RSS

Gewinnspiel zum Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude

23 Apr

WDB2015_Hauptlogo_violett_20J_CMYK_italic-(2)

Hallo ihr Lieben! 😀

Heute ist für alle Bücherwürmer ein freudiger Tag, denn heute ist der Welttag des Buches! Aufgrund dieses ganz wundervollen Anlasses gibt es eine ebenso wundervolle Aktion, an der ich mich dieses Jahr unbedingt beteiligen wollte: Blogger schenken Lesefreude. Lasst uns gemeinsam das Lesen, Bücher und die Literatur feiern! 😀 Was kann es Schöneres geben, als anderen Buchverrückten eine Freude zu machen?
Die Idee dahinter besagt ja eigentlich, dass Blogger ihre Lieblingsbücher verschenken; ich habe mich allerdings dafür entschieden, stattdessen einen Gutschein im Wert von 20€ zu verlosen. Das ist vielleicht ein bisschen uninspiriert, ich konnte mich aber einfach nicht entscheiden, welches Buch mein liebstes ist. Die Auswahl ist riesig und außerdem möchte ich euch die Chance geben, genau das Buch zu bekommen, das euch glücklich macht.

Blogger schenken Lesefreude groß

Das Gewinnspiel

Im Grunde ist es ganz einfach: beantwortet einfach meine Gewinnspielfrage und schon seid ihr im Lostopf! Ihr könnt eure Antwort in den Kommentaren hinterlassen, könnt mir aber auch per Twitter, Google+ oder E-Mail eine Nachricht schicken. Wichtig ist vor allem, dass ihr mir eure E-Mail-Adresse zukommen lasst, damit ich euch erreichen kann. Aus allen Einsendungen lose ich dann ganz fair den/die GewinnerIn aus und melde mich bei dieser glücklichen Person. Ich werde euch dann fragen, was ich von den 20€ für euch bei Amazon bestellen und an welche Adresse ich eure Bestellung schicken lassen soll. Da ich Prime-Mitglied bin, entfallen die Versandkosten. 🙂 Mir ist es völlig gleich, wie genau ihr die 20€ verballern möchtet (ob nun ein Buch für 20€ oder vier Bücher für je 5€), die einzige Bedingung ist nur, dass es sich um Bücher oder eBooks (Kindle) handeln muss.
Das Gewinnspiel läuft ab heute bis zum 30. April, also genau eine Woche. Ich werde den/die GewinnerIn direkt benachrichtigen, wenn feststeht, wer es ist. Eure Wunschbestellung sollte dann innerhalb von 1-3 Tagen bei euch ankommen; falls sich die Lieferung aus irgendeinem Grund verzögert, werde ich euch das natürlich mitteilen.

Bitte beachtet folgendes:
1. Um am Gewinnspiel teilzunehmen, müsst ihr mindestens 18 Jahre alt sein, oder das Einverständnis eurer Eltern muss vorliegen.
2. Ich übernehme keine Garantie für den Versand.
3. Der Rechtsweg und eine Auszahlung des Gewinns ist ausgeschlossen.
4. Das Gewinnspiel läuft bis zum 30.04.2015, ihr habt also eine Woche Zeit, mir eure Antworten mitzuteilen. Ausgelost wird dann am 01.05.2015 und ich werde den/die GewinnerIn sofort benachrichtigen, sobald feststeht, wer es ist.

Alles verstanden? Gut, dann kommt jetzt die Frage zum Glück! 😀

Welche Buchempfehlung war die bisher beste eures Lebens und wer hat diese Empfehlung ausgesprochen?

Da sich der heutige Tag ganz um das Thema „verschenkte Lesefreude“ dreht, möchte ich von euch wissen, welche Buchempfehlung euer Leben nachhaltig verändert hat. Welche Empfehlung war so gut, dass ihr dieser Person euer Leben lang dankbar sein werdet? Ist vielleicht sogar eines eurer Lieblingsbücher erst durch eine Empfehlung bei euch eingezogen? Wer war der/die WohltäterIn, der/die euch dieses Geschenk gemacht hat?
Ich weiß, dass diese Frage für einige von euch sicher nicht ganz leicht zu beantworten ist, denn auch für mich ist sie schwierig. Harry Potter, alle Bücher von Joyce Carol Oates und Dave Eggers, die Anita Blake – Reihe… sie alle waren einst Empfehlungen. Ich denke aber, ich entscheide mich für die eine Empfehlung, die mich zu meinem Lieblingsautor gebracht hat: „Das Bildnis des Dorian Gray“ von Oscar Wilde. Diese Empfehlung bekam ich von meiner Mutter und ich bin ihr bis heute sehr dankbar dafür, weil dieses Buch meiner Meinung nach im Grunde ein einziges Zitat ist. (Fast) Jeder Satz hat eine tiefere Bedeutung und lehrte mich etwas über das Leben, über Laster und Anstand. Es zeigte mir, dass jede Tat Konsequenzen hat, auch wenn man sie äußerlich nicht immer erkennen kann. Es ist ein wundervolles, tiefgründiges Buch und ich bin unglaublich froh, dass es zu meinem Leben gehört.

Nun seid ihr dran! Erzählt mir von der besten Empfehlung eures Lebens und lasst mich an eurer Freude darüber teilhaben! Ich drücke euch allen ganz fest die Daumen für das Gewinnspiel und bin irgendwie schon ganz aufgeregt, wem ich wohl ein Lächeln ins Gesicht zaubern darf! Wenn ihr selbst ebenfalls eine Verlosung veranstaltet, dürft ihr diese hier natürlich verlinken. Außerdem würde ich mich sehr freuen, wenn ihr mein Gewinnspiel auf den verschiedenen sozialen Netzwerken verbreitet. 🙂

Ich freue mich, den Welttag des Buches mit euch feiern zu dürfen. Es macht mich sehr glücklich, dass es so viele Menschen gibt, denen an Büchern genauso viel liegt wie mir! ❤
Alles Liebe,
Elli

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , ,

276 Antworten zu “Gewinnspiel zum Welttag des Buches: Blogger schenken Lesefreude

  1. rene

    April 25, 2015 at 11:42 pm

    die beste Empfehlung war bisher „Männerschlussverkauf“.

    wurde mir von meinem Besten Freund empfohlen 🙂

    ❤ liche Grüße rene

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 10:23 am

      Hey Rene,

      von dem Buch habe ich schon gehört, ich kann mir aber nicht vorstellen, dass es etwas für mich ist. Aber es freut mich, dass es dir so viel Spaß bereitet hat! 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  2. Karin

    April 26, 2015 at 6:58 am

    Hi!
    Da hüpfe ich gerne in den Lostopf.Für mich war „Tintenherz“ von Cornelia Funke ein wundervoller Buchtipp, weil meine Liebe zu Bücher und die Wichtigkeit des Lesens dadurch noch mehr bestätigt wurden und ich diese Liebe in meinem Beruf als Grundschullehrerin täglich weitergebe.
    LG und danke für die tolle Aktion!
    Karin

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 10:26 am

      Huhu Karin,

      der erste Band dieser Reihe steht jetzt bei mir im Regal, ausgeborgt von Mama und wartet darauf, dass mein Bauch endlich entscheidet, dass es Zeit dafür ist! 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  3. Missi Ma

    April 26, 2015 at 8:45 am

    Meine beste Empfehlung war eindeutig Game of Thrones! ❤ Die Reihe hat mir ein Freund empfohlen und ich habe die Bücher förmlich verschlungen! 🙂 Darüber bin ich eigentlich erst so rochtig in das High Fantasy Genre eingetaucht, daher freue ich mich sehr 🙂

    Ich würde mich übrigens vermutlich für einige Ebooks entscheiden *tihi*

    Liebe Grüße,
    Missi von Himmelsblau

    missi[at]himmelsblau[.]org

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 10:29 am

      Hey Missi,

      erstaunlicherweise bist du die erste, die „Game of Thrones“ nennt. Ich habe den ersten Band im Original hier, konnte mich aber noch nicht überreden, ihn zu lesen, weil die Reihe soooooo lang ist. 😀
      Das ist ja völlig dir überlassen, hauptsache, ich kann dir eine Freude machen, solltest du gewinnen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  4. Steffi

    April 26, 2015 at 9:49 am

    Die beste Empfehlung war für mich „Die Bücherdiebin“, weil mich die Geschichte tief berührt hat. Empfohlen wurde mir das Buch von einer sehr guten Freundin.

    Liebe Grüße
    Steffi

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 12:33 pm

      Hallo Steffi,

      mir wurde „Die Bücherdiebin“ auch empfohlen und ich habe es bis heute nicht bereut, das Buch gelesen zu haben. Es ist einfach wundervoll und so emotional, dass ich viele Tränen darüber vergossen habe. Ich kann dich also sehr gut verstehen. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  5. Butterblume7

    April 26, 2015 at 12:30 pm

    Die beste Empfehlung war „Der Schatten des Windes“ und kam von meiner ehemaligen Chefin. Aufgrund des Klappentextes und des Covers hätte ich mir das Buch niemals gekauft und doch war und ist es es ein wahrer literarischer Schatz und ich bin nun großer Carlos Ruiz Zafon Fan 🙂

    Danke für das tolle Gewinnspiel, lieben Gruß und einen schönen Sonntag
    Annika

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 12:36 pm

      Hallo Annika,

      der Klappentext von „Der Schatten des Windes“ klingt wirklich ganz interessant, vermutlich werde ich es auch eines Tages mit diesem Buch versuchen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  6. Lea Sophia

    April 26, 2015 at 12:30 pm

    Hi du 🙂
    Ich finde es eigetlich gut, einen Gutschein zu verlosen – denn so bekommt jeder,was er möchte 😉
    Die beste Buchempfehlung meines Lebens: Harry Potter.
    Ich (mit 10/11 Jahren): Bähh, Harry Potter. Zauberei und so. Laaangweilig! Und wie das schon aussieht. Les ich nicht!
    Meine Mama: Mensch, probier es doch mal. Wenigstens die ersten 100 Seiten. Wenn es dir dann nicht gefällt kannst du es immer noch abbrechen!
    Ich (nach langem Zögern: Okay, gib halt her.

    -> Angefangen, verschlungen und für immer verliebt. Danka Mama ♥♥

    Liebe Grüße,
    Lea, die ein gaaanz großer Potterhead ist 😉

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 12:38 pm

      Huhu Potterhead Lea,

      haha, ein schöner Dialog, den du da mit uns geteilt hast. 😀 Soweit ich das jetzt mitbekommen habe, lief es bei vielen so ab und auch ich war anfangs nicht so richtig begeistert von der Idee der Reihe (des Buches, von einer Reihe wusste ich damals ja noch gar nichts ^^). Zum Glück haben wir uns alle überreden lassen! 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  7. Sami Mewes

    April 26, 2015 at 12:38 pm

    Huhu,
    die beste Buchempfehlung bekam ich von meiner „Schwester“. Sie hat mir „Der Junge im gestreiften Pyjama“ empfohlen und das Buch lässt mich bis heute nicht mehr los! Ich würde es auch jedem immer wieder weiterempfehlen! (:

    Ich wünsch dir nen schönen Sonntag!
    Liebe Grüße,
    Sami

    (SamiImWunderland@web.de)

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 12:39 pm

      Hey Sami,

      „Der Junge im gestreiften Pyjama“ steht auch auf meiner Wunschliste, ich möchte es also auch noch unbedingt lesen! 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  8. Jasmin J

    April 26, 2015 at 5:12 pm

    Hallo,
    für mich war die beste Buchempfehlung „Belladonna“ von Karin Slaughter. Seitdem kann ich die Hände nicht mehr von Thrillern lassen 😀

    Viele Grüße

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 7:41 pm

      Huhu,

      ich könnte gar nicht mehr sagen, was mein erster Thriller war… 😀 Aber es freut mich, dass du durch dieses Buch deine Liebe zum Genre entdeckt hast! 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  9. Kathrin

    April 26, 2015 at 7:11 pm

    Hallo 🙂

    Ich würde auch gerne beim Gewinnspiel mitmachen.
    Sehr interessante Frage! Ich musste eine Weile überlegen, aber die beste Empfehlung bisher war wohl von von einer Angestellten in meinem örtlichen Buchladen. Von meiner Familie bzw. Freunden liest kaum jemand, deswegen empfehlen sie mir auch nichts. Allerdings leben ich in einer Kleinstadt, deswegen kennt man in den Geschäften die meisten persönlich, so auch in der Buchhandlung. Ich war noch jünger und hab damals noch nicht so viel gelesen, deswegen habe ich sie nach einer Empfehlung gefragt. Sie empfahl mir „Rubinrot“ von Kerstin Gier. Zuerst hat es mich nicht interessiert, aber dann hab ich es doch gekauft und dank dieser Empfehlung bin ich jetzt eine Leseratte.

    Liebe Grüße
    Kathi

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 7:43 pm

      Hey Kathi,

      es ist immer schön, wenn eine einzige Empfehlung das Leben so verändert. 🙂 „Rubinrot“ steht auch noch auf meiner Wunschliste, ich habe aber ein wenig das Interesse verloren… Vielleicht kaufe ich es dann, wenn ich sowieso mal wieder WuLi-Altlasten abarbeite. 😉

      VIele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  10. Rike

    April 26, 2015 at 7:33 pm

    Meine Schwester hat mir das Buch „Der Graf von Monte Christo“ empfohlen. Dieses Buch ist so spannend und mitreisend, dass ich es mittlerweile schon mehrmals gelesen habe.
    Viele Grüsse
    Rike

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 26, 2015 at 7:45 pm

      Hallo Rike,

      oh, die Franzosen und ich haben bisher eher eine friedliche Koexistenz geführt… Aber eines schönen Tages ist es sicher soweit und dann wird „Der Graf von Monte Christo“ auch auf meiner Liste stehen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  11. Bonnie Bennett

    April 27, 2015 at 5:33 pm

    Ohje – da muss ich erstmal grübeln … Die Night Huntress-Reihe (auch bekannt als Cat und Bones) von Jeaniene Frost von einem anderen Mitglied der Buchcommunity wo ich aktiv bin.

    Lg Bonnie

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 27, 2015 at 6:28 pm

      Huhu 🙂

      Von der Autorin habe ich bereits gehört, von der Reihe aber noch nicht (jedenfalls nicht bewusst). Ich hab sie mir mal angesehen bei Goodreads und muss sagen, ich war jetzt ein wenig überrascht, dass es da so intensive Vorgaben gibt, wie die Reihe zu lesen ist. oO Das habe ich so noch nicht gesehen vorher, finde das aber eigentlich ganz gut. So macht man zumindest nichts falsch. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  12. Martina P.

    April 27, 2015 at 6:58 pm

    hallo 🙂
    im gymnasium stand eine buchbesprechung an. deshalb war ich auf der suche nach einem guten buch mit interessantem inhalt, den man gut erzählen kann. da hat mir eine schulkollegin „homo faber“ von max frisch empfohlen. seitdem ist das mein lieblingsbuch! 🙂
    liebe grüße,
    martina

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 27, 2015 at 7:33 pm

      Huhu Martina,

      Ich fand „Homo Faber“ auch klasse! 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  13. keshchev

    April 27, 2015 at 7:49 pm

    Die Gewitterstimmung hier hat das Internet jetzt dreimal abstürzen lassen, während ich hier antworten wollte, ich hoffe, das ist kein schlechtes Omen! 😀

    Meine Lieblingsempfehlung … das ist für mich so unmöglich, wie mich für ein allerliebstes Lieblingsbuch zu entscheiden! Das Buch, was ich meine, wurde mir auch nicht in dem Sinne empfohlen, aber ich war „gezwungen“ es für ein Literaturseminar zu lesen. Das ist ja auch eine Art von Empfehlung, irgendwie. 😉 Mein Buch ist „Lord Jim“ von Joseph Conrad, das in mir sofort eine Begeisterung für Conrads Schreibstil entflammen ließ, die immer noch anhält. (Ich hatte sogar das Glück, ein Jahr später ein Seminar besuchen zu können, das sich nur mit Werken dieses Mannes befasste. Ich war im siebten Himmel! <3)

    Bei dir wollte ich mich im Übrigen noch für das Paper bezüglich Gender in Urban Fantasy bedanken, das du mir zugeschickt hast – irgendwie geht hier grad alles drunter und drüber, da habe ich voll vergessen, zurück zu schreiben. D:

    Oh, und ich bin übrigens sehr begeistert, dass auch du Fan von Joyce Carol Oates bist!

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 28, 2015 at 8:19 am

      Huhu 🙂

      Ich habe mir „Lord Jim“ angesehen, muss aber sagen, dass es mich nicht sonderlich neugierig macht. Vielleicht bräuchte ich auch jemanden, der mich „zwingt“ es zu lesen. 😉
      Gern geschehen, ich bin auch nicht immer sehr zuverlässig, was Antworten angeht, also war das nicht schlimm. 🙂
      Wie könnte ich auch nicht, Joyce Carol Oates ist großartig! 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  14. BuecherFaehe

    April 27, 2015 at 9:07 pm

    Hallo,

    meine liebste Buchempfehlung habe ich sozusagen aus anderen Büchern empfohlen bekommen, weil es dort häufiger erwähnt wurde (so z. B. in „Die Verurteilten“ von Stephen King): „Der Graf von Monte Christo“ von Alexandre Dumas. Seitdem zählt Dumas zu meinen Lieblingsautoren und Klassiker zu meinem Lieblingsgenre. Es hat mich also ziemlich nachhaltig beeindruckt.

    „Das Bildnis des Dorian Gray“ habe ich übrigens auch gelesen. Wirklich tolles Buch!

    Viele Grüße.

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 28, 2015 at 8:21 am

      Hey,

      „Der Graf von Monte Christo“ wurde schon einmal genannt, da habe ich bereits gesagt, dass die Franzosen und ich uns bisher noch nicht angenähert haben. Eines schönen Tages werde ich bereit für sie sein und Dumas steht dann ganz oben auf meiner Liste. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  15. Ulla

    April 28, 2015 at 4:16 pm

    Ich liebe Krimis und die beste Empfehlung diesbezüglich war Agatha Christie „Tod auf dem Nil“. Mein Bruder hat es mir empfohlen.

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 28, 2015 at 4:28 pm

      Huhu,

      ich bin ja kein Krimi-Fan, aber ich kann mir vorstellen, dass die Bücher von Agatha Christie für einen Liebhaber des Genres lebensverändernd sind. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  16. Birgit

    April 29, 2015 at 12:34 am

    Gibt es ein einziges Buch, das mein Leben verändert hat? Nein, eigentlich nicht, aber es gibt dutzende von Bücher, die Teile meines Lebens verändert haben. Eines davon ist sicherlich der erste Harry Potter-Roman, der mir von einer amerikanischen Freundin empfohlen wurde. Stunden über Stunden Lesespaß folgten darauf. 🙂

    Danke für die tolle Gewinnchance und auch für die interessante Frage.

    Liebe Grüße,
    Birgit

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 29, 2015 at 10:43 am

      Hey Birgit,

      und noch ein Strich für Harry Potter. Ich werd das am Ende wirklich mal durchzählen, wie oft er genannt wurde. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
      • Birgit

        April 30, 2015 at 1:20 pm

        Elli, Du bist wirklich spitze — dass Du Dir die Zeit nimmst, alle Kommentare zu beantworten. Vielen lieben Dank dafür!!! 🙂

        Gefällt 1 Person

         
      • wortmagieblog

        April 30, 2015 at 1:26 pm

        Aaaach, mittlerweile ist das kein Aufwand mehr. Am ersten Tag war es ein bisschen stressig, aber ich tue das gern. Ich möchte, dass alle, die hier kommentieren, wissen, dass ich mich auch tatsächlich mit ihren Antworten beschäftige. 🙂

        Viele liebe Grüße,
        Elli

        Gefällt mir

         
  17. Barbara

    April 29, 2015 at 12:31 pm

    habe es unter den Kommentaren schon gefunden, also scheint es nicht nur mich gefesselt zu haben – in einem sehr verstörenden Sinn – „Der Junge im gestreiften Pyjama“.
    Habe ich von einer Kollegin empfohlen bekommen, gekauft – und jetzt macht es immer noch die Runde, weil ich es immer wieder verleihen muss!

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 29, 2015 at 1:12 pm

      Ich möchte es auch noch lesen, steht auf meiner WuLi! Allerdings habe ich auch ein bisschen Angst vor der emotionalen Resonanz, die es bei mir auslösen wird…

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  18. Steph

    April 29, 2015 at 4:33 pm

    Auf einem Bücherblog habe ich mal eine Rezension für das Buch „Eine Frau erlebt die Polarnacht“ gelesen. Das hat mich so neugierig gemacht und ich habe mir dieses Buch gekauft. Mittlerweile habe ich es schon öfter gelesen und bin immer wieder begeistert von diesem Buch.

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 29, 2015 at 8:51 pm

      Huhu 🙂

      Es ist wundervoll, dass dich das Buch so sehr begeistert hat, für mich ist aber leider eher nichts. Mit solchen Erlebnisberichten tue ich mir schwer…

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  19. Lina

    April 29, 2015 at 5:18 pm

    Hallöchen 😀
    Die Beste Buchempfehlung, die ich je bekommen habe war für Warrior Cats von einer ehemaligen Freundin. Ich LIEBE Die Reihe und kann sie nur jedem Empfehlen

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 29, 2015 at 8:54 pm

      Hallo,

      ach, die „Warrior Cats“. *seufz* Ich bin ein Hundemensch und habe nicht sonderlich viel für Katzen übrig. Ich kann mir einfach nicht vorstellen, eine ganze Reihe über Katzen zu lesen…
      Aber ich freue mich, dass sie dir so viel Spaß gemacht hat! 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  20. Lisa

    April 29, 2015 at 6:34 pm

    Da ich oft Bücherrezensionen auf YouTube schaue, stammen fast alle Bücher, die ich lese, aus einer Empfehlung eines Youtubers. Die beste Empfehlung war bis jetzt mein Lieblingsbuch „das Schicksal ist ein mieser Verräter“, welches ich vielleicht ohne die vielen Empfehlungen nicht gelesen hätte.

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 29, 2015 at 8:56 pm

      Hey,

      „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ wurde jetzt auch schon öfter genannt. Vielleicht werde ich es eines Tages lesen, zuerst will ich aber noch andere Werke von John Green kennenlernen. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  21. Script of Life

    April 30, 2015 at 10:25 am

    Hallo,
    ich würde auch gerne noch mein Glück versuchen.
    Bei mir war die Empfehlung eher ein Autor. Eine Freundin von mir hat mich nämlich genervt, dass ich mal etwas von Guillaume Musso lesen soll. Ich habe mir dann „Ein Engel im Winter“ von ihm besorgt und es ist eines meiner Top 5 Lieblingsbücher und der Autor gehört zu meinen absoluten Lieblingsautoren. Alleine hätte ich wohl nie dazu gegriffen, da mir die Cover immer so kitschig sind, aber der Inhalt passt auch absolut nicht dazu. Deswegen bin ich meiner Freundin noch bis heute dankbar für diese tolle Empfehlung.

    Viele Grüße, Julia
    scriptoflife.buecherblog@gmail.com

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 30, 2015 at 2:51 pm

      Huhu Julia 🙂

      Ich hab mir „Ein Engel im Winter“ angesehen, weiß aber nicht so ganz, was ich davon halten soll (liegt nicht am Cover ^^). Die Ausgangssituation klingt ja nicht so spektakulär… Wenn ich nun wüsste, was der Arzt ihm anbietet, könnte ich mich vermutlich eher äußern. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  22. Sina H.

    April 30, 2015 at 2:03 pm

    Hallo 🙂

    Tanz auf Glas! Es wurde zwar nicht mir persönlich empfohlen – aber in einer Büchergruppe. Ich habe es mir gekauft und nicht bereut. Ist eindeutig bisher das Buch des Jahres – bleibt es bestimmt auch, so gut wie ich es fand 🙂

    Liebe Grüße
    Sina

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      April 30, 2015 at 2:53 pm

      Hey Sina,

      Chic-Lit ist leider so gar nicht mein Genre. Ich bin nicht sonderlich romantisch veranlagt und kann mit der ganzen Gefühlsduselei nicht so viel anfangen. Aber es freut mich sehr, dass es dir so viel Spaß bereitet hat! 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  23. Katharina

    April 30, 2015 at 8:09 pm

    Hallo Elli
    Die beste Buchempfehlung war bisher „Weisser Oleander“ von Janet Fitch, das Buch wurde mir vor vielen Jahren von einer lieben Freundin empfohlen und lässt mich seitdem nicht mehr los. 🙂
    Liebe Grüße, Katharina

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 1, 2015 at 11:18 am

      Hallo Katharina,

      das Buch ist zwar Chic-Lit, klingt aber gar nicht so uninteressant, ich behalte es mal auf meinem inneren Radar. 🙂

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  24. Bianca Prowling Books

    April 30, 2015 at 10:27 pm

    Heyhey Elli! =)

    Ich würde sehr gerne mein Glück versuchen, aber bei deiner Frage muss ich echt überlegen. Bei mir landen Bücher schnell auf der Wunschliste und es ist schwer mir überhaupt Empfehlungen zu geben, die nicht sowieso schon auf der WuLi stehen ^^. Aber ich habe da eine kleine Empfehlungsstory, die ich nie vergessen werde und die mein Leseverhalten nachhaltig verändert hat.

    In der siebten Klasse hatten wir in Deutsch ein Projekt, bei dem wir auf kreative Weise unseren Mitschülern aktuelle tolle Jugendbücher vorstellen sollten. Mein Problem war, dass ich zu dem Zeitpunkt zwar extrem viel gelesen habe, aber ich war eher bei den erwachsenen historischen Liebesromanen zu finden (frag nicht, wieso ^^). Ich wohne in Hamburg, Bücherläden gibt es hier ja wie Sand am Meer, aber in meinem Stadtteil ist es eher ruhig, grün und „dörflich“. Klein-Ich machte sich also auf den Weg in unsere kleine Buchhandlung am Markt, ich stöberte die Regale der Jugendbücher durch und war total überfordert. Die ältere Besitzerin der Buchhandlung fragte mich, ob sie mir helfen könnte und ich war total verunsichert. „Ja, ich ähm.. suche ein Buch für die Schule. Ein Jugendbuch, vielleicht mal was anderes als sonst“. Ohne groß nachzufragen, was „anders als sonst“ bedeutet, bückte sie sich zu den Regalen nach unten und drückte mir „Die fließende Königin“ in die Hand. Ich las den Buchrücken und war leicht skeptisch, aber sie sagte mir, dass ich das ruhig versuchen sollte und falls es nichts für mich ist, darf ich zurückkommen.

    Da war das Buch nun und ich begann zu lesen und es war einfach nur perfekt! Ich hatte es am nächsten Tag durch und musste direkt in den Buchladen rennen und Band 2 und 3 kaufen (ebenfalls verschlungen). Die Verkäuferin freute sich, dass sie mir so gut helfen konnte und meine Liebe für Jugendbücher und Fantasy war geweckt. Bis heute sind diese beiden Genre in Kombination mein absoluter Favorit unter den Büchern und ich bin einfach nur froh, dass es damals so gelaufen ist.

    Ich wohne immer noch in meinem kleinen grünen Stadtteil und die Buchhandlung wird auch heute noch regelmäßig besucht. Obwohl ich mittlerweile genau weiß was ich will, ist es immer wieder schön sie zu betreten, denn ich verbinde auch ein weiteres tolles Buch und Erinnerung mit ihr, aber das ist eine andere Geschichte 😉

    Achja, meine kreative Buchvorstellung war dann auch noch ein Erfolg, denn ich habe gezeigt wie nah unsere Welt mit erschaffenen Fantasywelten zusammenhängen kann und direkt waren ein paar Mitschüler neugierig auf das Buch. Ich kann es bis heute Jugendlichen empfehlen, oder aber Erwachsenen, die dieses Genre gerne lesen. =)

    Ganz liebe Grüße,
    Bianca =)

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 1, 2015 at 11:26 am

      Hallo Bianca 🙂

      Uhhh, das klingt aber wirklich toll! Ich denke, ich werde „Die fließende Königin“ auf meine Wunschliste packen. 😀
      Ich freue mich irgendwie immer ganz besonders, wenn ein einziges Buch die Liebe zur Fantasy wecken kann. Für mich war Fantasy schon immer mein Lieblingsgenre, daher finde ich, niemand sollte darauf verzichten. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
  25. Polarfuchs

    April 30, 2015 at 10:55 pm

    Meine beste Buchempfehlung kam von meiner Freundin. Bevor ich mit Ihr zusammen kam konnte ich bis auf die Schullektüren wohl nicht sehr viele gelesene Bücher vorweisen, doch als wir dann mal im Bücherladen unterwegs waren (für mich war es damals wohl noch mehr „Bildchen schauen“ als Bücher kaufen ^^) drückte Sie mir den Prinz der Schatten von Torsten Fink in die Hände … das Buch hatte ich für meine Verhältnisse wirklich schnell durch und auch gleich den zweiten Teil gekauft, glücklichweise war ich damals noch so langsam im lesen und so spät auf das Buch aufmerksam gemacht worden, dass der dritte dann auch bald veröffentlich wurde. Und genau das war die bisjetzt beste Buchempfehlung meines Lebens :-).

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Mai 1, 2015 at 11:36 am

      Huhu 🙂

      Also erst mal: Respekt, dass du es noch 5 Minuten vor Schluss in den Lostopf geschafft hast! 😀
      Ich habe eine Schwäche für Assassinen. Daher: ab auf die Wunschliste mit dem Buch! 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: