RSS

08. 12. 2014 – Montagsfrage: Leseziele erreicht?

08 Dez

montagsfrage_banner_neu

Hallo ihr Lieben und einen wunderbaren Start in die Woche wünsche ich euch! 🙂
Das Jahr neigt sich dem Ende zu und so langsam machen sich alle zum Endspurt bereit. Wir haben ja bereits darüber gesprochen, was ich mir für den Rest des Jahres vorgenommen habe (HIER), doch nun macht Nina aka Libromanie es auch zum Thema ihrer Montagsfrage dieser Woche:

Habt ihr eure Leseziele für 2014 erreicht?

Fast. 😉 Ich habe 79 Bücher gelesen, eines fehlt mir noch zur Vollendung der Reading Challenge. Ich versuche, jedes Jahr mindestens einen Klassiker zu lesen, das habe ich auch geschafft; ich hab sogar drei gelesen. Für das Ende des Jahres möchte ich noch drei Trilogien auslesen, da bin ich gerade auf der Hälfte, habe also drei von sechs Büchern gelesen. Ich bin optimistisch, dass ich den Rest auch noch schaffe.
Nicht ganz so gut sieht es bei den Lese-Challenges aus. Ich werde zwei nicht abschließen können. Für die Farb- und Cover – Challenge fehlen mir im Augenblick noch vier der Aufgaben:

  • ein Buch mit einem lustigen Cover
  • ein Buch mit einer Zahl auf dem Cover
  • ein Buch mit einem romantischen Cover
  • ein Buch mit einem Cover, das dir nicht gefällt

Davon werde ich voraussichtlich nur noch eine erfüllen können. Das Cover von „The Ask and the Answer“ von Patrick Ness ist in meinen Augen unsagbar hässlich, es ist also ein Buch mit einem Cover, das mir nicht gefällt. Die anderen Aufgaben schaffe ich nicht mehr.
Für die Buch – Challenge 2014 fehlen mir noch zwei Aufgaben:

  • Lies ein Buch, das aus deiner Kindheit stammt.
  • Lies ein Sachbuch.

Eventuell schaffe ich das Buch aus meiner Kindheit noch. Das kommt jetzt stark darauf an, wie schnell ich mit den fehlenden beiden Trilogien fertig werde. Ich will aber nicht zu viel versprechen und verrate deswegen noch nicht, welches Buch ich dafür im Kopf habe. 😉
Das blöde Sachbuch war von Anfang an die härteste Aufgabe. Ich besitze durchaus Sachbücher und ich habe dieses Jahr auch eines gelesen: “Living Dolls: Warum junge Frauen heute lieber schön als schlau sein wollen” von Natasha Walter. Aber dieses Buch habe ich schon für die Erfüllung einer anderen Aufgabe genannt, nämlich für „Ein Buch, welches du als Geschenk erhalten hast“. Ein weiteres werde ich höchstwahrscheinlich nicht mehr lesen können. Falls doch, würde mich das selbst sehr überraschen. Ich hätte mich eher darum kümmern müssen, doch für ein Sachbuch muss man nun mal in einer ganz bestimmten Stimmung sein und mein Bauch, der ja wie gesagt die Leseentscheidungen für uns trifft, war nicht davon zu begeistern. Wenn ich beide Augen zudrücken würde, könnte ich mir ein Paper anrechnen, dass ich erst vor ein paar Tagen in Bezug auf Gender in Urban Fantasy gelesen habe (der Post dazu folgt). Vielleicht mache ich das auch. Das ist zwar kein Buch, aber es ist ein wissenschaftlicher Artikel mit mehreren Seiten. Man könnte also sagen, es ist ein äußerst komprimiertes Sachbuch. Was meint ihr, gilt das?

Sehr gut sieht es dafür bezüglich der ABC – Challenge aus. Dafür habe ich noch bis zum Juni nächsten Jahres Zeit, bin aber fast fertig. Mir fehlen nur noch drei Buchstaben des Alphabets: I, O und X. Wenn ich es hinkriege, die Challenge direkt zu Anfang von 2015 abzuschließen, könnte ich vielleicht noch mal das gleiche Spiel spielen und bei DarkFairys ABC – Challenge mitmachen. Offenbar brauche ich ja nur ein halbes Jahr für 26 Buchstaben. 😀

A propos, die nächsten Wochen will ich mich schon mal nach neuen Challenges für 2015 umsehen, weil mir das wirklich Spaß macht. Vielleicht habt ihr ja einen tollen Tipp für eine interessante Challenge?

So, aber genug von mir. Genaueres über erreichte Leseziele und mein Leseverhalten in diesem Jahr erfahrt ihr dann, wenn ich den Statistik-Post zum Jahresende veröffentliche. 😉

Wie erfolgreich wart ihr in diesem Jahr? Habt ihr eure Leseziele für 2014 erreicht?

Ich freue mich wie üblich auf eure Meinungen und Kommentare! 😀

Advertisements
 
8 Kommentare

Verfasst von - Dezember 8, 2014 in Neuigkeiten & schnelle Gedanken

 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

8 Antworten zu “08. 12. 2014 – Montagsfrage: Leseziele erreicht?

  1. Felan

    Dezember 8, 2014 at 12:53 pm

    Hey,

    ich weiß gar nicht wie viel ich dieses Jahr überhaupt geschafft habe…aber wenn ich darüber nachdenke kommt es mir nicht so viel vor xD Ich fand die Gegenteil-Challenge ganz interessant und werde mich da nächstes Jahr dran probieren 🙂

    LG Felan

    Gefällt mir

     
  2. Caroline

    Dezember 8, 2014 at 2:23 pm

    Hach, ich bin ja nicht so der Challenge-Typ. Mache auch fast nie bei einer mit. Ich mag das nicht, mich beim Lesen so „von außen bestimmen“ lassen zu müssen und bei vielen Challenges ist das ja leider der Fall. Gerade wenn das so Anforderungen sind wie „Um diese Challenge zu bestehen, musst du jeden Monat folgende 4 Bücher lesen“… Nee, auf sowas hab ich keine Lust.
    In kleiner, abgespeckter Form werde ich mir wieder so ein „Lesebingo“ vornehmen; das habe ich dieses Jahr schon gemacht und das ging ziemlich gut. Für 2015 erstelle ich mir selbst eins und bin schon am Kategorien sammeln dafür. Ich werd das irgendwann Ende des Jahres posten – wenn du magst, kannst du sehr gern mitmachen 🙂
    Außerdem habe ich sooooo unendlich viele ungelesene Bücher bei mir herumliegen, dass ich das dringend mal in Angriff nehmen müsste. Sowas wie SuB-Abbau, aber die entsprechenden Challenges find ich irgendwie immer öde. Und ich kenne mich, ich halte mich eh nicht dran. Bei Regeln wie „Ich darf mir erst wieder ein Buch kaufen, wenn ich mindestens 3 Bücher aus meinem Alt-SuB gelesen habe“ – da bin ich gleich raus. Auf sowas „Restriktives“ (wie hochtrabend ich heute bin!) hab ich keine Lust. Vielleicht ziehe ich spontan jeden Monat Lose und schaue, welches Buch ich laut Los lesen „sollte“. Mal sehen. Ich mach mir in meinem Weihnachtsurlaub mal Gedanken, was ich 2015 so starten werde 😀

    Gefällt 2 Personen

     
    • wortmagieblog

      Dezember 8, 2014 at 3:17 pm

      Huhu 🙂
      Ich suche mir meine Challenges immer sehr bewusst aus, um so eine Diktatur, wie du sie beschreibst, zu vermeiden. Ich mag Challenges, die sich so nebenbei erledigen, weshalb es mich dann auch überhaupt nicht stört, wenn ich sie nicht vollenden kann. Die Buch-Challenge 2014 war ja im Grunde wie ein Bingo, Toll, dass du selbst eins erstellst, da werde ich auf jeden Fall reinsehen und vermutlich auch mitmachen, wenn deine Kategorien für mich realistisch sind. 😉

      An SuB-Challenges nehme ich prinzipiell nicht teil, weil mich der Ansatz so gar nicht lockt. Ich habe nichts dagegen, wenn mein SuB aus hunderten von Büchern besteht. Ich kaufe neue Bücher, wenn es mir passt und der Geldbeutel es zulässt. Da lasse ich mir nicht reinreden, weil ich auf Verbote nicht gut reagiere.
      Lose wären für mich auch keine sinnvolle Alternative, weil der Bauch sich nicht drängen lässt. 😀 Aber ich finde es immer faszinierend, wenn jemand das kann, also würde ich das bei dir zu 100% verfolgen. 😀

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt mir

       
      • Caroline

        Dezember 9, 2014 at 11:27 am

        Deine Einstellung zum SuB-Abbau ist mir sehr sympathisch!! 😀 Eigentlich seh ich das genauso; mir ist es eigentlich schnurz, ob ich nun 10 oder 30 ungelesene Bücher bei mir liegen habe. (Unter uns: es sind VIIIIIIIIEEEEEL mehr bei mir…) Aber ich hab halt manchmal so ein schlechtes Gewissen, wenn ich in meine Bücherregale blicke und dann so viele Bücher sehe, von denen ich mir schon längst vorgenommen hatte, sie mal zu lesen, und dann ist es doch nichts geworden. So viele sind sogar noch eingeschweißt in Folie! 😮 Deswegen… vielleicht nehme ich das doch mal ein wenig in Angriff, dass ich solche Regalhüter ab und zu mal lese im Jahr 2015.
        Ansonsten geht es mir wie dir: mein Bauch entscheidet. Zumindest in 90% der Fälle. Das Losverfahren kann also mitunter schwierig werden 😉

        Gefällt 1 Person

         
  3. Puppette Adora

    Dezember 8, 2014 at 5:39 pm

    Ich habe dieses Jahr nur an der Goodreads Reading Challenge teilgenommen, aber wie du da deine ganzen Challenges so schön auf gezählt hast, hab ich jetzt irgendwie auch richtig Lust bekommen mich mal nach einer Schönen für 2015 umzuschauen ^^.

    LG Puppette

    Gefällt 1 Person

     
  4. fissel

    Dezember 8, 2014 at 5:52 pm

    Oha 79 Bücher… Also dass ich derzeit nicht viel lese ist mir durchaus bewusst, weil mir im Moment echt die Motivation und die Zeit fehlt, aber 79 Bücher hab ich ja nicht mal in meinen guten Lesephasen geschafft Oo
    Um ehrlich zu sein wüsst ich auch nicht, wie ich das schaffen sollte, glaub ich lese einfach viel zu langsam .__.

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Dezember 8, 2014 at 6:29 pm

      Huhu 🙂
      Ich dachte bis heute auch, dass 80 Bücher ziemlich viele sind. Sicher nicht das Ende der Fahnenstange, aber immerhin. Nachdem ich aber gesehen habe, wie viel andere lesen, bin ich wohl nur Mittelmaß. 150 Bücher und mehr im Jahr, DAS ist viel. 😀
      Letztendlich ist das aber auch egal, denn das Leseverhalten lässt sich nicht vergleichen, weil da so viele Variablen reinspielen. Ob nun 10, 50, 80 oder 150 Bücher pro Jahr – wen kümmert es, hauptsache, wir haben alle Spaß am Lesen. 😉

      Viele liebe Grüße,
      Elli

      Gefällt 3 Personen

       
  5. amaunet0101

    Dezember 9, 2014 at 10:39 am

    Ich setz mir eigentlich keine Leseziele und entscheide wie du aus dem Bauch heraus, was ich wann lesen will. So baut sich auch am wenigsten Druck auf und ich will Freude am Lesen haben, da kann ich Druck nicht brauchen – auch wenn ich absolut eine Vielleserin bin. Dieses Jahr komme ich locker auf über 150 Bücher…
    Challenges sind eine interessante Ergänzung, wenn sie ganz nebenbei „abgearbeitet“ werden können. Das hat dieses Jahr richtig gut geklappt.
    Und ich hätte auch ein paar Ideen, die genau in diese Richtung gehen…

    Gefällt mir

     

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: