RSS

14. 01. 2014 – Leseentscheidungen

20 Mai

Als ich mich heute morgen auf den Weg zur Uni machte, wusste ich bereits, dass ich „The Day of the Locust“ im Laufe des Tages auslesen werde. Interessant ist die Entscheidung, die ich bezüglich meiner nächsten Lektüre traf. Eigentlich wollte ich mir wie angekündigt „City of Ashes“ vornehmen. Ich entschied mich jedoch dagegen und packte „Für eine Handvoll Bisse“ (Chicagoland Vampires #7) von Chloe Neill in meinen Rucksack. Wieso? Zum Einen ist das Buch kleiner und dementsprechend leichter als der zweite Band der „The Mortal Instruments“-Reihe. Zum Anderen hatte ich das dringende Bedürfnis, mal wieder ein Buch auf Deutsch zu lesen, nachdem ich nun am Stück drei englische gelesen habe. Zwar fällt mir das Englische leicht und beeinflusst meinen Lesefluss kaum, aber ich hatte das Gefühl, unbedingt mal wieder etwas lesen zu müssen, bei dem ich absolut nicht nachdenken muss. Brain Candy. Natürlich bin ich auch neugierig auf den weiteren Verlauf der Geschichte der Vampire aus Chicago, aber das war nicht der Hauptgrund, denn auf die Fortsetzung von Clarys und Jaces Schicksal bin ich genauso gespannt. Das heißt, meine letzten Bücher haben maßgeblich meine Entscheidung für den nächsten Lesestoff beeinflusst. Wer kann es mir übel nehmen nach „The Grapes of Wrath“ und „The Day of the Locust“?

Was mich vor allem interessiert, wie trefft ihr diese Entscheidung? Nach welchen Kriterien sucht ihr die nächste Lektüre aus? Spielt für euch das Gewicht eines Buches eine Rolle, wenn ihr viel unterwegs seid? Hinterlasst mir in den Kommentaren mit Verweis auf das Datum (also der 14.01.2014) eure Antworten, ich freue mich sehr darauf, von euren Erfahrungen und Gewohnheiten zu lesen! 🙂

++ACHTUNG: Dieser Beitrag wurde übertragen. Erstellungsdatum ist der 14.01.2014!++

Advertisements
 
 

Schlagwörter: , , , , , , , , ,

2 Antworten zu “14. 01. 2014 – Leseentscheidungen

  1. msmedlock

    Juni 29, 2014 at 11:57 am

    14.1.2014
    Du hast hier auf deiner Neuigkeiten & schnelle Gedanken-Seite einige wirklich interessante Ideen aufgegriffen, die ich in nächster Zeit alle durchlesen werde. Und kommentieren.
    Was mich angeht, ich tu mir meistens schwer in der Entscheidungsfindung. Wenn ich ein Buch zu Ende gelesen habe, dann setze ich mich meistens vor mein Regal und starre es so lange an, bis sich irgendwann eines in meiner Hand materialisiert. Größe und Gewicht haben eigentlich keinen Einfluss auf meine Entscheidung – in meine Tasche passen auch problemlos gebundene Bücher. 😉

    Gefällt 1 Person

     
    • wortmagieblog

      Juni 29, 2014 at 5:19 pm

      Na aber gerne doch, ich freue mich über jedes Kommentar. 🙂
      Das mache ich auch öfter mal. Einfach davor stellen, bis der Blick auf das richtige Buch fällt. 🙂

      Gefällt mir

       

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
%d Bloggern gefällt das: