s, davon brauch ich nicht noch mehr!

    Gefällt 1 Person

     
  3. Jane

    Mai 4, 2015 at 10:45 am

    Liebe Elli,

    Mir geht es da ähnlich wie dir. Eigentlich lese ich fast alles, was mein Interesse weckt.
    Bisher habe ich noch keinen Roman in der Richtung Gay Romance gelesen, aber ich mag generell nicht so gerne Erotikromane. Mit Western oder Science-Fiction- Romane kann ich auch nicht wirklich etwas anfangen, aber das ist ja auch Geschmackssache :-).

    Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche!
    Liebe Grüße
    Jane

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 4, 2015 at 6:31 pm

      Huhu Jane,

      Western… Western… Doch, habe ich probiert, aber nur, wenn man den Begriff recht weit fasst. Ich habe nämlich „Das Lied der Cheyenne“ von Thomas Jeier gelesen, auf Anraten meines Schwagers. Das Buch befasst sich mit dem Leben einer fiktiven Schamanin und spielt selbstverständlich im „Wilden Westen“. Ich hätte es niemals als Western bezeichnet, aber man kann es wohl durchaus als einen bezeichnen. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  4. mikkaliest

    Mai 4, 2015 at 11:26 am

    Huhu!

    Hm, stimmt – wenn man weiter in die Untergenres geht, stößt man doch auf das ein oder andere, was man nicht liest… Ich liebe Krimis und Thriller, aber wenn im Klappentext steht, dass der Protagonist ehemaliger Marineoffizier/Soldat/Agent war, verliere ich meist schon das Interesse! Auch die Richtung Dan Brown interessiert mich bisher weniger.

    Aber wie du schon sagtest, das kann sich alles ändern! Ich lese heute ganz andere Bücher als vor 5 Jahre, vor 10 Jahren, vor 20 Jahren…

    LG,
    Mikka

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 4, 2015 at 6:19 pm

      Huhu 🙂

      Eigentlich ist das ja auch gerade interessant, zu beobachten, wie sich der eigene Geschmack und die Interessensgebiet verändert. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: